mit zu hoher Kostenschätzung zur Bank?

Diskutiere mit zu hoher Kostenschätzung zur Bank? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir möchten gerne die immer noch niedrigen Bauzinsen nutzen und mit den Bankgesprächen zur Finanzierung beginnen. Vor kurzem haben wir...

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wir möchten gerne die immer noch niedrigen Bauzinsen nutzen und mit den Bankgesprächen zur Finanzierung beginnen. Vor kurzem haben wir die Kostenschätzung (300.000€) erhalten, die gut 20% über unseren finanziellen Rahmen liegt. Das bedeutet also, wir müssen einige Dinge streichen bzw. preiswerter gestalten und sind auch auf einen guten Weg.

    Zunächst können wir also mit der (zu hohen) Kostenschätzung zur Bank gehen und denen unser Vorhaben erörtern. Allerdings müssen wir denen erklären, dass wir 20% weniger Kapital benötigen als in der Kostenschätzung angegeben ist.

    Meint Ihr die Bank wird die 250.000€ "anerkennen" oder eher sagen: "Nehmen Sie 300.000€ auf. Den Hausbau werden Sie mit 250.000€ nicht hinbekommen bzw. kommen Sie wieder, wenn Sie genauere Zahlen haben"?

    Gruß,
    Gwenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistrierter, 21. August 2012
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    die bank wird dir anhand deiner bonität, den finanziellen möglichkeiten und des beleihungswertes ein angebot machen.

    mit den gegebenen informationen kann dir keiner antworten.

    wenn du beispielsweise eigenkapital von (einfach mal gesponnen) 100.000euro hast, wird gibt dir die bank eher 20% "zuviel sicherheitshalber", als wenn du ohne großartiges eigenkapital eh schon bei ner beleihung von 100% liegst.

    grundsätzlich glaube ich nicht das eine bank 250.000 "anerkennt", wenn ersichtlich ist, das der bau dafür nicht realistisch zu finanzieren ist.
    letztlich ist eine nachfinanzierung dann ja vorprogramiert...und wenn diese dann deine finanziellen möglichkeiten sprengt, steht die bank recht dumm da.
    grundsätzlich würde ich aber eh erst zur bank gehen, wenn alles geklärt ist!
    ein konkretes angebot sollte vorhanden, alle notwendigen dinge bedacht worden sein (baunebenkosten usw.)

    wichtig bei eurer planung: in zeiten von niedrigen zinsen immer mit 2% tilgung, je nach geldbeutel auch gerne mehr, planen!
    niedrige zinsen mit 1% tilgung führen zu absurd langen laufzeiten und zu einer hohen anschlussfinanzierung.
    legt man die zinsen, von mir aus 2,8%, beispielsweise 10jahre fest und in 10jahren liegt der zinssatz bei 6% (immer bedenken: langfristiges zinsmittel bei ner baufi liegt irgendwo bei 6%),
    hat man zwei probleme:
    1. hohe restschulden bei ner dramatisch höheren belastung
    2. keine chance durch eine vorübergehende absenkung der tilgung einen zinssprung einigermaßen kompensieren zu können

    ob ihr in dieser richtung geplant habt, kann man leider aus deinem post nicht rauslesen.

    ein paar mehr informationen wären nicht schlecht :winken
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    d.h. die Bank hat den Rahmen/budget bereits ermittelt?

    Dann wird sie wohl kaum sagen "Nehmen Sie 300.000 auf", sondern ein engagement ablehnen.

    Was machbar ist, hängt von vielen Faktoren ab. Deswegen lässt man sich ja im Vorfeld ein budget ermitteln. Ausschlaggebend sind erst einmal die Einkommens- und Vermögensverhältnisse, alles auch in Relation zur Anzahl der Personen im Haushalt. (Stichwort: Lebenshaltungskosten)

    Falls Deine Bank Dir noch kein budget mitgeteilt hat, kannst Du grob mit folgenden Angaben rechnen.

    a.) Monatliche Rate typ. 1/3 des verfügbaren (dauerhaften) Nettoeinkommens
    b.) Eigenkapital min. 20%
    c.) Anf. Tilgung min. 2%, besser mehr

    Wie gesagt, das sind nur grobe Anhaltspunkte. So kann man beispielsweise bei Pos. a.) auch eine höhere monatliche Rate schultern wenn man über ein hohes Einkommen verfügt, auch ohne dass dadurch die Lebenshaltungskosten eingeschränkt werden müssten. Bei beispielsweise 10T€ im Monat könntest Du problemlos auch 40% schultern, ohne Dich groß einschränken zu müssen.

    Wichtig ist, dass man die Finanzierung nicht auf Kante näht, denn man muss damit die nächsten Jahrzehnte leben, und niemand hält ein Leben am Limit auf Dauer aus.

    Gruß
    Ralf
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Was bedeutet, Du musst 50.000 - 60.000 Euro einsparen.

    Entweder, Du

    a) betrügst Dich selbst, oder
    b) bist auf eine Hamburger Finanzierung aus ( :D), oder
    c) baust was völlig anderes, oder
    d) gerätst an einen Pappenheimer, und Du wirst hier Stammgast

    Das ist auf jeden Fall unausgegoren. Du kannst nicht fröhlich beim mBänker auftauchen und sagen, hallo, das kostet 300, aber wir machens für 250. Der wird Dir die gleichen Fragen stellen. Fazit wird sein: kommen Sie wieder wenn Sie da angelangt sind.
     
