Mist gebaut bei Betonfundament

Diskutiere Mist gebaut bei Betonfundament im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe 2 Fundamente für eine Terrassenüberdachung erstellt. Größe ca. 35cmx35cmx60cm. Ich habe "Gartenbaubeton fix" von Baumit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jango

    Jango

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HEP
    Ort:
    Württemberg
    Hallo,
    ich habe 2 Fundamente für eine Terrassenüberdachung erstellt. Größe ca. 35cmx35cmx60cm.

    Ich habe "Gartenbaubeton fix" von Baumit genommen, den man trocken ins Loch kippt in 10cm- Schichten und dazwischen nur wässert. Hat schon bei Zaunpfosten gut funktioniert. Bindet schnell ab und wird bockelhart.

    Das Problem:
    Mir ging beim letzten Fundment der Beton aus und dann nahm ich für die letzten 10cm normalen Trockenbeton den ich noch im Haus hatte. Nach 3 Stunden bekam dieser Risse. Ich hab telefonisch beim Baumarkt nachgefragt. Dort meinte man, dass der Fix-Beton dem anderen das Wasser entzogen hätte. Ich habe mich entschieden den Trockenbeton rauszumachen. Das ging auch noch überraschend gut. Ich habe danach die Oberfläche mit den Gartenschlauch abgespritzt bis ich die saubere Oberfläche des bereits harten Fix-Betons hatte und habe darauf umgehend mit demselbigen die 10 cm wieder aufgefüllt.

    Frage: Wird das halten?

    Viele Grüße,
    Jango
     
  2. #2 benji250575, 09.05.2011
    benji250575

    benji250575

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Ang.
    Ort:
    Dürrhof
    Guten Abend,

    eigentlich sollte die Frage eher sein: Ist der Fixbeton aus dem Baumarkt als Fundamentbeton für eine Terrassenüberdachung geeignet.

    Grundsätzlich kann sich der neue Beton mit dem bereits abgebunden nicht mehr vernünftig verbinden und hat so auch in seiner Statik Verluste einzubüßen.

    Ob dies nun tatsächlich hält hangt von der Betongüte des Produktes sowie der Belastung der Fundamente zusammen.

    Abschließend glaube ich kaum, daß dies eine vernünftige Lösung ist.
     
  3. #3 wasweissich, 09.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    meine meinung:

    :Baumurks
    in reinkultur
     
  4. Jango

    Jango

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HEP
    Ort:
    Württemberg
    Hallo,
    es handelt sich um

    "Garten- und LandschaftsbauBeton GALA-FIX"
    Werktrockenmörtel nach DIN 18557
    Festigkeit: entspricht mindestens einem C 12/15
    Körnung: 0–8 mm
    Druckfestigkeit: mind. ca. 20 N/mm2

    Was passiert mit dem Fundament? Wird es zerbröseln? Muss das jetzt alles etwa wieder raus? :mauer
     
  5. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Naja, es könnte entlang der Fuge Wasser eindringen und der Frost die Fuge dann aufsprengen. Und eventuell zerbröselt der obere Teil dann auch.
    In wie weit das ein ernsthaftes Problem gibt, hängt von deiner Terassenüberdachung ab, und davon welche Risiken Du bereit bist einzugehen.
    Ganz sauber wäre, Fundament rausklopfen, neu machen.
    Da Dir das vermutlich zu viel Arbeit erscheint, bleibt nur, abwarten, zusehen ob und was bröselt, und dann ggf. zurück zum Rausklopfen und neu machen. In den Betonklotz reinschauen wird von hier leider niemand können, und ihn nachträglich mit Armierungen zusammenzuklammern (Klebeverbindungen etc.) ist sicher noch deutlich aufwändiger als rausklopfen und neu machen, und zudem mit dem Risiko versehen, die Sache zu verschlimmbessern.
    Rechne es als Lehrgeld, und miss das nächste mal die Löcher besser aus :)
     
  6. #6 wasweissich, 10.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    warum blos käme ich nie auf die idee ,so ein galafixzeug aus dem baumarkt zu verarbeiten , und dann noch trocken einfüllen und dann wässern ??

    wahrscheinlich , weil ich am ende nicht weiss , wie homogen die wässerung verlaufen ist .....
     
  7. #7 alex2008, 10.05.2011
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    ich staun doch immer wieder welch tolles Material es für die Kollegen aus m Gala-Bau gibt.

    Wir müssen unsere Sackware immer noch durchmischen
     
  8. #8 wasweissich, 10.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    brauchst nicht neidisch sein ,ich mische auch ....
     
  9. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    :irre Auf welch fantastische Ideen die Leute doch so kommen :yikes
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja - so kommts, wenn der Vertrieb die Produktentwicklung selbst übernimmt... :yikes
     
  11. Jango

    Jango

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HEP
    Ort:
    Württemberg
    Ich habe mich entschlossen die Fundamente wieder rauszumachen und neu zu gießen. Alles andere hat keinen Sinn.

    Mir hat einen empfohlen das Loch mit Folie auszukleiden um zu verhindern, dass die Erde am Rand dem Beton die Feuchtigkeit zu schnell entzieht. Was ist davon zu halten?
     
  12. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Naja, das kann dann auch hohlräume geben, die den Halt vermindern.
    Wenn das Erdreich wirklich nicht Erdfeucht ist, sondern staubtrocken, warumm nicht am Tag vorher anfeuchten, in dem man Wasser in die Löcher gibt?
    Bisher hatte ich noch keine Probleme in der Richtung, habe aber natürlich auch nicht die grosse erfahrung mit vielen verschiedenen Böden und Witterungsbedingungen.
     
  13. #13 RMartin, 13.05.2011
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Was ist das denn hier wieder für ein Rumgebastel-, gemurkse-, gefuddele?!

    Was ist das für eine Terrassenüberdachung? Irgendein fertiger Bausatz, oder wird hier was 'individuelles' erstellt?

    Wenn ersteres: Was steht in der Aufbauanleitung bzgl. Fundamente?

    Wenn zweiteres: Wer hat hier was wie geplant? Gibt es Ausführungsdokumente und was steht da drin?
     
  14. Jango

    Jango

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HEP
    Ort:
    Württemberg
    Heute vom Nachbar die Hilti ausgeliehen. Fast ein Tag Arbeit und ich bin jetzt wieder da, wo ich vor einer Woche war. Im übrigen war der Beton zum Teil recht bröselig. Das rausstemmen war also die richtige Entscheidung.
     
  15. #15 Baukram, 14.05.2011
    Baukram

    Baukram Gast

    na denn kannste ja...
    zum Baumarkt düsen, BETON in Säcken kaufen, und mit den Geräten

    [​IMG]

    den Beton anrühren und in die Fundamente gießen.
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    fake? ;)
     
  17. #17 wasweissich, 14.05.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    schlimmer , bitterer ernst , das zeug wird wohl so im baumarkt angepriesen und verkauft :motz :bef1014:
     
  18. #18 susannede, 14.05.2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
  19. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Ich befürchte...

    ...so wie dies angepriesen wird, dass wir in Zukunft noch viele solcher Fäden zu lesen bekommen. Mal gespannt auf die erste Bodenplatte....

    Ein schönes Wochenende
    svjm
     
  20. Jango

    Jango

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HEP
    Ort:
    Württemberg
    Was ist in dem Fall das Beste? Trockenbeton oder Betonestrich?

    Wie sieht das aus mit der Trocknung, bzw. wann kann das Fundament belastet werden?

    Kann ich den Beton pro Fundament auch auf 2 mal anrühren? Also natürlich direkt hintereinander.
     
Thema: Mist gebaut bei Betonfundament
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. setz fix beton erfahrung

    ,
  2. sakret setz fix erfahrungen

    ,
  3. trockenbeton verarbeiten

    ,
  4. trockenbeton oder gartenbaubeton,
  5. trockenbeton,
  6. beton zu trocken,
  7. setz fix verarbeitung,
  8. beton befeuchten zaun,
  9. sakret setz fix wieviel wasser,
  10. gartenbeton erfahrung,
  11. Probleme gartenbeton zu feucht,
  12. beton für fundament bröckelt,
  13. punktfundament belastung trocknen ,
  14. Erfahrungen mit sakret setzfix,
  15. beton trocken in loch kippen wasser drauf,
  16. setzfix für großes carport,
  17. fundament mit fixbeton,
  18. estrich beton trocken verarbeiten,
  19. estrich beton als fundament,
  20. sakret setz fix,
  21. Setzfix ,
  22. beton wenn trocken bröselig,
  23. trockenbeton trockenzeit,
  24. sakret setz fix wieviel,
  25. terassenüberdachung fundamente forum
Die Seite wird geladen...

Mist gebaut bei Betonfundament - Ähnliche Themen

  1. Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!

    Heizungsbauer hat Mist gebaut!! HILFE!!!: Hallo zusammen, ich war gerade in meinem Haus um zu schauen, was der Heizungsbauer alles die letzten Tage getrieben hat. Ziel war es, die...
  2. Gemüsebeet auf ehemaligem Hühnerauslauf?

    Gemüsebeet auf ehemaligem Hühnerauslauf?: Hallo, ich habe eine Frage zu der Anlage eines neuen Gemüsebeets auf einem ehemaligen Hühnergehege. Da ich bisher Kommentare von "kein...
  3. Hilfe! welliger Dielenboden gespachtelt, - trotzdem Mist!

    Hilfe! welliger Dielenboden gespachtelt, - trotzdem Mist!: Hallo Forengemeinde, unser Umbau schreitet voran, aber nun haben wir folgendes Problem: Unser Haus ist Baujahr 1912 und liegt im Ruhrgebiet....
  4. Kfw Kreditantrag - Habe Mist gebaut - Hausbau

    Kfw Kreditantrag - Habe Mist gebaut - Hausbau: Hallo. Im September kam ein Schreiben von der Kfw Bank das noch h ein Kreditantrag von einer Bank vorliegt. (Kfw153). Ich habe dann mit meinem...
  5. Eckventil selbstdichtend = Mist?

    Eckventil selbstdichtend = Mist?: Hallo, der Dichtigkeitstest heute nach Neuanschluß des Küchenstranges zeigte eine einzige Undichtigkeit: Das selbstdichtende Eckventil... also...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden