Nachträglich Dachüberstand an Flachdach anbringen

Diskutiere Nachträglich Dachüberstand an Flachdach anbringen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir haben ein Flachdachbungalow aus den 70igern ohne Dachüberstand. Die schwarzen Fugen der Außenwände sind z.T. völlig...

  1. MikeW123

    MikeW123

    Dabei seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planung/Steuerung
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Forum,
    wir haben ein Flachdachbungalow aus den 70igern ohne Dachüberstand. Die schwarzen Fugen der Außenwände sind z.T.
    völlig ausgewaschen od. porös und Der weiße Klinker ist an vielen Stellen extrem verschmutzt. Wir wollen in diesem Jahr
    noch die Fugen erneuern und evtl. die Fassade streichen.

    Eine weitere Idee wäre nachträglich einen Dachüberstand anzubringen. Mir fehlt aber noch die zündende Idee für die Konstruktion.
    Ich wollte eine Balkenkonstruktion wie abgebildet an der Wand im Abstand von ca. 1,5m anbringen und das ganze mit Brettern
    verschalen. Der oberste Balken hätte natürlich ein Gefälle zum Dach.

    Ich hatte diese Frage schon mal in einem anderen Forum gestellt aber leider nur den Hinweis bekommen, dass man an einer
    Klinkermauerwerks-Vorsatzschale (???) ein solche Konstruktion nicht anbringen sollte.

    Was haltet Ihr von dem Vorhaben und was ist eine Klinkermauerwerks-Vorsatzschale :wow?
    Danke & Gruß
    Mike

    <a target='_blank' href='http://img17.imageshack.us/my.php?image=draftp.jpg'><img src='http://img17.imageshack.us/img17/9522/draftp.th.jpg' border='0'/>
    <a target='_blank' href='http://img231.imageshack.us/my.php?image=52091236610836.jpg'><img src='http://img231.imageshack.us/img231/6705/52091236610836.th.jpg' border='0'/><br>
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Klinkermauerwerks-Vorsatzschale könnte das sein, was Du hast (ja, ich weiss, der war "flach")

    Denke mal "Vorsatz" heisst hier, wie man auch schön sieht, "AUFGESETZT" (kann gerne berichtigt werden). Abgesehen davon, hier gescheit zu befestigen, heisst es auf jeden Fall "Hebelkraft die alles Schafft". Also nicht einfach 8x8er Baumarktdübel nehmen. Ansonsten würde ich nen Zimmermann/Statiker/twp mal fragen was er von der Sache hält. Vom Bauamt ganz zu schweigen.
     
  4. MikeW123

    MikeW123

    Dabei seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planung/Steuerung
    Ort:
    Niedersachsen
    ...ich hätte bei Vorsatzschale eher an Verblender o.ä. gedacht....
    Beim städtischen Bauamt bin ich schon gewesen, dort gab es keinerlei Einwände.
    Hebelkraft ist das Stichwort ! Das ist auch meine größte Sorge. Das Eigengewicht der Konstruktion + Schneelast hängt kpl. an der Hauswand.
    Ich hab' im Moment noch keine Vorstellung wieviel da zusammen kommt und was das für
    Auswirkungen auf das Mauerwerk hat.

    Gruß Mike
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das war da: http://www.bau.de/forum/dach/5209.htm ..
    meinen senf hab ich schon dazugegeben .. offensichtlich glaubt jeder, jedes problem
    könne ferndiagnostisch gelöst werden ... dabei sind so viele randbedingungen unklar,
    dass auch ein fachmann vor ort seine "freude" haben wird - aber der ist dier richtige
    ansprech- und planungspartner.
     
  6. MikeW123

    MikeW123

    Dabei seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planung/Steuerung
    Ort:
    Niedersachsen
    Zitat: meinen senf hab ich schon dazugegeben
    und wir hier, wieder nicht meine Frage beantwortet. Dann ist es doch besser
    den Senf für sich zu behalten, oder ?

    Ein Forum sollte zum Austausch da sein und wenn Randbedingungen unklar sind,
    dann könnte man diese auch erörtern und nicht das Thema im Vorfeld schon abwürgen.

    Danke Herr Sollacher für Ihren konstruktiven Beitrag !

    Gruß Mike
     
Thema:

Nachträglich Dachüberstand an Flachdach anbringen

Die Seite wird geladen...

Nachträglich Dachüberstand an Flachdach anbringen - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Hallo, in meinem Badezimmer habe ich den Fußboden entfernen müssen. Jetzt habe ich eine Sandkiste. Ich werde eine neue "Bodenplatte" gießen mit...
  2. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  3. Flachdach Garage 71m² welche Dachausführung

    Flachdach Garage 71m² welche Dachausführung: Hallo, die Dachdecker die ein Angebot erstellt haben wollen das die Garage eine Attika mit 40 bis 45 cm erhält. Weiterhin wollen sie...
  4. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...
  5. Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?

    Neubau: Ausführung Flachdach - Stand der Technik?: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein Neubau EFH mit Flachdach, zusammen mit einem Generalunternehmer. Bei der Durchsicht der...