Modernisierungskosten WfA

Diskutiere Modernisierungskosten WfA im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo an die Experten, wir haben ein WfA Darlehen in 2009 beantragt und erhalten. Bestandsimmobilie wurde erworben. Inklusive aller Kosten, wie...

  1. Nina1979

    Nina1979

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Hallo an die Experten,

    wir haben ein WfA Darlehen in 2009 beantragt und erhalten. Bestandsimmobilie wurde erworben. Inklusive aller Kosten, wie Kaufpreis wurden auch Modernierungsmaßnahmen angegeben. Aufgrund des Einkommens haben wir Typ B 28000 EUR bei der WfA beantragt. Jetzt das problem: Die angesetzten Modernisierungsmaßnahmen wurden doch günstiger als uns unser WfA berater ausgerechnet hatte. Müssen wir bei der WfA Rechnungen für die Modernisierungsmassnahmen einreichen ? Wir müssen ein Formular ausfüllen, dass die Modernierungsmaßnahmen, wie beantragt, durchgeführt wurden. Der Kreis muss das ebenfalls bestätigen. Andernfalls droht uns eine Kürzung der Mittel ???? Was tun ?

    Liebe Grüße
    Nina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wurden die Maßnahmen kostenmäßig günstiger, oder habt ihr nicht alle vorher angegebenen Maßnahmen durchgeführt und es wurde deshalb günstiger?
     
  4. Nina1979

    Nina1979

    Dabei seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Hallo Baufuchs,
    die Modernisierungsleistungen sind bisher um 12000 EUr günstiger. Wir haben aber auch noch nihct alles komplett fertig. Jetzt will uns die WFA 12000 EUR kürzen. Verstehe ich nicht. Hätten wir nur das Haus gekauft würden uns ja auch 28000 Förderung zustehen. Da fragt ja auch keiner nach den Kosten.
    Liebe Grüße
    Nina
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ist tasächlich unverständlich. Die Modernisierung hat eigentlich keinen Einfluss auf die Höhe der Förderung, sondern nur auf den erforderlichen Eigenkapitalanteil.

    Du hast ja geschrieben, ihr hättet einen WFA Berater, da soll der sich mal kümmern.
     
  6. Schleiden

    Schleiden

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleiden
    Betrifft mich auch

    Da muss ich noch einmal nachhaken:

    Ich habe gerade meine Unterlagen zusammengestellt und ebenfalls "das Glück", dass die Modernisierungsmassnahmen unter der Prognose blieben. Konkret geht es bei mir um ca 15.000 Euro die drunter bleiben, weil ich wegen explodierender Kosten auf die Aussendämmung verzichtet habe, sondern nur habe Beiputzen und Streichen lassen.

    Folgendes stand im Förderantrag:
    Hauskauf 135.000 €
    Notar, Steuer etc. etc 7550 €
    Modernisierung 46.500 €
    Eigenkapital 15.000 €

    Zugesagt wurden 51.000,- € nach Typ A.

    Was bekomme ich denn nun, wenn die Kosten gesunken sind? Ziehen die die 15.000 Euro Ersparnis ab? Das wäre fatal, weil ich "Nicht belegte Kosten" so bezahlt habe. Weder die Prüfstelle beim Kreis die auch die Abnahme übernimmt, noch die Zahlstelle in Düsseldorf konnten oder wollten mir da etwas zu sagen... Jetzt habe ich natürlich entsprechende Magenschmerzen.

    Wer kann da was zu sagen?
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn bestimmte Modernisierungsmaßnahmen nicht durchgeführt wurden, wird nicht die Förderung gekürzt, sondern die sonstigen Fremdmittel sind zu verringern.

    Probleme kann es allerdings geben, wenn durch die Modernisierung (hier Dämmung) ein schlechterer Energiestandard erreicht wird als im Förderantrag angegeben wurde.

    Dies könnte zu einer Verringerung der Fördermittel und zusätzlich zu einer Neuberechnung der Betriebs-/Instandhaltungskosten führen.

    Grundsatz ist:

    Wenn man Fremdmittel für Modernisierungsmaßnahmen einplant, diese dann nicht ausführt, dann müssen die Fremdmittel entsprechend verringert werden.

    Sonst wäre dieses Vorgehen eine Möglichkeit z.B. Objektfremde Dinge, wie z.B. ein neues Auto oder Möbel zu finanzieren.

    PS:
    Was sind "nicht belegte, so bezahlte Kosten"? Die darf es eigentlich gar nicht geben.
     
  8. Schleiden

    Schleiden

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleiden
    Im Antrag steht nur der Kaufpreis, Nebenkosten und ungefähre Renovierungskosten. Von irgendwelchen Standards war nie die Rede, sondern nur dass neue Fenster rein kommen, das Dach gedämmt wird und sowas. Die Aussenfassade war geplant zu Dämmen - weil aber die Heizung ersetzt werden musste, ohne dass dies vorher geplant war, hab ich das sein lassen und "Nur" instand gesetzt.

    Zum Beispiel Fahrkosten zu Baumärkten, Verköstigung der Handwerker und Trinkgelder. Hier und da mal was - aber das läppert sich. Hab natürlich nicht jede Frittenbudenquittung aufbewahrt.
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Verköstigung von Handwerkern = nicht anrechenbar
    Trinkgelder = nicht anrechenbar

    Wenn nix von Verbesserung Energiestandard im Antrag angegeben war (Vorsicht: das ist nur ein Kreuzchen im Antrag) dann gibt es von daher keine Probleme.

    Das Fehlen der eingeplanten Dämmung stellt die WFA spätestens bei der örtlichen Überprüfung des Objektes fest und dann muss entweder belegt werden, wohin der eingesparte Betrag geflossen ist bzw. Reduzierung Fremdmittel.
     
