Nachträglicher Schallschutz - Welche Maßnahmen sind sinnvoll?

Diskutiere Nachträglicher Schallschutz - Welche Maßnahmen sind sinnvoll? im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo liebes Forum, ich habe gerade eine kleine Einzimmerwohnung in einem Mehrfamilienhaus erworben. Das Haus ist 1955 erbaut und die...

  1. fourstarr

    fourstarr

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Hallo liebes Forum,

    ich habe gerade eine kleine Einzimmerwohnung in einem Mehrfamilienhaus erworben. Das Haus ist 1955 erbaut und die Bausubstanz ist sehr solide, bis auf eine Sache: Der Körperschall und Luftschall vom Treppenhaus breitet sich dort wunderbar aus. Die Treppe ist nicht entkoppelt von der Wand und das hört man deutlich. Jetzt wollte ich Euch kurz darum bitten, die Maßnahmen die ich vor haben zu bewerten:

    1. Zu allererst wird die Wohnungtür ersetzt. Jetzt ist es eine einfache Holztür. Ersetzt wird sie durch eine Eingangstür der Schallschutzklasse 3.
    2. Die angrenzende Wand zum Treppenhaus soll mittels Gipskartonwand gedämmt werden. Der Estrich wird aufgeflext und die Profile werden elastisch mittels Trennstreifen auf dem Betonboden und der Rohdecke befestigt. Danach werden die Ständerwände doppelt beplankt. Den kompletten Körperschall werde ich nicht ganz wegkriegen, aber hoffentlich einen Teil?
    3. Es werden spezielle, schallschluckende Vorhänge an den Fenstern aufgehängt und ein großer Teppich im Wohnbereich verlegt.

    Bin gespannt auf Euer Fachwissen & Feedback,

    Beste Grüße
    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    3. reduziert nur den Nachhall im Raum, bringt aber nichts gegen den Körperschall.

    Die Flankenübertragung wird damit nicht reduziert und deshalb in der Summe waherscheinlich problematisch bleiben.
     
  4. fourstarr

    fourstarr

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    das war auch meine Überlegung zu Ansatz 2. Aber eine Verbesserung müsste sich trotzdem einstellen, oder nur minimalst?

    die Übertragung über die Flanken (Decke und Boden) kann man ja nicht verhindern, ausser man baut einen Raum im Raum..
     
  5. fourstarr

    fourstarr

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    [​IMG]
     
  6. #5 Frau Maier, 20. Januar 2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Du hast dein Bett natürlich in dem kleinen Raum neben dem TH gestellt, stimmts? Sieht man oft so. Genau neben der Schallquelle. Wer 50er Jahre kauft oder mietet, der muss leider auch mit erhöhtem Schall rechnen und leben. Isso, leider. Das bekommt man nicht weg, lediglich etwas reduziert.

    Ungeachtet dessen: Mir gefällt die filigrane Bauweise der 50er Jahre... :D
     
  7. fourstarr

    fourstarr

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    München
    Genau.. das gibt der Grundriss so leider vor.. Mir geht´s auch nur darum den Schall ein wenig zu reduzieren, um ihn komplett bekommt man ihn ja nie weg. Zumindest fühlt man sich durch die Bauweise nie alleine :)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nachträglicher Schallschutz - Welche Maßnahmen sind sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Nachträglicher Schallschutz - Welche Maßnahmen sind sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  3. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  4. Ringanker - Nachträglich Prüfen

    Ringanker - Nachträglich Prüfen: Hallo, Weiss jemand ob es möglich ist nachträglich zu prüfen ob Ringanker verbaut worden sind? Dachanschluss Mauer... Vielen Dank im Voraus.
  5. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...