Netzwerk vekabeln

Diskutiere Netzwerk vekabeln im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hab jetzt zu den Dosen und Kabel (starr) das enstprechende Patchfeld. Das verwirrt mich jetzt mit Typ A und B. Was hat es denn damit auf sich?...

  1. #1 maxebaumann, 29.08.2014
    maxebaumann

    maxebaumann

    Dabei seit:
    19.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Baden
    Hab jetzt zu den Dosen und Kabel (starr) das enstprechende Patchfeld. Das verwirrt mich jetzt mit Typ A und B. Was hat es denn damit auf sich?
    Soweit ich das verstanden habe ist es egal ob A oder B, solange man es in Dose und Patchfeld gleich macht - oder?

    Vom Patchfeld geht es dann übrigens auf den Switch.

    Außerdem würde ich gern ein Netzwerkkabel zur Heizung /Wechselrichter ziehen. Da die RJ45-Buchsen haben, sind natürlich Kabel mit Steckern sinnvoll.
    Gibts die auch in starr, so dass man die (Stecker abschneiden) aufs Patchfeld legen kann? Oder läßt man das Kabel einfach Kabel sein. Leider habe ich nichts, wo ich die überflüssigen Kabelmeter gut verstecken kann.
     
  2. #2 feelfree, 29.08.2014
    feelfree

    feelfree Gast

  3. #3 ultra79, 29.08.2014
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Oder einfach Patchkabel verlegen und den Stecker abschneiden und aufpatchen. Ist die Variante für bastler, sollte es aber für Heizung und Wechselrichter tun. Alternativ: warum nicht einfach den Stecker dann direkt in den Switch? Der Sinn von einem Patchfeld ist ja das ich die Dose auch anderweitig belegen kann (mit Telefon z.B.) - das wird man bei einem "fest installierten Kabel" nicht tun...
     
  4. #4 moonraker, 29.08.2014
    moonraker

    moonraker

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareberater
    Ort:
    Bayern
    Nimm einfach eine RJ45 Keystone Buchse (~ 5€) und steck darauf ein 0,25 oder 0,5m langes Patchkabel. Günstiger und einfacher geht es nicht. Und als Werkzeug reicht ein kleiner Seitenscheider.
     
  5. #5 maxebaumann, 29.08.2014
    maxebaumann

    maxebaumann

    Dabei seit:
    19.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Baden
    Patchkabel verlegen und Stecker abschneiden:
    War auch mein erster Gedanke, aber das ist meist kein starres Kabel und kann daher nicht aufs Patchfeld. Oder wie findet man heraus, ob das starres oder flexibles Kabel ist mit Steckern?

    Stecker für starres Kabel - Hab diese hier gekauft:

    http://www.voelkner.de/products/435...tecker-gerade-Pole-8-Silber-Inhalt-1-St..html
    Hab aber ehrlich gesagt nicht verstanden, wie die funktionieren. Sieht so aus, als wenn man die Kabelenden in eine versetzte Reihe von 8 Löcher schiebt und dieses fummelige Teil dann in den Stecker schiebt. Ob und wie sich das dann mit den Kontakten verbindet ... ?!?

    Stecker direkt in Switch - ok, allerdings gibts das Kabel ja nicht genau in der Länge, und das kann ich dort schlecht verstecken ...
     
  6. #6 feelfree, 29.08.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Ich glaube das wird nix. Der hier wäre richtig, kostet aber halt das 10-fache...
     
  7. #7 eltorito, 29.08.2014
    eltorito

    eltorito

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Viersen
    Dafür braucht es aber keine Crimpzange :)

    Du meinst den Führungskamm. Für die Art von Stecker brauchst du ne passende Crimpzange
     
  8. #8 ultra79, 29.08.2014
    ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12.12.2012
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    ? Was meinst du mit "kein starres kabel" und "kann nicht aufs Patchfeld"?
     
  9. #9 AlexSinger, 29.08.2014
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Moderne RJ45 Dosen haben üblicherweise eine Doppelbeschriftung, sowohl für A als auch für B (kannst dich dann entscheiden).
    Beim Crimpen von Kabeln mit 2 Steckern auf beiden Seiten ist die Farbfolge eigentlich komplett egal, solange die Adern 1:1 angeschlossen sind. Ich empfehle dir trotzdem dich an A oder B zu halten (vermeidet spätere Verwirrung...).
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Nein, es ist nicht völlig egal. Die Adern sind im Kabel auf bestimmte Weise miteinander verdrillt und ggf. geschirmt, so dass eine gegenseitige elektromagntische Beeinflussung minimiert wird. Wenn Du nun bunt anschließt, dann wirste wahrscheinlich spätestens GbE probleme kriegen.
     
  11. #11 maxebaumann, 29.08.2014
    maxebaumann

    maxebaumann

    Dabei seit:
    19.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Baden
    An eine Crimpzange hatte ich auch gedacht, aber ich wüßte nicht, was da in die Zange genommen werden soll. Der Bereich mit den Kontakten ist gar nicht zugänglich ..
    Und dieses Plastikteil mit den 8 Röhrchen ist nix zum crimpen.
     
  12. #12 papawaa, 29.08.2014
    papawaa

    papawaa

    Dabei seit:
    01.04.2012
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ISP/ Hosting/ Colocation
    Ort:
    Heidelberg
    Europa und der Rest der Welt legt gerne nach B auf und die Angelsachsen natürlich nach A. Sind alte Überbleibsel aus den frühen Telefonzeiten.


    Nachtrag. Natürlich soll man sich an A oder B halten. Nix eigenes erfinden bitte.
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum legst Du in den Heizraum nicht auch eine gewöhnliche Verlegeleitung und setzt dort ne Doppeldose? Von der mit beweglichen Leitungen weiter zu den beiden Geräten.
     
  14. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Möglichkeit 1: Verlehenabel in Heizraum legen ubd auf ne Dose auflegen, andere Seite ans Patchpanel
    Möglichkeit 2: Patchkabel vom Switch zum Gerät führen

    Alles dazwischen ist Pfusch. Mstecker auf n Verlegekabel crimpen? Wozu denn? Taugt eh nix.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  15. #15 AlexSinger, 30.08.2014
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Unter Farbfolge verstehe ich jeweils die Paare (blaues, grünes, orangenes und braunes Paar). Es funktioniert bei kleiner Kabellänge auch beliebige Reihenfolge der Adern, ist eventuell Störungsanfälliger - die Verdrillung hat nur den Sinn einer differentiellen Störungsminimierung. Je nach Anschluss sind auch nicht alle Adern belegt. Trotzdem rate ich sich an A oder B zu halten - wozu kompliziert wenn's auch einfach geht.
     
  16. #16 maxebaumann, 19.09.2014
    maxebaumann

    maxebaumann

    Dabei seit:
    19.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Baden
    Also, das mit den Kabel ist jetzt klar. Werde wenn nötig ein Patchkabel aufschneiden und nach Verlegen wieder Crimpen.

    Noch ne Zusatzfrage zum Patchpanel. Kann man in einen Kontakt auch 2 Leiter reindrücken, um eine Verbindung zwischen zwei Leitungen herzustellen? Also sozusagen intern patchen?

    Ich weiß, das klingt schräg, aber ich habe nur 1 8-adriges Kabel das zum Telekom-Anschlußpunkt geht, aber zwei Dosen (und daher auch zwei Anschlüsse im Patchfeld). Von dieser 8adrigen Leitung wären dann zwei Paare in Benutzung, dich ich gern intern auch die jeweilen Patchfelder direkt (ohne externes Patchkabel) verbinden würde.

    Würde man das richtig machen (und hat genug Platz), wird das 8er Kabel auf zwei leere Patchfelder aufgeteilt und dann jeweils ein Patchkabel zum Verbinden der Telekom-Buchse mit der Telefondose im Haus (insgesamt 4 Felder, zwei rein/zwei raus und 2 Kabel)

    Alternativ müßte man ein Y-Kabel basteln - auch nicht schön - und braucht man 3 Felder.

