Nachträgliches Verfugen Aussenterrasse - Material?

Diskutiere Nachträgliches Verfugen Aussenterrasse - Material? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben ca. 30qm Betonplatten geschliffen, 40x40x4 im 5 cm 3/5er Splittbett und mit scharzem Brechsand 0-2 verfüllt. Ca. 1 Jahr her,...

  1. hpbau

    hpbau

    Dabei seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    wir haben ca. 30qm Betonplatten geschliffen, 40x40x4 im 5 cm 3/5er Splittbett und mit scharzem Brechsand 0-2 verfüllt. Ca. 1 Jahr her, liegt bestens, perfektes Gefälle nach 2 Seiten vom Haus weg. Ca. 50% Wasser wird über Rinnen abgeführt, der Rest versickert durch die Fugen. Die Terrasse ist ca. 130cm übererdig erhöht und ummauert. Verfüllt ist sie mit Sand/Kies, darüber Schotterschicht gut verdichtet etc.

    Nun müssen wir wg. unerwartetem Feuchtigkeitsproblem etwas unternehmen. Wohl zu viel Wasser versickert durch die Fugen und eine Kellerwand (Terrasse zu Hauswand) wird jetzt bei Starkregen nass inkl. kleiner Pfütze grrrr

    Die Fugen sollen nachträglich wasserdicht werden, damit alles Wasser über die Rinnen abgeleitet wird. Sicher die einfachste Alternative. Es ist keine Folie unter dem Splitt.

    Ich dachte an eine elastische Fuge, ist ca. 3-4mm breit, langfristig sehr dicht und frostsicher...das sind einige Meter Fuge...

    Was kann ich nehmen, das nicht reisst - die Platten liegen ja "nur" im Splittbett...?

    Danke für eine "geniale" Lösung ??

    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nachträgliches Verfugen Aussenterrasse - Material?

Die Seite wird geladen...

Nachträgliches Verfugen Aussenterrasse - Material? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. Eingangspodest verfugen

    Eingangspodest verfugen: Hallo, unser Eingangspodest besteht aus einem Betonfundament (Bodenplatte) und darauf wurde nun mit Natursteinmörtel ein Belag aus Granitplatten...
  3. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...
  4. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  5. Ringanker - Nachträglich Prüfen

    Ringanker - Nachträglich Prüfen: Hallo, Weiss jemand ob es möglich ist nachträglich zu prüfen ob Ringanker verbaut worden sind? Dachanschluss Mauer... Vielen Dank im Voraus.