Nachbar verweigert Zustimmung bei Einsicht in Bauvohaben

Diskutiere Nachbar verweigert Zustimmung bei Einsicht in Bauvohaben im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, gerade wurde mir von meinem zukünftigen Nachbar mitgeteilt, dass er die Zustimmung bei Einsicht in unser Umbauvorhaben...

  1. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    Hallo zusammen,

    gerade wurde mir von meinem zukünftigen Nachbar mitgeteilt, dass er die Zustimmung bei Einsicht in unser Umbauvorhaben verweigert hat und ihm die geplante Dachterasse nicht gefalle...

    Laut Architekt ist die Planung vollständig im Bebauungsplan und es wurde alles eingehalten. Was passiert jetzt? Treten duch diesen Nachbarn in der Genehmigung verzögerungen auf, oder läuft der Bauantrag ohne weitere Maßnahmen einfach durch?

    Kann mir da jmd. sagen was ich zu tun oder zu lassen habe?

    Über Tipps würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MickyMaus

    MickyMaus

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Technik
    Ort:
    Essen
    Wenn der Nachbar zustimmen muss und er nicht zustimmt, kannst Du so nicht bauen.

    Wenn Du aber bestimmte Abstände zum Nachbargrundstück einhalten kannst, kannst Du vielleicht auch ohne Zustimmung bauen. Nagele mich bitte nicht fest, aber ich glaube so um die 3 m Abstand könnten genügen.
     
  4. #3 wasweissich, 12. Januar 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da sollte der architekt wissen , wie es weiter geht ....
     
  5. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    Alle Abstandsflächen werden eingehalten, es geht ihm um die Dachterrasse .....die er nicht gut findet, da er sich evtl. beobachtet fühlt...... und deshalb seine Zustimmung verweigert.

    Mit geht es um die konkreten Folgen dieser Verweigerung.
     
  6. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    heut ist Sonntag und ich werd ihn morgen anrufen........ Danke für die tolle Antwort!!!!
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Quatsch. Aber ordentlicher.

    Ebenfalls Quatsch. Die Abstandsflächen haben auf dem eigenen Grundstück zu liegen. Anderenfalls sind Baulasten einzutragen. Die haben nichts mit der "nachbarschaftlichen Zustimmung" zu tun. Die nachbarschaftliche Zustimmung ist dafür gedacht zu prüfen ob einer der Nachbarn sich beeinträchtigt fühlt. Das Amt prüft dann, ob das Gefühl des Nachbarn zutrifft.

    Es gibt keine Folgen. Schränkst Du die Rechte Deines Nachbarn irgendwo ein? Oder anders gefragt: Betreffen die Folgen Deines Bauvorhabens die Belange des Nachbarn auf eine unübliche Art und Weise? Wenn Nein --> Lass ihn weiter blubbern. --> Wenn Ja: Muss er zu stimmen oder Du musst die Beeinträchtigung abstellen.
     
  8. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    Ist eine Dachterasse eine Beeinträchtigung? Man kann ja dann auf seine Terrasse glotzen..... oder schlimmeres?

    Nochmal: Der Bebauungsplan und die Grenzflächen sind eingehalten und vermessen worden.
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Um die Frage zu beantworten muss man etliches an Gesetzen wälzen, Kommentare lesen, Urteile (vor allem lokale) bewerten .... UND ... die Örtlichkeit KENNEN

    Zum einen ist Sonntag - zum anderen vermisse ich den Auftrag dafür ... anders ausgedrückt: Frag am Montag deinen Archtiekten ... wie ich deinen Worten entnehme, wird der zum Thema verweigerte Zustimmung auch nur mit den Schultern zucken ...

    Vermutlich stellt sich nur die Frage nach dem Nachbarschaftsverhältnis. ...
     
  10. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Handelt es sich rein zufällig um eine Dachterasse auf einem priviligierten Grenzgebäude, z.B. einer Garage?
     
  11. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    Nein, soll auf Anbau der entsteht, da auf dieser Seite zuvor ein Balkon war, der weichen muss...
     
  12. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Und Geländer der Dachterasse sind in die Abstandsflächen alles eingerechnet? Zeig doch mal eine Schnitt und die Zeichnung mit den Abstandsflächen ... dann ist zumindest klar was Du machen willst.
     
  13. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    bitte sehr: lageplan.jpg

    Es handelt sich um das Grundstück 8215 der Nachbar hat das Grundstück 8217
     
  14. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ich meinte nicht den Lageplan, sondern den Einreichungsplan, wo die Abstandsflächen unter Neubewertung des Anbaus eingezeichnet sind. Und dann eine Schnittzeichnung des Anbaus ... damit kann man dann etwas sagen.
     
  15. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
  16. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
  17. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Klappt nicht aufzurufen ...
     
  18. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
     

    Anhänge:

  19. Heideblick

    Heideblick

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Düren
    Hab' es mir gerade mal bei Google angeguckt, sieht dort enger aus als auf dem Plan.

    Deshalb mal eine einfache Frage, würdet Ihr als Euer Nachbar zustimmen?
    Gab es während der Planungsphase Gespräche mit dem Nachbarn, und was wurde unternommen, um dessen Beeinträchtigung zu reduzieren?

    Grüße
    HB

    P.S.: Wurde die Beschriftung der Ansichten noch geändert?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Nach den Abstandsflächen sieht ja eigentlich ok aus, warum hat Eurer Bauamt den Nachbarn überhaupt am Verfahren beteiligt und von ihm eine Zustimmung verlangt? Oder ist der Nachbahr von sich aus tätig geworden?
     
  22. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
Thema: Nachbar verweigert Zustimmung bei Einsicht in Bauvohaben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lageplan anbau bauantrag

Die Seite wird geladen...

Nachbar verweigert Zustimmung bei Einsicht in Bauvohaben - Ähnliche Themen

  1. Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar)

    Teilung Grundstück für Doppelhausbebauung (mit Rechten für Nachbar): Hallo Zusammen, wir haben derzeit ein Grundstück mit Altbestand (Größe rund 870 qm) in Aussicht. Dieses würden gerne mein Vater und ich erwerben....
  2. Doppelhaushälfte, wir ohne Keller, Nachbar mit Keller

    Doppelhaushälfte, wir ohne Keller, Nachbar mit Keller: Hallo zusammen, wir stehen kurz davor für ein Grundstück für eine Doppelhaushälfte den Zuschlag zu bekommen. Daher stellen wir momentan die...
  3. Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung

    Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung: Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen, denn ich habe so gar keine Ahnung von Bauen und weiss sonst nicht an wen ich mich wenden soll....
  4. Kostenverteilung Grenzmauer?

    Kostenverteilung Grenzmauer?: Hallo zusammen, folgndes Szenario: Grundstück A wird aufgeschüttet und zunächst zum unbebauten Nachbargrundstück B abgeböscht. [ATTACH]...
  5. Nachbar deckt Dach neu - wie muss der Übergang beschaffen sein?

    Nachbar deckt Dach neu - wie muss der Übergang beschaffen sein?: Mein Nachbar überrascht mich gerade damit, dass er seinen Teil der (ehemals) gemeinsamen Scheine neu eindecken lässt. Nun gut, darf er, hätte er...