Nachträglich Kabeldurchführung in Bodenplatte herstellen?

Diskutiere Nachträglich Kabeldurchführung in Bodenplatte herstellen? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Es geht nicht um einen Keller sondern um eine Bodenplatte. Grundwasser ist deutlich tiefer als die Bodenplatte. Wir haben leider keine...

  1. #1 Schnabelkerf, 5. März 2013
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Es geht nicht um einen Keller sondern um eine Bodenplatte. Grundwasser ist deutlich tiefer als die Bodenplatte.

    Wir haben leider keine vernünftige Kabeldurchführung. In der Bodenplatte war einfach eine viereckige Aussparrung (ca. 40x60cm) die dann nach einbringung der Kabel/Wasseranschluß von Estrichleger verfüllt wurde. Wenn ich das richtig erinnere hat er erst das Loch im Beton mit Estrich geschlossen, dann die Dämmung eingebracht und dann den Estrich oben drüber. Da kann man also nachträglich nichts mehr ins Haus bringen.

    Ist es realistisch da nachträglich für zukünftigte Kabel eine vernünftige Zuführung herzustellen? Es gibt Fotos vor dem zumachen der Öffnung mit bereits gelegten Kabeln so das ich hoffe das man da ein Stückchen identifizieren kann wo man bohren kann ohne etwas zu treffen.... Der Durchmesser muß ja auch nicht sonderlich groß sein. Reichen 2-3 cm? Das wäre ein Durchmesser den man noch selber machen könnte. Gibt es da fertige dünne Röhren die ich dann in so eine Bohrung einbringen kann und die dann oben die Kabel luftdicht umschließen?

    Wie sieht es unten aus wo die Bohrung aus der Bodenplatte kommen würde. Muß man dort "irgendwie" abdichten oder kommt da eh keine Feuchtigkeit hin?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tkoehler78, 6. März 2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    WAS willst du denn nachträglich noch ins Haus bringen? Und WIE willst du nach der Bohrung durch die Bodenplatte dort irgendwelche Leitungen/Kabel ins Gelände führen? Ihr habt doch sicherlich auch ein Streifenfundament ringsum, oder?
     
  4. #3 Schnabelkerf, 6. März 2013
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    z. B. möchte ich gerne LAN Kabel ins Haus führen, Stromversorgung für den Garten wurde auch vergessen/eingespart, evtl. gibts auch irgendwann mal Kabel (für internet) in unserer Strasse (ja auch in Hamburg gibt es Strassen da kann man bisher keinen kabelanschluß bekommen...)

    Und wir haben kein Streifenfundament sondern eine Bodenplatte. Da komme ich von unten ganz gut ran wenn ich von oben bohre. Die Stelle ist recht dicht an der Aussenwand.

    Ich weis das ganze geht in Richtung DIY aber selbst ein Link irgendwo anders hin würde mir weiterhelfen.
     
  5. #4 tkoehler78, 6. März 2013
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Wozu? Woher kommen dann diese LAN-Kabel?

    geht bei uns über die Telefonleitung...

    Kommt darauf an, wie groß dein Garten ist und was da so geplant ist. Unter Umständen wäre es vielleicht einfacher (sinnvoller) an geeigneter Stelle eine Wanddurchführung zu bohren und dort Außensteckdosen zu installieren.
    Einfach so Loch in Estrich / Bodenplatte bohren ist nicht sinnvoll und nicht ohne großen Aufwand ordentlich durchführbar.

    Mit Streifenfundament meinte ich die Frostschürze aus Beton unter der Bodenplatte. Sicher, dass ihr keine habt?
     
  6. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Und warum nicht waagerecht durch die Wand bohren ( Kernbohrgerät) und eine passende D.y.a-Dichtung einsetzen? Dann kommt man von innen und von Außen an die Verschraubungen. Die Dichtungen gibt es auch reversierbar, also für die Nachbelegung geeignet.
     
Thema: Nachträglich Kabeldurchführung in Bodenplatte herstellen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. durch bodenplatte bohren

Die Seite wird geladen...

Nachträglich Kabeldurchführung in Bodenplatte herstellen? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  5. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....