Nachträglicher Einbau einer Rückstausicherung?

Diskutiere Nachträglicher Einbau einer Rückstausicherung? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Beim Bau unseres Einfamilienwohnhauses vor einigen Jahren wurde der Einbau einer Rückstauklappe in der Abwasserleitung (Mischsystem) vergessen....

  1. #1 Thomas B, 05.02.2004
    Thomas B

    Thomas B Gast

    Beim Bau unseres Einfamilienwohnhauses vor einigen Jahren wurde der Einbau einer Rückstauklappe in der Abwasserleitung (Mischsystem) vergessen. Bislang hatten wir auch bei starken Wolkenbrüchen noch keinerlei Probleme mit einem Rückstau. Ich würde dies aber gern auch für die Zukunft ausschließen. Noch haben wir eine Baustraße ohne Kanaleinlässe und das Regenwasser läuft oberirdisch am Straßenrand ab und dann in einen Graben. Eventuell wird die Belastung des Abwasserkanalsystems nach Fertigstellung der Straße damit größer. Unser Kellerabfluss liegt ca 50 cm unterhalb des nächsten Straßenkanaldeckels. Etwa 200 m weiter verläuft der Kanal schon wieder um einiges tiefer, so dass dort das sich rückstauende Wasser wohl eher über die Straßenoberfläche oder andere Keller ausweichen würde.

    Gibt es die Möglichkeit eines nachträglichen Einbaus eventuell außerhalb des Gebäudes? Wir haben außerhalb einen Kontrollschacht, in dem am Boden eine Steinzeugrinne verläuft, wo man das abfließende Wasser beobachten kann.

    Falls ja, wie legt man eine solche Sicherung in der Praxis an?

    Vielen Dank für die Aufklärung eines Nichtexperten.
     
  2. #2 bauhexe, 05.02.2004
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
  3. #3 Eberh@rd, 05.02.2004
    Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Bei Anordnung der Rückstauklappe außerhalb des Hauses sollte man aufpassen, dass das Wasser aus der Regenrinne nicht ebenfalls über die Rückstauklappe geführt wird.

    Sonst hat man im Falle des Rückstaus zwar kein Kanalwasser im Haus, aber dafür eine hausgemachte Überschwemmung durch das Regenwasser vom Dach, das nicht ablaufen kann.
     
Thema: Nachträglicher Einbau einer Rückstausicherung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachträglicher einbau einer klappe in abwasserkanal

Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Einbau einer Rückstausicherung? - Ähnliche Themen

  1. Kamin nachträglich einbauen

    Kamin nachträglich einbauen: Hallo, mein erster Beitrag in dem Forum hier. Folgendes Anliegen: wir sind recht glücklich in unserem zu Haus, schon seit vielen Jahren doch ein...
  2. Dachfenster nachträglich einbauen

    Dachfenster nachträglich einbauen: Hallo zusammen, vielleicht eine blöde Frage, oder eher 2.... Wir würden gerne ein Dachflächenfenster mit Rolladen nachträglich einbauen lassen....
  3. Wäscheschacht nachträglich einbauen

    Wäscheschacht nachträglich einbauen: Das Haus wird gerade Renovier/Saniert. Nun ist der Einbau eines Wäscheschachtes geplant. Vom Badezimmer über die Speisekammer in den...
  4. Fenster nachträglich in Klinkerwand einbauen

    Fenster nachträglich in Klinkerwand einbauen: Wie oben geschrieben haben wir vor ein Fenster nachträglich in eine Klinkerwand einbauen zu lassen. Auf was sollte man da achten? -Sollte das...
  5. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Ich habe in meinem Badenzimmer den Fußboden für eine Sanierung geöffnet und habe nun einen Sandkasten. Unter 2,5cm Estrich kommen nur 10cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden