Nachteile von Klinkern im WD-Format?

Diskutiere Nachteile von Klinkern im WD-Format? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum und Experten, wir stehen gerade vor der Entscheidung, welche Klinker wir für unser zweischaliges Mauerwerk nehmen sollen. Wir...

  1. Gekko

    Gekko

    Dabei seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo Forum und Experten,

    wir stehen gerade vor der Entscheidung, welche Klinker wir für unser zweischaliges Mauerwerk nehmen sollen.
    Wir bauen mit GU und haben in der Baubeschreibung sowohl einen Preis/1000 Stück für das Format NF als auch für DF enthalten.

    Nun sind aber dummerweise unsere Favoriten im WD-Format.
    Nach Rücksprache mit unserem GU wurde uns von diesem Format dringlichst abgeraten. (höherer Fugenanteil, man müsste stückeln und dass sieht dann sch... aus.)

    Meiner Laienmeinung nach sollte zumindest der Fugenanteil im WD-Format geringer sein als bei DF, da ich weniger Steine/qm als bei DF benötige.

    Das mit dem Stückeln kann ich irgendwie auch noch nicht nachvollziehen, müsste man bei NF doch auch, der Bau wird ja schließlich nicht danach geplant, dass nur ganze Klinker dranpassen...


    Ich hätte ja kein Problem damit, etwaige Mehrarbeit zu bezahlen, aber das war anscheinend gar nicht das Problem.
    Man wollte es mir nur absolut nicht empfehlen...

    Eure Meinung dazu?
    Hat dieses Format wirklich solche Nachteile oder will da jemand partout nur mit NF verblenden?
    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Bei Wd-format gehen glaube ich 6 steine mehr aufm m2 ohne das ich nachschau. Aufwand ist da aber ohne probleme machbar.
     
  4. Gekko

    Gekko

    Dabei seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Ostwestfalen
    Danke für deine Antwort!

    D.h. es sind einfach nur mehr Steine/qm als bei NF. Daher höherer Aufwand für Verblenden und Verfugen.
    Aber z.B. weniger als bei DF, wenn ich von den Steinen/qm ausgehe.
    Daher verstehe ich nicht, warum dass so ein Problem sein soll...

    Es gibt also keinen Nachteil in Richtung "Gesamtbild" des Mauerwerks im Vergleich zu NF?
    (kann ich mir ja auch nicht vorstellen, WD wird im BENELUX-Bereich ja sehr viel verwendet, kann also nicht soo nachteilig sein)

    Kann es sich vielleicht um ein "Nicht-Wollen" aufgrund mangelnder Erfahrung mit diesem Format handeln, oder gilt:
    Wer mit NF verblenden kann, kann das auch mit WD?
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.525
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ach ja, df ist auch vereinbart. Sie haben recht df hat mehr steine als wdf. Für mich wäre der aufwand bei wdf nicht größer als df. Der steinformat ist ganz anders und die schichteneinteilung muß schicht für schicht gerechnet werden. Bei mauermaß haben die maurer meist dies im kopf. Also etwas mehr kopfrechnen.
     
  6. Gekko

    Gekko

    Dabei seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo,

    hier mal ein kleines Update:

    Die Bedenken meines GU rühren daher, dass er befürchtet, dass durch das
    kürzere WD-Format der Überstand der Rollschicht zu klein wird und das Wasser auf das Mauerwerk abläuft.
    Da wir Rolläden bekommen, kann das Fenster wohl nicht beliebig weit nach aussen rücken, um die fehlenden cm beim Überstand auszugleichen.

    Im Vergleich zu NF ist WDF ja ca. 3cm kürzer, allerdings ist WDF auch 1,3 cm weniger tief.
    Jetzt frage ich mich nur, ob 1,7cm so viel ausmachen?
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Rollschichten

    einfach durch Natursteinbänke ersetzen.

    Machen eh weniger Probleme.
     
  8. #7 Carden. Mark, 20. März 2010
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Genau
    Rollschichten als Abdeckungen sollten perse vermieden werden.
     
  9. Gekko

    Gekko

    Dabei seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Ostwestfalen
    ...na da höre ich doch Zusatzkosten auf mich zukommen :bounce:

    Nachdem ich hier die Empfehlungen für Natursteinfensterbänke bekommen habe, habe ich mir nochmals die Fotos der Referenzbauten angeschaut.
    Tatsächlich hat gerade unser bisheriger Favorit keine Rollschicht, sonder eine "richtige" Fensterbank.

    Wobei das Problem wohl eher das sein wird, dass wir eine Fensterbank finden, die in den Augen der Regierung zu den Klinkern passt...

    ...menno...mich hat diese ganze Klinker-Aussucherei schon ange...nervt :Brille
    und jetzt auch noch einen passenden Naturstein finden...
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wer sich nicht entscheiden kann, kriegt ne Putzfassade...
     
  11. #10 wasweissich, 21. März 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das sollte kein problem sein , mutter erde hat so viele schöne gesteine parat.....
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Gekko

    Gekko

    Dabei seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Ostwestfalen
    Ihr kennt meine Frau nicht... :D
     
  14. #12 wasweissich, 21. März 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich kenne die frauen beim neubau , und glaube mir , ich weiss , wie sie ticken ........

    ich müsste nur vorher wissen , was du so möchtest , und dann wird sie dich dann schon davon überzeugen , dass das genau das richtige ist .....:shades
     
Thema:

Nachteile von Klinkern im WD-Format?

Die Seite wird geladen...

Nachteile von Klinkern im WD-Format? - Ähnliche Themen

  1. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...
  2. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  3. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  4. Klinker platzen

    Klinker platzen: Hallo, Seit drei Jahren wohne ich im Haus Baujahr 68, in den 70 Jahren wurde ein Anbau mit dachterrasse errichtet und der Anbau verklinkert....
  5. Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker

    Total Solar Reflectance TSR-Wert für Klinker: Hallo, gerne hätte ich eine relativ dunkle Fassade beim 2-schaligen Mauerwerk: 17,5cm KS 18,0cm Dämmung 2,0 cm Luftschicht 12cm Klinker...