  10. Schleiden

    Schleiden

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleiden
    Redzuierung Fremdmittel heisst was genau?

    Ich gehe zur Bank und sage "Die WfA will, dass ich den Kredit reduziere"?
    Oder zahlt die WfA einen Teil als Sondertilgung direkt an die Bank?

    Sorry falls das dumm oder lustig klingt, aber mir ist das ernst...
     
  11. wollw

    wollw

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Dormagen
    Hallo Schleiden,
    Voraussetzung für eine WfA-Förderung ist u.a. der Einsatz von Eigenmitteln in Höhe von 10% der Gesamtkosten. Sind die Kosten zu hoch angesetzt und die Darlehen bleiben unverändert, würde das bedeuten, dass die eingesetzten Eigenmittel reduziert würden (in Ihrem Fall sogar bis auf 0). Da das nicht geht, müssen also die Fremdmittel reduziert werden. Da die Reduzierung des Bankdarlehens wiederum nicht möglich sein dürfte (hängt von der Kulanz der Bank ab; eine Vorfälligkeits- oder Nichtabnahmeentschädigung wird wohl auf jeden Fall berechnet) bleibt nur die Reduzierung der öffentlichen Mittel.
    Ich muss allerdings gestehen, dass mir ein solcher Fall bisher nicht bekannt geworden ist.
    Freundiche Grüße aus dem Rheinland in die Eifel

    WB
     
  12. Kanalpirat

    Kanalpirat

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Tecklenburger Land
    Nichts wird so heiß gegessen,

    Hallo,

    mein Tipp: Macht euch nicht verrückt. Bei uns war es so, dass wir 20.000 Euro Modernisierungskosten angegeben haben. Was wir gemacht haben, hätte man auch als Renovierung "abtun" können. (Neue Innentüren, neuer Boden, etc.)

    Dazu kam, dass wir einen kleinen Teil unseres Grundstücks verkauft haben und den Erlös in die weitere Moderniesierung/Renovierung stecken durften, wir konnten uns eine neue Küche leisten.

    Ich war vor dem Besuch des Technikers also auch ziemlich nervös und hatte Angst, dass die Darlehenssumme gekürzt wird. Und was war? Der Techniker ist einmal im Laufschritt durchs Haus. Wollte keine Rechnungen sehen, gar nichts.

    Man weiß zwar nie, an wen man gerät, aber Menschen, mit denen man reden kann, sind es immer. :D
     
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ja und?

    So blind ist kein Techniker, dass er eine unter Modernisierung angegebene aber nicht ausgeführte Gebäudedämmung übersieht.


    OT
    Aber bei öffentl. Bediensteten weiß man ja nie....
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Schleiden

    Schleiden

    Dabei seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleiden
    Danke schon mal für die Auskünfte. Ein wenig beruhigt bin ich jetzt schon... bleibt aber dennoch abzuwarten, was denn nun gestrichen wird.

    @Baufuchs: Habe noch mal nachgesehen. In dem Antrag/Zusage steht tatsächlich zwr drin "Modernisierung - Fenster, Heizung, Maler, Böden, Dämmung" aber ohne jegliche Bedinungen. Ferner ist angegeben "Gefördert wird - Erwerb Wohneigentum". Für mich (als Beamter der gewöhnt ist, Sätze nur so zu verstehen wie sie geschrieben sind) würde das bedeuten, dass ALLE Kosten die dazu da sind, das Haus in bewohnbaren Zustand zu versetzen inklusive sind.
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Nö, dazu ist ja die Aufschlüsselung der Maßnahmen/Kosten da.

    Erwerb = Kosten gem. Notarvertrag
    dazu noch Nebenkosten/Grunderwerbsteuer/Makler etc.
    Modernisierung = Kosten für die angegebenen Maßnahmen

    Und wenn da "Dämmung" steht und die nicht gemacht wird = Fehler

    Sonst könnte man ja irgendwas hinschreiben, nicht ausführen und fürs "gesparte" Geld das neue Auto kaufen.

    Und wie Du ja selbst geschrieben hast : Da Dämmung nicht gemacht wurde, sind 15.000.- € übrig.
     
Thema:

Modernisierungskosten WfA

Die Seite wird geladen...

Modernisierungskosten WfA - Ähnliche Themen

  1. Aufstellung Modernisierungskosten

    Aufstellung Modernisierungskosten: Hallo.... Ich muss für die Immobilienfinanzierung schnellstmöglich eine Aufstellung der Modernisierungskosten aufgeteilt in Material und...
  2. Hat jemand Erfahrungen mit der WFA Förderung NRW Bank?

    Hat jemand Erfahrungen mit der WFA Förderung NRW Bank?: Hallo Hat jemand Erfahrungen mit der WFA Förderung NRW Bank? Wir waren direkt bei der Behörde und haben dort den Antrag gestellt, es war...
  3. EILT: Auszahlung Wfa/ Zwischenfinanzierung

    EILT: Auszahlung Wfa/ Zwischenfinanzierung: Hallo zusammen, habe da mal eine wichtige und eilige Frage zum genauen Ablauf der Wfa-Zwischenfinanzierung Situation wie folgt: Neu- bzw....
  4. WFA 2% Tilgung

    WFA 2% Tilgung: Hallo, die NRW Bank macht die folgende Vorgabe: "Bei Fremdmittelzinsen bis einschließlich 4% muss das Darlehen mit mindestens 2% getilgt...
  5. WFA Einkommensprüfung Hilfe!

    WFA Einkommensprüfung Hilfe!: Hallo Zusammen! Wir haben ein Eigenheim im Jahre 09/2004 erworben Bezugsfertig war es im Mai 2005,den WFA Antrag haben wir im September 2004...