modernes Fertighaus, Deckenbalken freilegen?

Diskutiere modernes Fertighaus, Deckenbalken freilegen? im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Wegen des visuellen Eindrucks (Gemütlichkeit) und den paar cm gewonnener Deckenhöhe über einem geplantem Galeriebett überlege ich, die Beplankung...

  1. #1 capslock, 08.01.2019
    capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Wegen des visuellen Eindrucks (Gemütlichkeit) und den paar cm gewonnener Deckenhöhe über einem geplantem Galeriebett überlege ich, die Beplankung zu entfernen. Übersehe ich was wesentliches?

    Fertighaus Baujahr 2009. Deckenaufbau:
    -Gipskarton
    -Lattung
    -24 cm Balken, gehobelt, dazwischen 4 cm Glaswolle
    -Holzwerkstoffplatte
    - einige cm plastifiziertes EPS
    - Heizestrich 7 cm
    - geklebtes Parkett

    Die Lattung ist vermutlich geschraubt, jedenfalls findet man mit einem Magnet an den richtigen Stellen was, das mehr zieht als die Tackernadeln. Die Schraubenlöcher müsste ich dann halt spachteln.

    Die Zwischenräume zwischen den Balken würde ich mit einer abgehängten Gipskartonplatte verkleiden, in den Zwischenraum kann dann die Glaswolle wieder rein. Schalltransmission (Tritte, Stimmen, Musik) zwischen den Geschossen ist kein Problem und geht wenn auch wohl eher über die Wände. In Räumen mit längerer Balkenspannweite (5 statt 3 m) gibt es gewisse Probleme mit Poltern aufgrund von Schritten, aber hier nicht.

    Die eigentliche Herausforderung ist das Abdichtung der einzelnen Felder zur Innen- und zur Außenwand (Aufwand, Luftdichtheit), aber da könnte man eine Holzwerkstoffplatte einpassen, einschäumen, die Fugen abkleben und dann Gipskarton draufsetzen.

    Ich würde testweise erstmal nur ein kleines Feld aufsägen, um zu sehen, ob der Aufbau ist wie bei der Decke über dem OG. Zumindest an Innenwand würde ich bei der nächsten Renovierung ohnehin was machen wollen, denn vermutlich fehlen Holzplatten quer zu den durchlaufenden Deckenbalken über der Innenwand. Da reicht aber jedes Mal ein kleiner Ausschnitt, um die Platte einzusetzen dann den alten Ausschnitt wieder einzusetzen und zuzuspachteln.

    Habe ich was übersehen? Brandschutz der nun freiliegenden Balken?
     
Thema:

modernes Fertighaus, Deckenbalken freilegen?

Die Seite wird geladen...

modernes Fertighaus, Deckenbalken freilegen? - Ähnliche Themen

  1. Einzelmaßnahmen für die nächsten 10 Jahre (Fertighaus 70er)

    Einzelmaßnahmen für die nächsten 10 Jahre (Fertighaus 70er): Hallo Leute! Ich bin neuerdings Hausbesitzer geworden, handwerklich nicht gerade ungeschickt aber auch nicht gerade der Profi, Standard halt.....
  2. Fußboden erneuern im Fertighaus 1970 / 6-8cm mit FBH

    Fußboden erneuern im Fertighaus 1970 / 6-8cm mit FBH: Hallöchen in die Runde, bei uns steht die Sanierung eines Fertighauses an und eine Teilbaustelle wird der unterkellerte Fußboden im EG sein. Wir...
  3. Risse im Putz, neuer Putz (Fertighaus)

    Risse im Putz, neuer Putz (Fertighaus): Hallo liebes Forum, wir sind aus BaWü, haben eine Familie sowie ein kleines Doppelhaus(hälftchen) Bj. 91. Da der Vorbesitzer nicht viel gemacht...
  4. Balkon durch Verlängerung der Deckenbalken?

    Balkon durch Verlängerung der Deckenbalken?: Fertighaus in Ständerbauweise, 15 cm Gefach, 10 cm EPS, 4 cm Luft, 10 cm Verblendmauerwerk. Die Deckenbalken sind 58 mm x 24 cm und gehen bis zum...
  5. Dichtbahnen Fertighaus nicht angeschlossen

    Dichtbahnen Fertighaus nicht angeschlossen: Hallo zusammen, ich hatte mich für den Kauf eines Fertighauses Bj. 93 interessiert und daher einen Bausachverständigen beauftragt das Haus zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden