Natursteinboden mit geringer Fugenbreite

Diskutiere Natursteinboden mit geringer Fugenbreite im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, ich möchte im Wohnbereich und Bad einen Boden aus kalibrierten Natursteinfliesen (Jura gelb) im Dünnbett auf einem Anhydritestrich...

  1. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hallo Forum,

    ich möchte im Wohnbereich und Bad einen Boden aus kalibrierten Natursteinfliesen (Jura gelb) im Dünnbett auf einem Anhydritestrich mit Niedertemperatur-Fussbodenheizung verlegen lassen.

    Die übliche Fugenbreite von ca. 3mm stört in meinen Augen das Bild des Steins erheblich, deshalb möchte ich mit der minimalen, technisch möglichen Breite verlegen lassen. Was haltet ihr für die minimale Breite und wovon hängt diese Breite ab?

    Wohnung wird derzeit geplant, spezielle Anforderungen an Fussbodenaufbau können deshalb noch berücksichtigt werden.

    Vielen Dank für Eure Tipps im Voraus - habe schon als stiller Mitleser den einen oder anderen wertvollen Hinweis mitnehmen können.

    Viele Grüße

    Mathie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 manfred63, 24. März 2009
    manfred63

    manfred63

    Dabei seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Oberasbach
    hallo,nimm halt möglichst große formate,da fallen die fugen weniger auf
    grüße manfred
     
  4. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Also wir haben

    Solnhofer mit ca. 1 mm Fugenbreite seit 10 Jahren liegen - allerdings ohne Fußbodenheizung.
     
  5. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Hmmh

    Erstmal schreib mal bitte größe des WZ und wo liegen die Dehnungsfugen (falls welche drin sind)

    Wenn ich ehrlich bin, würde ich auf ein anderes Format umschwenken, und zwar Bahnware in unterschiedlicher Länge. (auch fürs Bad)

    Nun muss man jedoch in deine Pläne schauen, wo die Dehnungsfugen liegen und wie man den Belag generell anordnet.

    3mm Fuge brauchst du nicht nehmen, zumal Bahnware keine gefasten Kanten hat. Dadurch wirken die Fugen noch schmaler.Nach Liefern der Ware wird die sägerauhe Kante einmal kurz mit einem Schleifstein durch den Verleger abgezogen. Beurteilung vor Ort.

    Wichtig ist hierbei absolute Fachfirma. Mit Naturstein tun sich einige schwer oder haben nicht das entsprechende Knoff Hoff...

    Ansonsten erstmal dickes Lob, das Du noch in der Planungsphase fragst...

    Grüße operis
     
  6. uwe1978

    uwe1978

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    it
    Ort:
    bayern
    warum kann mann die fliesen nicht knirsch legen und eventuel vorhandene schlitze mit fugenmaterial füllen, in italien gehts ja auch
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    ...weil das Fugenmaterial eine Mindestfugenbreite benötigt um in die Fuge zu gelangen, die Platten Toleranzen haben und Italiener Fiats als Autos bezeichnen.

    Gruß Lukas
     
  8. uwe1978

    uwe1978

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    it
    Ort:
    bayern
    bei wieviel mm liegt das??
     
  9. Mathie

    Mathie

    Dabei seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten

    Zu den einzelnen Punkten, die hier im Thread angesprochen wurden:

    Format: wahrscheinlich 300x10er Bahnen in freien Längen. Hatten alternativ auch an 600x600er Platten gedacht, aber wenn bei den Bahnen die Fugen schmaler wirken ...

    Grundriss Wohnbereich: Küche, Essbereich und Wohnzimmer gehen in einem Raum in einander über und sollen einen einheitlichen Natursteinboden bekommen.

    Küche und Esszimmer sind ein Rechteck von ca. 3,5m x 7,5m. Das Wohnzimmer ein Rechteck von ca. 4,3m x 5,5m. Das Rechteck des Wohnzimmers schliesst sich mit seiner Breitseite so an die Schmalseite des Esszimmers an, dass ein L-förmiges Raum entsteht. Die Langseite des L hat dann ca. 11,8m, die kurze Seite, auf der das L steht ca. 5,5m. Die Fensterfront liegt entlang der langen Seite und das Verlegemuster soll, wenn wir Bahnen verlegen, parallel zur Fensterfront laufen, um die Länge des Raumes zu betonen.

