Nachträgliche Spitzboden - Dachsparen-Dämmung gibt es

Diskutiere Nachträgliche Spitzboden - Dachsparen-Dämmung gibt es im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Foren-Gemeinde, wir möchten den Spitzboden unseres EFH Baujahr 2008 :-) nachträglich dämmen. Das Neubauhaus hat eine Isolierung auf der...

  1. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Hallo Foren-Gemeinde,
    wir möchten den Spitzboden unseres EFH Baujahr 2008 :-) nachträglich
    dämmen.

    Das Neubauhaus hat eine Isolierung auf der Zimmerdecke. Nun will ich
    im (restlichen) Sommer den Spitzboden mit einem Bretterboden versehen
    und das ganze als Stauraum verwenden. Von verschiedenen Leuten bekam
    ich die Tipps den Spitzboden gleich bis unter das Dach zu isolieren.

    Welche Dämm-Materilien eignen sich dafür?
    Steinwolle (Ja) - Syropor ? - anderes ?
    Mit ein Grun der Frage ist, dass das ganze leicht in den Spitzboden über
    die Bodentreppe zu transportieren sein sollte und die einfach(st)e
    Verarbeitung für mich als Laie machbar sein muss.

    Natürlich soll und muss die Dach-Hinterlüftung und Firstentlüftung weiter
    funktionieren, das ganze sollte "Dämmeigenschaften" haben und es soll(te)
    nicht zur Schimmelbildung kommen.

    Für viele Tipps sind wir dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 14. Juli 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Mineralwolle
     
  4. Hagi

    Hagi

    Dabei seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Crailsheim
    Styropor

    kann man dafür generell auch "handelsübliche" weiße Styroporplatten aus dem
    Baumarkt verwenden?

    Welche Nachteile gibt es bei Verwendung von Styropor?

    Meine Sorge ist das "ablängen" von Mineralwolle / Steinwolle zwischen die Sparen
    und da dachte / hoffe ich, dass Styropor einfacher zu verarbeiten wäre.
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    genau andersrum. Die Wolle wird ja immer mit etwas (0,5..2cm) Übermaß geschnitten (das geht fix) und passt sich an die Sparren an, die NIE genau parallel und rechtwinklig und IMMER etwas verdreht sind.
    Mit Styrodingsbums feilst Du Dir die Hände wund bis allles passt oder Du hast am Rand ständig klaffende Lücken in der Dämmung, wo Kovektion statfinden kann.

    Gruß

    Thomas
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nachträgliche Spitzboden - Dachsparen-Dämmung gibt es

Die Seite wird geladen...

Nachträgliche Spitzboden - Dachsparen-Dämmung gibt es - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...