Nachbar's Sträucher

Diskutiere Nachbar's Sträucher im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich habe da mal eine Frage: Unser Nachbar hat vor 20 Jahren Sträucher AUF seine Grenze gesetzt. Wir wissen jetzt nicht, wie wir uns...

  1. EmpireSG

    EmpireSG

    Dabei seit:
    1. März 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Gmünd
    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage:
    Unser Nachbar hat vor 20 Jahren Sträucher AUF seine Grenze gesetzt.
    Wir wissen jetzt nicht, wie wir uns verhalten oder was wir tun sollen.
    Die Sträucher hängen bis an unsere Haustüre, wenn es geregnet hat.
    Im Prinzip ist das ein Sichtschutz für uns beide.
    Was sagt das Gesetz dazu: BW
    Wir haben auch keinen Bock auf Streit mit dem Nachbarn - kann jeder verstehen hoffe ich doch mal.
    Grüßle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grosser

    Grosser

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Offenbach
    Benutzertitelzusatz:
    Gärtnermeister
    Also ich würde die Sträucher nach Absprache mit dem Nachbarn behutsam zurück schneiden.Wenn man das jetzt tut,hat es denn Vorteil,daß die Sträucher noch dichter werden weil sie den Sommer über noch austreiben.
    Die Rechtsprechung ist regional unterschiedlich(Nachbarschaftsrecht etc.).
    Für gewöhnlich sind Pflanzenteile die vom Nachbar rüber wachsen dann Euer "Eigentum" .
    Euer Nachbar wird sicherlich nichts dagegen haben,wenn Ihr die Sträucher ein wenig zurück schneidet,viel Arbeit ist das nicht und schnittverträglich scheinen sie mir auch zu sein nachdem was ich auf dem Foto sehen konnte.
    Viele Grüße aus Offenbach

    Grosser
     
  4. #3 Jürgen Jung, 16. Juni 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    und um das Verständnis

    ins rechte Licht zu rücken:

    das ist nicht seine Grenze, sondern die Grenze zwischen euren Grundstücken :konfusius

    Aber der Vorredner hat recht, erstmal mit dem Nachbarn reden.

    Gruß aus Hannover
     
  5. Grosser

    Grosser

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Offenbach
    Benutzertitelzusatz:
    Gärtnermeister
    ..... und die Pflanzen Eigentum des Nachbarn.
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 16. Juni 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nee, Herr Nachbar ...

    ... was über den Zaun wächst ist mir :deal .

    Aber was ganz Anderes fällt mir bei dem Bild auf:
    Der Grenzabstand von knapp 2 Meter. Geht das in BW :confused:

    Wenn ja, doch nur mit Zustimmung des Nachbar :confused: :confused:
     
  7. EmpireSG

    EmpireSG

    Dabei seit:
    1. März 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Gmünd
    Nein, wir sind 2,50 m vom Nachbarn entfernt.

    Die Grenze von uns hört an dem Stamm der Sträucher auf.
    Ich mache nachher nochmal ein Bild, damit es deutlicher wird.

    Nur wir haben jetzt einen Landschaftsgärtner beauftragt, und wir müssen da vorher mit dem Nachbarn reden, da unser Gärtner nächste Woche anfangen möchte eine Mauer mit L-Steine zu ziehen.

    Im Moment wissen wir nicht was wir tun sollen.
    Wir reden einfach heute mittag mal mit Ihm.

    Aber wir dürfen die doch auf unserer Seite schneiden-oder?
     
  8. Grosser

    Grosser

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ohne
    Ort:
    Offenbach
    Benutzertitelzusatz:
    Gärtnermeister
    .....siehe meine erste Antwort auf die Frage:e_smiley_brille02:
     
  9. #8 wasweissich, 16. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die sträucher

    sind garkeine............... und nu??

    wenn mich nicht alles täuscht , und ich das bild (etwas unglücklich fotografiert) sind eine verwilderte hainbuchenhecke .
    soetwas wird regelmässig , nach nachbarschaftlicher absprache auf die grenze gepflanzt .bei entsprechender pflege (regelmässiger schnitt ist es ne sache die über jahrzehte durchaus optisch ansprechend bleibt . man (frau) kann auch eine derart verwarloste hecke durch stufenweisen rückschnitt wieder in form bringen , wenn man (frau) es denn will .

    und scheiden dürft ihr eine grenzhecke nicht nur , ihr müsst .:bounce:

    die L-steine kommen aber wo anders hin.......oder??

    gruss j.p.
     
