Netzanschlussvertrag

Diskutiere Netzanschlussvertrag im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich hoffe, das ist richtig hier. Ausgangslage: Altbau mit bestehendem Stromanschluss, der heute gekappt werden soll. Altbau soll...

  1. justusine

    justusine

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    ich hoffe, das ist richtig hier.

    Ausgangslage:
    Altbau mit bestehendem Stromanschluss, der heute gekappt werden soll. Altbau soll abgerissen und durch Neubau ersetzt werden. Baustrom über Verteilerkasten nicht realisierbar, Nachbaranschlüsse laut Aussage Versorger zu alt/klein. Daher planen wir derzeit mit einem vorverlegten Hausanschluss.
    Wir haben jetzt ein Angebot für einen Neuanschluss (2850 €) und den Netzanschlussvertrag erhalten.
    Gestern abend hat sich der alte Stromanschluss überraschend als 4x35 Leitung entpuppt.

    Frage 1: Hat jemand eine Idee, wie man Baustrom und neuen Hausanschluss günstig "herbeiargumentiert"?

    Frage 2: Bedeutet folgende Formulierung im Netzanschlussvertrag, dass wir demnächst einen Hochspannungsmast im Garten haben, ober ist das eine übliche Formulierung?
    "Der Eigentümer als Grundstückseigentümer hat für Zwecke der örtlichen Versorgung das Anbringen und Verlegen von Leitungen (...) über ihre im gleichen Versorgungsgebiet liegenden Grundstücke, ferner das Anbringen von Leitungsträgern und sonstige Einrichtungen sowie notwendige Schutzmaßnahmen unentgeltlich zuzulassen."
    Liebe Grüße,
    Justus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Laß Dir die bestehende Zuleitung auf eine zu installierende Hausanschlußsäule oder ggf. Zähleranschlußsäule umlegen.

    Die kann dann erst den Baustromverteiler und später den Neubau versorgen.

    Den Passus würde ich streichen bzw. erst gar keinen neuen Netzanschlußvertrag unterzeichnen! Wichtig ist nur, daß der bestehende Anschluß nicht außer Betrieb genommen wird.
     
Thema:

Netzanschlussvertrag

Die Seite wird geladen...

Netzanschlussvertrag - Ähnliche Themen

  1. Netzanschlussvertrag Strom

    Netzanschlussvertrag Strom: Von unseren Gebietsversorger habe ich ein Angebot erhalten bzw. einen Netzanschlussvertrag für den Stromanschluß von unseren Haus. Im Vertrag...