Modell selbst bauen

Diskutiere Modell selbst bauen im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen! Da ich - eigentlich leider, nachdem ich angefangen habe mich damit im Zuge des Hausbaus intensiver zu beschäftigen - nicht...

  1. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo zusammen!

    Da ich - eigentlich leider, nachdem ich angefangen habe mich damit im Zuge des Hausbaus intensiver zu beschäftigen - nicht Architektur studiert habe, hier eine Frage an die die es haben oder sich sonst auskennen:

    Ich würde gerne ein Modell des Hauses bauen das der Architekt für uns geplant hat.
    Maßstab 1:100 würde mich vorschweben - Haus ist ca. 20x9 Meter, EG+OG ohne DG.
    Form: Streng prismatisch mit Loggia, die einen Teil des Freisitzes bildet. Würde auch gerne die großen Glasflächen darstellen.

    Meine Idee ist Styroporplatten zu nehmen (sofern es die in 5 mm gibt wäre damit die Wandstärke für außen schon einigermaßen korrekt) und dann mit heißem Draht oder scharfem Messer zu Werke zu gehen.
    Oder Pappe? Oder ganz was Anderes?

    Was sagen die die sich damit auskennen? An meiner Uni haben zwar auch Architekten studiert, die hatten allerdings oft nur so eine Art "lange Streichhölzer aneinander geklebt"-Modell dabei.

    Und - die echten Modelle von Firmen sind ja mit 500 Euro (dann aber nicht auseinandernehmbar) ziemlich teuer, was ich mal so erfragt habe.

    Bin für alle Anregungen dankbar!

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    glückwunsch zur idee und zum mut, das zu wagen.

    am anfang solltest du es mit balsaholz versuchen. gibt es in unterschiedlichen dicken, kann mit cutter zugeschnitten werden, du kannst schleifen, bohren und kleben.

    pappe oder styropor sind keine idealen modellbaumaterialien und recht schwierig für anfänger.

    anregungen können auch bei modulor berlin eingefangen werden, einfach mal googeln. die homepage lautet bestimmt www.modulor.de oder www.modulor.com oder ähnlich.

    viel erfolg - vielleicht stellst du einmal das ergebnis hier ein.
     
  4. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo Rolf, danke für den Rat des Fachmanns ... Ich hab früher etwas Modellbau (ferngesteuert) gemacht und mich an Depron erinnert ... Ich versuch einfach mal da mein Glück, 30 Euro für 2,8 m^2 Platten und Kleber sind jetzt nicht die Welt wenn es nix wird ...

    Ich werde das Resultat - wie auch immer es aussieht - posten :-)

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da soll nochmal einer sagen, hier im BEF würde der Selbstbau ganzer Häuser nicht ausreichend gefördert...! :winken
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    es ist wie im echten leben: die probleme entstehen selten in der fläche, aber fast immer an
    ecken und versprüngen - da ist das hauptthema die fügetechnik.
    wer da weniger wert auf maximale finesse, statt auf effizienz und beherrschbarkeit legt,
    wird bei heisskleber landen - und bei heiss verklebbaren materialien.
    besser ein modell aus wellpappe, als überhaupt kein modell ...
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  8. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    also für mich war der Modellbau während des Studiums immer eine Qual. :motz

    Balsaholz ist aber ganz gut geeignet, aber auch graupappe finde ich ganz gut. damit bekommt man mit etwas Übung gute Kanten hin.
    je nach baukonstruktion kann man dann das Tragwerk aus holzleisten bauen (bei modulor gibt es sogar "Stahl"-Profile aus Holz, Polystyrol und Messing).

    Weiße Polystyrol-Platten sind mit etwas Übung und gutem Sekundenkleber auch gut zu händeln.

    Viel Erfolg!
     
  9. ManfredH

    ManfredH Gast

    Was Styropor betrifft, da stimme ich rolf zu > schlecht zu bearbeiten, gerade Schnitte sind schwierig, Kanten brechen beim Schneiden aus usw.

    Aber warum nicht Pappe ? Allerdings nicht Wellpappe sondern finnische Holzpappe (auch als Finnpappe angeboten).

    Das war damals unser favorisiertes Modellbaumaterial. Gibts in verschiedenen Dicken, lässt sich gut schneiden (mit ein wenig Übung sogar auf Gehrung), und kleben.
    Zum Bohren und Schleifen ist Balsaholz ist wahrscheinlich besser, dafür lässt sich das nicht so gut mit dem Cutter schneiden, insbesondere quer zur Faser.