  10. EmpireSG

    EmpireSG

    Dabei seit:
    1. März 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Gmünd
    Heute habe ich ein paar Bilder gemacht.
    Unser Grundstück ist ca. 50 cm höher als seines und wir wollten es zu seinem Grundstück auffüllen lassen und L-Steine als Begrenzung nehmen. (Grundstück wurde vor ca. 15 Jahren mal angefüllt)
    Unser Grundstück endet am Stamm von diesen Sträuchern/Bäumen oder wie auch immer.

    Wir denken unser Landschaftsgärtner soll an unserer Grenze entlang die Steine setze und wir machen einen senkrechten Schnitt nach oben.
    Ich hoffe unser Gärtner kommt ran :bounce:
     
  11. EmpireSG

    EmpireSG

    Dabei seit:
    1. März 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Gmünd
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 wasweissich, 17. Juni 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    kommando zurück , ist doch keine hainbuche , also doch sträucher .
    aber nicht destutrotz , schneiden dürft ihr das schon , wobei vorher mit nachbar reden immer von vorteil ist und einen kleinkrieg vermeiden kann.......

    der tiefere sinn der L-steine erschliesst sich mir noch nicht ganz....

    gruss j.p.
     
  14. EmpireSG

    EmpireSG

    Dabei seit:
    1. März 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekauffrau
    Ort:
    Gmünd
    Habe heute wieder Bilder gemacht, damit es besser zu verstehen ist.
    Die L-Steiner sind jetzt unsere Grenze bzw. wir sind 2 cm "hinter" unserer Grenze und haben dann mit Dreck aufgefüllt, damit unser Grundstück eben ist.

    Mit unserem Nachbarn haben wir geredet und er hat gemeint:
    "Die Zweige die uns stören dürfen wir abschneiden"
    Wir wollten eigentlich, daß er die selber schneidet, aber er ist diese Woche auf Geschäftsreise.

    Bin mal gespannt was er am Sa. sagt, wenn er heim kommt - seine Frau hat ja unseren Architekten alles schon genannt.

    Aber wir haben Ihm das gesagt und vor allem sind wir doch im Recht, oder?
    Habe nämlich keine Lust auf Streit wegen einem Strauch.
     
Thema:

Nachbar's Sträucher

Die Seite wird geladen...

Nachbar's Sträucher - Ähnliche Themen

  1. Welche Schallschutzlösung schluckt mehr von Nachbar's Geschnatter?

    Welche Schallschutzlösung schluckt mehr von Nachbar's Geschnatter?: Wollrock Sonorock 140mm dick ODER Wollrock Sonorock Akustik 95mm dick? Alle Eigenschaften sind exakt gleich, nur bei der Akustik heißt es...
  2. unbekannter Strauch

    unbekannter Strauch: Hallo, hat jmd. eine Idee, um welchen Strauch es sich hier handeln könnte? Das Teil ist ca. 80cm hoch und steht in unmittelbarer Nähe von...
  3. Wie heissen die Sträucher / umpflanzen (wann) möglich?

    Wie heissen die Sträucher / umpflanzen (wann) möglich?: Hallo, kann mir jemand sagen wie die 2 Sträucher heissen? [ATTACH][ATTACH] Ich würde sie gerne um ca. einen Meter versetzen. Wann ist...
  4. Sträucher für Sichtschutz langsamwachsend + anspruchslos

    Sträucher für Sichtschutz langsamwachsend + anspruchslos: Hallo, möchte einen ca. 15m langen Sichtschutz pflanzen. Dieser sollte möglichst anspruchslos sein (Hang/Lehm/Stein). Der Sichtschutz soll...
  5. Was ist das für ein Strauch?

    Was ist das für ein Strauch?: Die Eigentümer wissen es leider nicht mehr und ich find ihn hübsch, habt ihr eine Idee? Danke :) [ATTACH] [ATTACH]