  6. #5 Behauserin, 22. August 2012
    Behauserin

    Behauserin

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    BaWü
    Hallo Gwenny,

    was spricht dagegen abzuwarten, bis die finale Kostenschätzung über 250.000 Euro tatsächlich vorliegt? Ich denke, ein paar Tage hin oder her werden auf den Zinssatz keine Auswirkungen haben. Überstürzen würde ich hier nichts. Am Ende passt sonst gar nichts mehr zusammen.

    Ich hoffe, eure Finanzierung ist nicht auf Kante genäht und ihr habt noch ein paar Euro mehr als die geschätzten Kosten in der Hinterhand. Wenn ihr jetzt schon streichen müsst, um auf die 250.000 Euro zu kommen, wird es sicher schwierig, noch mehr zu streichen, falls das ein oder andere teurer werden sollte als erwartet.

    Grüße
    Behauserin
     
  7. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo,

    Dein Eingangsposting liest sich so, als ob Ihr einen Neubau plant. Verstehe ich das Richtig?

    Grüße

    Thomas
     
  8. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    die "20% über unseren finanziellen Rahmen" könnten wir uns laut der (vor einigen Monaten stattgefunden Vorabgepräche mit der) Bank und unserem Einkommen leisten, alledings haben wir uns (aus bestimmten Gründen) eine 250.000€-Grenze gesetzt.

    Wir könnten also 300.000€ aufnehmen, aber warum sollten wir? Das nicht eingesetzte Darlehen kann ich ja nicht auf ein Sparkonto packen....


    Wir möchten gerne die zur Zeit sehr niedrigen Zinsen mitnehmen. Zwar werden die Zinsen auch in 3 Monaten niedrig sein, wenn uns wahrscheinlich der Kostenanschlag vorliegt. Aber auch 0,5% Zinsunterschied machen gut 100€ im Monat aus.
    Zusammengefasst sehe ich aber, dass das Finanzierungsgespräch wohl noch etwas warten muss. Danke für eure Antworten.


    @MoRüBe: Was ist eine Hamburger Finanzierung? Sprichst du etwas das neue Wahrzeichen der Stadt an?

    @Flip74: Modernisierung/Sanierung. Vom Preis her aber wie ein Neubau. :-(



    Gruß,
    Gwenny
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Hamburger Finanzierung:

    1/3 freiwillig
    1/3...
    ...
    :D:D:D
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann ist Deine Eingangsfrage für den Müll, denn warum über die Möglichkeit diskutieren, ob die Bank Euch 300T€ anstatt 250T€ geben würde, wenn Ihr diese nicht in Anspruch nehmen wollt?

    Du hast doch Deine Frage schon selbst beantwortet, denn anscheinend ist die Bank ja gewillt Euch 300T€ zu geben, nur Ihr wollt halt nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Behauserin

    Behauserin

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    BaWü
    Hallo Ralf,

    ich hatte die Eingangsfrage so verstanden, ob es möglich ist, mit einer Kostenschätzung über 300 TEUR zur Bank zu gehen und dort zu sagen, dass am Haus noch 50 TEUR eingespart werden und das nicht die letzte und aktuelle Kostenschätzung ist.

    Grüße
    Behauserin
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Swimmy

    Swimmy

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    München
    Das kann man durchaus so stehen lassen, allerdings könnt Ihr schon Vorgespräche führen. Einen Darlehnvertrag werdet Ih aber erst bekommen, wenn die Bank das Vorhaben bepreisen kann.

    Das bedeutet:
    1. Ihr baut mit einem Bauträger: Dann habt Ihr was die Bepreisung betrifft kein Problem, da der "Gesamtpreis" des Vorhabens mit Bauplänen vorhanden ist
    2. Ihr baut mit einem Architekten: Dann wird es schon schwieriger, da Ihr erst die Planungsphase 4, besser sogar 5 abgeschlossen haben müsst, um mit den Plänen zur Bank zu gehen. Das bedeutet jedoch, dass Ihr entweder das Grundstück schon "bar" gekauft habt, oder aber Ihr habt es "reservieren lassen beauftragt auf der Basis der Reservierung den Architekten, um danach zur Bank zu gehen, um auch noch einen Teil des Grundstückes zu finanzieren.

    Gruß
    Swimmy
     
  14. baufibemu

    baufibemu

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzierungsberater
    Ort:
    Grafenrheinfeld
    Benutzertitelzusatz:
    Baufinanzierungsvermittler
    Damit der richtige Wert des Hauses eingewertet werden kann, sollte man warten, bis die Planung erfolgt ist. Einen Rahmen abstecken, um mit der Baufirma das Budget festzulegen ist natürlich schon sinnvoll. Man muß ja wissen, wie hoch man gehen kann. Aber mit einer vorläufigen Schätzung, die um 50.000 zu hoch angelegt ist, macht es keine Sinn die Finanzierung festzuzurren.
    Lieber abwarten, bis alles klar ist.

    Beste Grüße
     
Thema:

mit zu hoher Kostenschätzung zur Bank?

Die Seite wird geladen...

mit zu hoher Kostenschätzung zur Bank? - Ähnliche Themen

  1. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  2. Terrassenmauer Höhe ausgleichen

    Terrassenmauer Höhe ausgleichen: Hallo zusammen, ich möchte eine Terrassenmauer mit einem BIMS Hohlblockstein mauern. Diese Mauer soll auch ein Gefälle von 2% haben. Wenn ich mit...
  3. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...
  4. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  5. Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?

    Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?: Hallo zusammen, bevor ich die Frage stelle zunächst ein kurzer Hinweis, da mit Sicherheit Anmerkungen hierzu kommen werden: Ich bin gelernter...