    Am besten mal beides besorgen und ein wenig herumprobieren.
    Ich finde es sehr lobenswert, dass ein Bauherr mal ein Modell baut anstatt sich mit Spielzeug-CAD-Programmen als Architekt zu versuchen.Viel Spass und Erfolg!
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....die Modelleisenbahner scheinen tatsächlich am Aussterben zu sein....

    Nimm den Maßstab 1:87 fürs modell, dann kriegst du Personen in der passenden Grösse und kannst dir deinen x5 (oder was auch immer..) in der passenden Grösse in die Doppelgarage stellen....
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    ...und später die eigene Hütte auf die HO-Anlage stellen.
    Das hat doch was.:28:
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...und sich wundern, wie gross ein normales EFH gegenüber den Häuschen ausfällt, die so normalerweise auf der Anlage rumstehen....
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    forget it - das ist absolut verpönt im architekturmodellbau.
     
  14. popolini

    popolini

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    BY
    Ich würds Dir aus Pappe bauen :bau_1:

    Ich habe so gemacht. Ansichtenplan ausgedruckt. Die Teile ausgeschnitten. Auf stabilen Karton (Wellpape) geklebt. Mit scharfen Messer (Skalpel) ausgeschnitten und sauber verklebt. Das dauert einen Sonntag Vormittag. Das selbe machst du dann mit deinem Grundstück und schon hast Du ein Model mit der richtigen Lage im Grundstück.
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    maßstab 1:87... , bernix hat nicht verstanden um was es geht,
    er kann nur dumm daher quatschen:mauer

    nimm balsaholz, für ein arbeitsmodell.
     
  16. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo und danke für alle Tips,

    ich werde mal mit Depron und der Proxxon Styropor-Säge anfangen, sollte eigentlich mit dem UHU Styropor Kleber auch gut klappen (hab das früher als Flugzeugmodelle auch gemacht ...).
    Im Modell sollen auch die Innenwände dargestellt und das 1. OG abnehmbar sein.
    Ich lasse euch das Ergebnis dann hier beurteilen :-)

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  17. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Du hast mich zwar nicht persönlich angesprochen, ich fühle mich aber genauso dämlich angequatscht.

    Was ist so schlimm am Maßstab 1:87?
    Kann Dein Abacus nicht durch 87 teilen?

    Oder ist dem Rolliträger nur die sinnfreie, weil hinterher nutzlose Hundertstel-Kunst zuzumuten?

    Der Bauherr will nicht am internationalen Architekturwettbewerb teilnehmen, sondern für sich ein Modell bauen. Finde ich Klasse, die Idee.
    Warum also nicht im beliebtesten Modellbahn-Maßstab?

    Und die Smilies lasse ich weg, weil ich es genau so meine, wie es dasteht.
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vertragt Euch wieder, denn das ist ausnahmsweise KEIN Gegensatz!

    Ein 1:100-Haus dürfte recht gut zu den üblichen H0-Gebäuden passen.
    Die sind nämlich (was Bernix andeuten wollte), gerade NICHT in 1:87 ausgeführt (sondern kleiner). Die Schnellzugwagen (und manche Loks) übrigens oft auch nicht (sondern bewußt längenverkürzt).
     
  19. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat

    erklär mir einfach, was da falsch verstanden wurde :biggthumpup:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Modulex_M20

    gibt es noch haufenweise in einem bekannten online-auktionshaus.

    ansonsten würde ich es auch mit der styropor-säge und einem schaumkunststoff versuchen. mehr mache ich persönlich auch nicht und ist nicht so schwer.

    der tipp mit modulor war schon nicht schlecht. da kann man auch einen super katalog bestellen und die materialschachtel.

    viel spaß.

    schwarz
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @ bernix
    erklär mir den unterschied zwichen
    1: 87 und 1:100...:bef1011:
    und bau dann modelle...
    ich bin nur ein blöder architekt.
     
Thema: Modell selbst bauen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haus modell bauen

    ,
  2. architektur modelle bauen

    ,
  3. wie baue ich ein hausmodell

    ,
  4. maßstab 1 zu 50 hausmodell,
  5. modellhaus bauen aus pappe
Die Seite wird geladen...

Modell selbst bauen - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Infrarotheizungen von Infranomic aus Sicherheitsglas, neu, verschiedene Modelle

    Infrarotheizungen von Infranomic aus Sicherheitsglas, neu, verschiedene Modelle: Hallo, verkaufe Infrarotheizungen von dem deutschen Hersteller Infranomic, denn wir haben zu viele für unser Haus gekauft. Alle Heizungen sind...
  3. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  4. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  5. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.