Neigungswinkel Solaranlage

Diskutiere Neigungswinkel Solaranlage im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Schöne guten Abend, bei uns wurde eine Solaranlage montiert und nun hab ich in der Montageanleitung gelesen, dass der Neigungswinkel...

  1. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
    Schöne guten Abend,

    bei uns wurde eine Solaranlage montiert und nun hab ich in der Montageanleitung gelesen, dass der Neigungswinkel mindestens 30° betragen muss. Unser Dach hat jedoch nur 23° Neigung. Hat dies nur Auswirkung auf den Wirkungsgrad oder hat dies auch andere Nachteile?

    Schöne Grüße

    Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Was für eine Solaranlage? Wasser oder Strom?

    Aber eigentlich egal es hat nur Auswirkungen auf den Ertrag, bei Strom nicht ganz so gravierend wie beim Wasser.

    Grüsse
    Jonny
     
  4. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
    Wasser, ist seit ein paar Tagen in Betrieb und der Ertrag in den letzten Tage war eigentlich ganz anständig.
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    über's Jahr gesehen, bei deinen 23° hast du im Sommer eine gute Ausrichtung.
    Für nur Warmwasser geht das schon, bei 'mit Heizungsunterstützung' wären 50°-60° besser.
    Gibt's die auch online zum Nachlesen?

    Grüsse
    Jonny
     
  6. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Den Prospekt am Besten in die Tonne treten...:biggthumpup:
    (da steht auch was von 90° Aufstellwinkel...)
    -
    Wie ist denn die Ausrichtung? Warmwasserversorung oder auch Heizungsunterstützung...?

    gruss
     
  8. juni74

    juni74

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayrischer Wald
    Die Ausrichtung ist fast genau nach Süden, ganz leicht nach Osten. Ist in Verbindung mit eine LW-Wärmepumpe THZ-303 Sol für die Warmwasserbereitung und die überschüssige Energie geht in die Heizungsunterstützung.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du kannst auch ein wenig mit "GetSolar" spielen. Google liefert das Programm.
    Dann sieht man schnell, welcher Aufstellwinkel noch "erträglich" ist.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Mensch Ralf,

    da hilft ihm jetzt getsolar auch nix mehr, Planen sollte man vorher. :biggthumpup:

    Grüsse
    Jonny
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Natürlich wurde schon installiert, aber er möchte doch wissen, ob und wenn ja, wieviel Minderererträge er durch die 23°C hat. Das kann er simulieren, oder eben raten.
    GetSolar zeigt ihm dann, wann ein anderer Winkel besser wäre, und wieviel Mehrertrag möglich wäre. So kann er die vorhandene Anlage schon einmal grob einschätzen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, wenn das Dach doch nur 23° hat. Was hätte er mit einen Indachkollektor denn anderes machen sollen? Habt ihr schon einmal ein 90°-Dach gesehen? :shades

    Gruß

    Bruno
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ja, gibt es hier.

    Man könnte es als asymetrisches Satteldach mit ca. 30°/90° Dachneigung bezeichnen
    oder als Pultdach und eine mit Betondachsteinien verschalte DG-Wand.

    Müsste mal ein Foto machen.
     
  15. #13 solarkritik, 21. August 2008
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    genau wie R. Kuschel

    Dem "Juni74" wird es wohl genauso wie Rudolf Kuschel in diesem Video gehen...:

    http://www.solarresearch.org/05vidaud/050solvid/050042/index.htm

    Und wenn man die Statements der SCHÜCO-Leute in diesem Video sich anhört, so heisst es wörtlich:

    "...man redet nicht über Grössenordnungen"...

    ...was den verbesserten Ertrag bei anderem Neigungswinkel der Solaranlage betrifft...

    Diese ganze Diskussion mit dem Neigungswinkel der Solaranlage ähnelt einer Diskussion, ob man einen Waldbrand effektiver mit einem 0,2Liter-wassergefüllten Wasserglas oder mit einem 0,3Liter-mit wassergefüllten Wasserglas löschen könnte...

    Das bedeutet aber die Aussage der Schüco-Leute...
     
Thema:

Neigungswinkel Solaranlage

Die Seite wird geladen...

Neigungswinkel Solaranlage - Ähnliche Themen

  1. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  2. Solaranlage auf dem dach und seine Folgen

    Solaranlage auf dem dach und seine Folgen: Man stelle sich vor, man baut ein Haus und legt Solarmodule (Photovoltaik) auf sein Dach. Die Dinger sind nach ca. 25 Jahren hinüber. Nun...
  3. Solarkollektoren auf Flachdach einer Garage / Statik?

    Solarkollektoren auf Flachdach einer Garage / Statik?: Hallo, wir beabsichtigen, für eine thermische Solaranlage 2 Solarkollektoren einschl. Aufständerung auf das Flachdach einer Garage installieren...
  4. Solar für Flachdach Gaube / Probleme mit der Last Dachkonstruktion

    Solar für Flachdach Gaube / Probleme mit der Last Dachkonstruktion: Guten Abend, wir haben bereits einen Auftrag erteilt für Solarkollektoren für unsere große Flachdach Gaube. Das Problem ist jedoch ,was uns...
  5. Solaranlage wirksam / aktiv

    Solaranlage wirksam / aktiv: Hallo, wir sind im Dezember in unseren Neubau eingezogen. Die Heizungsfirma und die Elektrofirma mussten nach dem Einzug noch das eine oder...