nachträgliche Abdichtung Duschtasse - Fliesen

Diskutiere nachträgliche Abdichtung Duschtasse - Fliesen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ich bin neu hier und finde es echt toll, daß es mittlerweile solche Expertenforen gibt!! Meine Frage: Ich habe im EG eine Dusche, so wie...

  1. moirr

    moirr

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Binswangen
    Hallo

    ich bin neu hier und finde es echt toll, daß es mittlerweile solche Expertenforen gibt!!
    Meine Frage: Ich habe im EG eine Dusche, so wie man sie halt vor 20 Jahren gebaut hat. (also ohne aufwändige Abdichtmaßnahmen)
    An die verputzte Wand wurde die (man beachte, damals schon nur 2 cm hohe)
    Duschtasse gestellt, die Fliesen enden ca. 7mm oberhalb der Duschtasse, die Fuge wurde mit Sanitärsilikon geschlossen.
    Ca. alle 5 Jahre ist die Silikonfuge ziemlich schimmelig und wird herausgeschnitten und erneuert. (die Silikonmasse ist auch innen ziemlich schimmelig und schwarz)
    Jetzt aktuell habe ich das Problem, daß beim Duschen (Dusche EG) im Keller Wasser aus der Kellerdecke läuft.
    Der Duschabfluß scheint es nicht zu sein, wenn ich nur Wasser in die Duschtasse schütte, ist es dicht.
    Bleibt also eigentlich nur noch das Silikon zwischen Duschtasse und Fliesen.
    Frage: Gibt es kein Abdichtmaterial (vielleicht Reaktions-Harz oder Bitumen) mit dem ich den Raum hinter der Silikonfuge nachträglich abdichten kann?
    Dann bräuchte ich nur alle paar Jahre die unansehliche Silikonfuge rausschneiden und neu machen.

    Vielleicht hat ja einer eine Idee??

    Grüße aus Bayern :bierchen: :bierchen:
    moirr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und was ist mit dem Wasser, das hinter den Fliesen herunterläuft?
    Es fehlt offenbar gänzlich die Dichtebene.

    Auch vor 20 Jahren konnte man sowas schon fachgerecht planen und ausführen!
    Warum das bei Dir unterlassen wurde, weiß ich hingegen nicht.
     
  4. #3 Erdferkel, 6. Juli 2010
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    @moirr

    Was Dir Julius damit sagen wollte ist, daß ein Reparaturversuch, wie Du ihn Dir vorstellst, Murks ist und auch weiterhin Wasser in die Unterkonstruktion eindringen wird.

    Das bisschen Wasser, was über die Duschwanne schwappt, stellt nur einen Teil Deines Problems dar - es dringt auch über die Fugen ungehindert in den Untergrund und verbleibt dort ziemlich lange. Keine Ahnung, was es dort anstellt, aber jedenfalls nichts gutes...

    Hol Dir jemanden der sich damit auskennt und lass Dir ein Angebot machen.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  5. moirr

    moirr

    Dabei seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Binswangen
    Hallo

    Im Prinzip habt ihr ja recht.
    Ich werde jetzt aber trotzdem nicht die Fliesen von der Wand klopfen und alles neu machen.
    Das wird gemacht, wenn das Bad mal eh renoviert wird!
    Ich will eigentlich nur wissen, ob es ein Material für den Raum hinter der Fliesenfuge gibt, daß einigermaßen dicht macht.
    Ich habe auch schon an PU-Schaum gedacht.
    Das dies nicht unbedingt zu 100% fachgerecht ist, ist mir auch klar.
    ich will aber nicht wissen, in wieviel Bädern dies so ist!!

    Schöne Grüße
    Moirr
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 6. Juli 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dieses Forum heisst Bauexpertenforum und nicht BastlWastlforum oder Pfuscherforum.

    Es gibt keine spritzbare Masse und keinen anderen Stoff, der diese Funktion übernehmen kann. Nicht mal zeitweise. Jedenfalls nicht sicher.
    Manches mag zufällig oder mit Glück für kürzer oder länger wirken.

    MfG
     
Thema:

nachträgliche Abdichtung Duschtasse - Fliesen

Die Seite wird geladen...

nachträgliche Abdichtung Duschtasse - Fliesen - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  3. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  4. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  5. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...