Multipor, Tectem oder Redstone

Diskutiere Multipor, Tectem oder Redstone im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Liebe Experten! Wir haben ein Bruchsteinhaus, Baujahr 1920, wiederaufgebaut 1950, innen und außen massiv Bruchstein, Mauerdicke 50cm. Nun möchten...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 kleinfriedel, 13. Dezember 2013
    kleinfriedel

    kleinfriedel

    Dabei seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stolberg
    Liebe Experten!

    Wir haben ein Bruchsteinhaus, Baujahr 1920, wiederaufgebaut 1950, innen und außen massiv Bruchstein, Mauerdicke 50cm.
    Nun möchten wir eine 6 cm Dicke mineralische Innendämmung aufbringen und jeder Hersteller erzählt uns, dass sein Produkt das beste ist.
    Ich habe mir die technischen Datenblätter durchgelesen und bin nicht schlauer als vorher. Für mich klingt alles gleich.
    Außer dem Preis: Tectem ca 35€ pro qm, Redstone bei 63€ pro qm.

    Kann uns jemand weiterhelfen und uns erklären, wo die Unterschiede liegen?
    Vielen Dank!

    Tom




    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    da es hier keine produktbesprechungen gibt und
    das grundsatzthema "innendämmung" hinreichend
    abgehandelt ist, ist hier ende.
     
Thema:

Multipor, Tectem oder Redstone

Die Seite wird geladen...

Multipor, Tectem oder Redstone - Ähnliche Themen

  1. Multipor Wärmedämmplatten Ytong

    Multipor Wärmedämmplatten Ytong: Kleines Mehrfamilienhaus mit viel Fenstern. Suche Alternaitve zu den algenanfälligen EPS Systropor System. Hat jemand Erfahrung mit ytong...
  2. Poroton + Multipor WDVS = Risse ?

    Poroton + Multipor WDVS = Risse ?: Hallo, ich möchte ein EFH mit Poroton-Ziegel errichten. Ursprünglich war der Eder XP9 angedacht. Um bessere Eigenschaften hinsichtlich...
  3. Multipor und Co = Wunderdämmung?

    Multipor und Co = Wunderdämmung?: Hallo und guten Morgen! Ok der Titel ist evtl. etwas unklar darum mal die Fakten -> In meinem Wohnzimmer sind neue Fenster montiert worden...
  4. Ytong Multipor versus Ytong Planbauplatte

    Ytong Multipor versus Ytong Planbauplatte: Hallo, in meiner Küche habe ich über Eck 2 Außenwände und habe mit Schimmel zu kämpfen. Daher möchte ich die beiden Außenwände mit einer...
  5. Innendämmung mit Multipor

    Innendämmung mit Multipor: Salut Forum, die Ytong Multiporplatten für die Innendämmung sollten einen Silikatanstrich erhalten, um die Diffusionsoffenheit zu...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.