muss man bestimmte zeit beim grundversorger bleiben?

Diskutiere muss man bestimmte zeit beim grundversorger bleiben? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; hi ich habe mal eine Frage. Muss ich für eine best. Zeit einen Vertrag bei meinem Grundversorger (z.b. Gas oder Strom) eingehen? Oder...

  1. ticktackto

    ticktackto

    Dabei seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    osnabrück
    hi

    ich habe mal eine Frage. Muss ich für eine best. Zeit einen Vertrag bei meinem Grundversorger (z.b. Gas oder Strom) eingehen?
    Oder unterschreibe ich "nur" für die Grundversorgung und kann mir einen neuen Gas-Partner besorgen (wenn man die 4Wochen kündigungsfrist einhält)?

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    kannst im Prinzip direkt wechseln
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn Du nur in der Grundversorgung bist (also KEINEN Laufzeittarif bei jenem Versorger abgeschlossen hast), gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Nur jene Kündigungsfrist (4 Wochen) ist zu beachten.
     
  5. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    steht auch eigentlich immer in dem AGB drin, die auf der jeweiligen Webseite zu finden sein müssen.
     
  6. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde allerdings erst dann wechseln, wenn sichergestellt ist, dass die Anschlüsse wirklich einwandfrei funktionieren. Also ein paar Wochen nach dem Einzug.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bei Neuanschlüssen geht es vom ptraktischen Ablauf her schon gar nicht anders.
    Wobei der TE nicht gesagt hat, ob es sich bei Ihm um einen Neuanschluß handelt.
     
  8. MatzeUli

    MatzeUli

    Dabei seit:
    17. Oktober 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Lampertheim
    Konntest du in deinem Vertrag etwas herausfinden?
     
  9. ticktackto

    ticktackto

    Dabei seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    osnabrück
    hi
    ich habe keinen Langzeitvertrag bisher abgeschlossen
    laut dem mir vorliegendem Schreiben, ist es "nur" Grundversorgung mit 4 Wochen Laufzeit.

    ja
    es handelt sich um einen Neubau (Neuanschluß)
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    ´
    Glaube ich nicht.
    Grundversorgung hat unbestimmte Laufzeit, aber 4 Wochen Kündigfungsfrist.
    Das ist rechtlich etwas völlig anderes!

    Du kannst also jederzeit wechseln.
    Da der Wechselvorgang sowieso etliche Wochen dauert, ist es am einfachsten und sehr ratsam, den neuen Versorger mit der Kündigung der Grundversorgung zu beauftragen. Das ist eine gängige Vorgehensweise und alle Beteiligten wissen damit umzugehen. Funktioniert meist besser, als wenn der Kunde getrennt selbst kündigt.
     
  12. ticktackto

    ticktackto

    Dabei seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    osnabrück
    hi
    da hast du natürlich recht, meinte 4 wochen Kündigungsfrist...

    ok, dann lass ich mal meinen neuen anbieter das "kündigen" übernehmen

    vielen dank
    lg
     
Thema:

muss man bestimmte zeit beim grundversorger bleiben?

Die Seite wird geladen...

muss man bestimmte zeit beim grundversorger bleiben? - Ähnliche Themen

  1. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...
  2. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  3. Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz

    Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz: Hallo leibe Bauexpertenforum-Gemeinde :winken, erstmal vielen Dank für das existierende Forum. Mit eurer Hilfe konnte ich als bislang stiller...
  4. Steine beim Rollladeneinbau gebrochen

    Steine beim Rollladeneinbau gebrochen: Hallo, bei uns wurden vor ein paar Tagen Rollläden montiert und wie es aussieht waren die Monteure beim Bohren der Löcher für die Schienen...
  5. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...