    Zwischen Wohn- und Essbereich kommt eine mehrflügelige Schiebetür von 3,5m Breite. Dort wird sicher eine Fuge liegen. Im Essbereich stößt noch ein ca. 1,6m breiter, ebenfalls mit dem gleichen Stein ausgelegter Flur auf das Zimmer, hier wird sicher auch eine Fuge hinkommen. Weitere Fugen würde ich gerne vermeiden - falls möglich.

    Habe leider keinen Grundriss zur Hand, hoffe Ihr könnt euch das Ganze vorstellen.

    Fachfirma: Woran erkenne ich eine geeignete Fachfirma? Gibt es ein Qualitätssiegel oder sollte man sich Referenzen zeigen lassen und worauf muss man bei den Referenzen achten?

    Euch allen nochmal herzlichen Dank für Eure Unterstützung!
     
  10. uwe1978

    uwe1978

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    it
    Ort:
    bayern
    waren zur zeit in vielen ausstellungen, da sagte mir die sauberkeit( auch der räumlichkeiten) und genauigkeit meines erachtens über die firma.
    Und referenzen über baustellen ist immer nicht schlecht.Hab auch bei meiner nachbarschaft mich umgehört und angesehen
     
  11. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Vergiss es, in den Ausstellungen sind es meist nur kleine Flächen, die nicht mal funktionieren müssen. Wer da schon versagt, brauch erst gar keine Ausstellung zu bauen.

    Referenzen ist auch so eine Sache, wer rückt schon eine Adresse raus, wo es schlecht gelaufen ist.

    Am besten geht sowas über Empfehlungen...

    Deine Hauptfläche ist L förmig, das geht nur mit Plan oder Skizze


    Grüße operis
     
  12. uwe1978

    uwe1978

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    it
    Ort:
    bayern
    das hab ich mir auch gedacht zwecks austellung, aber des war wirklich der hammer,

    referenzen-> nicht bei jeden geht ne baustelle gut, bei einer grossen firma kommt es drauf an welche kolone anrückt.

    aber wie klein würdest du die fuge machen 1mm
     
  13. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    So klein wie möglich und so groß wie nötig. Ist ja mein Hintern, in den der Bauherr tritt... :biggthumpup:

    Kommt natürlich immer auf die Situation auf der Baustelle an, am PC könnt ich vieles schreiben.

    Lukas kann sagen, wie groß unsere Fugen sind, der hat Sie schon gesehen...


    Grüße operis
     
  14. uwe1978

    uwe1978

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    it
    Ort:
    bayern
    was bedeutet so klein wie möglich???
    welche situationen kommt es denn an,
    is den die fliese oder naturstein nicht der gleiche, egal ob er in münchen oder berlin liegt
     
  15. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Doch, das ist egal.

    Wichtig ist hierbei die Qualität des Materials und die Größe der Estrichfelder sowie die Geometrie des Raumes.
    Die Temperaturen der FBH sind ebenfalls zu beachten. Hochwertige Verlegemörtel und Fugen spielen ebenfalls eine Rolle.

    operis
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Stimmt, hab ich und war beeindruckt.:respekt Das grenzt an Kunsthandwerk.

    @Operis: Dein Ort ist ja neu. Biste jetzt auf die Baustelle gezogen? :D

    Gruß Lukas
     
  17. uwe1978

    uwe1978

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    it
    Ort:
    bayern
    kann mann da ein bild sehen
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Seit Montag fliegen die irgendwie anders rein und da dachte ich, kann ich auch gleich auf dem Rollfeld wohnen. Hoffentlich ändert sich das wieder.

    operis
     
  20. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ich stell die nächsten Tage eins rein, aber jetzt muss ich mich um Max kümmern. (Mein Bengel)

    operis
     
Thema:

Natursteinboden mit geringer Fugenbreite

Die Seite wird geladen...

Natursteinboden mit geringer Fugenbreite - Ähnliche Themen

  1. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  2. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...
  3. Zu geringe Deckenhöhe

    Zu geringe Deckenhöhe: Hallo Zusammen, laut unserer Pläne hätten wir im OG eine Deckenhöhe von 2,51m haben müssen. Nun stellt sich heraus, dass (inkl. Fußbodenaufbau)...
  4. Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung

    Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung: Hallo, ich habe folgenden Dachaufbau bei einem Pultdach: Sparren 8x20 mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung Rauhspundbretter 25mm Vapozinc...
  5. Übergang Estrich-Betontreppe geringer Höhenunterschied

    Übergang Estrich-Betontreppe geringer Höhenunterschied: Hallo, lange ist's her, da habe ich gebaut, bzw. größtenteils bauen lassen, ein paar Kleinigkeiten sind aber übrig geblieben. Ob man's glauben mag...