nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

Diskutiere nachträgliche Installationsebene mit Dämmung?? im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...

  1. lololo

    lololo

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet.
    Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich bei nachträglichen Installationen kein Freund von Aufputz bin.

    Der jetzige Innere Wandaufbau sieht folgendermaßen aus.
    12,5mm Rigips
    Folie (Dampfsperre)
    13mm Spanplatte
    Holzständer mir Rockwool Steinwolle

    Mein Plan wäre jetzt die Rigips Platten runterzuholen. Ggfls. dabei beschädigte Folie erneuern oder abkleben, 50er oder 60er Lattung aufzubringen und wieder zu beplanken. Einziges Thema was offen bleibt ist die Dämmung. Prinzipiell ist Dämmung ja vorhanden. Macht es Sinn die neue Installationsebene zusätzlich zu dämmen oder kann das evtl. zu Problemen führen?

    Besten Dank für eure Antworten und Hilfe im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    21
    Es macht wohl schon Sinn das auszudämmen, wenn die Wandkonstruktion eh offenliegt und man es un Eigenleistung macht bekommt man da eine Zusatzdämmung zum Schnäppchenpreis.

    Aber, da liegt dann die Dampfsperre inmitten der Dämmung und das kann zu ganz bösen Folgeschäden führen. Entweder rechnest du es selbst durch (es gibt da kostenlose Rechner im Netz, Stichwort „Glaser Diagramm“) oder du bezahlst wen dafür. Das so hier frei Schnauze zu beantworten geht aber nicht, das könnte auch für dich böse uns Auge gehen...
     
Thema: nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. best cameras

    ,
  2. azs

    ,
  3. news

Die Seite wird geladen...

nachträgliche Installationsebene mit Dämmung?? - Ähnliche Themen

  1. Alukaschierte Dämmung nicht im Verbund verlegt

    Alukaschierte Dämmung nicht im Verbund verlegt: HAllo zusammen, bei uns wurde die Alukaschierte Dämmung zum Großteil nicht im Verbund gelegt. Der Estrichleger sagt, dass es kein Problem...
  2. Dämmung Verbindungsleitungen FBH?

    Dämmung Verbindungsleitungen FBH?: Guten Abend, derzeit stellt sich mir die Frage, ob Verbindungsleitungen beim Verlegen der Fußbodenheizung extra gedämmt werden müssen? Für...
  3. Badfußboden mit Dämmung im Altbau mit Holzbalkendecke

    Badfußboden mit Dämmung im Altbau mit Holzbalkendecke: Hallo Forumisten, mir ist bewusst, dass das Thema Fußboden im Bad eines Altbaus in diversen Foren bereits behandelt wird. Allerdings finde ich...
  4. Nachträgliche Dämmung Dachschräge

    Nachträgliche Dämmung Dachschräge: Hallo Leute, ich habe ein älteres Haus, bei welchem leider die Dachschrägen nicht isoliert sind. Das heißt, zwischen den Dachsparren ist keine...
  5. Einschätzung Dämmung

    Einschätzung Dämmung: Hallo zusammen, wir werden kommendes Jahr bauen und ich bin aktuell dabei mich detailliert mit dem Thema Dämmung zu beschäftigen. Gesetzt ist...