    Am liebsten wäre mir daher, jeweils 1 Paar Adern intern mit den Patchfeldern für die zwei Telefondosen im Haus zu verteilen.
     
  17. #17 feelfree, 19.09.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Bist Du sicher das Du alles verstanden hast? Patchkabel aufschneiden und crimpen wird dir mehr Probleme bereiten als dir lieb ist.
    Und ein Telekom-Anschluss auf 2 Telefondosen mittels Y-Kabel (oder entsprechende interne Verteilung) zu verteilen ist auch Murks und würde mit DSL-Signalen auch nicht funktionieren.
     
  18. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Bitte ruf einen Techniker, du hast so ziemlich alles falsch verstanden.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  19. #19 maxebaumann, 19.09.2014
    maxebaumann

    maxebaumann

    Dabei seit:
    19.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Baden
    Harte Worte.

    zu 1 - Aufschneiden, neu crimpen )
    Unser ITler hat hier bei einer abgebrochenen Nase am Stecker auch schon mal eine neuen Stecker angebracht. Bei mir handelt sich auch nur um 100MBit Verbindungen, relativ unkritisch würde ich meinen.

    zu 2)
    Also das Y-Kabel habe ich nicht vor, das war eher theoretischer Natur. (und y meint nicht, das Leitungen elektrisch verbunden sind - sondern dass bei einem Kabel mit 3 Steckern, an einem 2 Paare anliegen, an den anderen beiden jeweils 1).

    Warum man nicht zwei DSL Paare in einem 8adrigen Netzwerkkabel (die ja auch noch paarweise abgeschirmt sind) übertragen können soll, erschließt sich mir nicht.
    Die Telekom legt ja auch ein relativ dickes Kabel und da sind mehrer DSL Leitungen drin.

    Die eigentliche Frage, ob man auf einen Kontakt im Patchpanel zwei Adern auflegen kann, ist noch nicht beantwortet.

    Bei "geht nicht" - bitte mit Begründung, weil ich dazulernen will. Haben wir noch nie / schon immer so gemacht will ich nicht hören.
     
  20. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Geht nicht, weil mit Isolierung aufgelegt wird und dann in der Klammer einfach kein Platz für eine zweite Ader ist. Deswegen wurden Klemmelisten/Klemmfelder erfunden, die in begrenztem Umfang Brücken zulassen. die habe ich bisher aber nur bis CAT5 gefunden ...
     
Thema:

Netzwerk vekabeln

Die Seite wird geladen...

Netzwerk vekabeln - Ähnliche Themen

  1. Netzwerk im Bungalow

    Netzwerk im Bungalow: Wir hatten Rohbau-Begehung mit dem Elektriker der Hausbaufirma zwecks Planung. Wie das wohl bei Laien häufiger so ist, verstehen die nur die...
  2. Netzwerk-Kabel (LAN) aus dem Technikraum in die Garage legen, wie?

    Netzwerk-Kabel (LAN) aus dem Technikraum in die Garage legen, wie?: Moin, wir haben 2014 ein Einzelhaus samt Garage gebaut. Vom Technikraum führt eine Tür (ähnlich Haustür) in die Garage. Die Tür ist aber in der...
  3. verkabelung für Lan-Netzwerk

    verkabelung für Lan-Netzwerk: Hallo Leute,da meine Fritzbox nur 4 Anschlüsse für Lan-Kabels hat möchte ich eine Verkabelung mit Cat7a Leitung vornehmen.Wer hat hier den...
  4. Netzwerk & Sat in Neubau

    Netzwerk & Sat in Neubau: Hallo zusammen, mein Bruder lässt aktuell ein Haus bauen und ich soll die Netzwerk + SAT-Verlegung darin machen. Grundsätzlich ist das Haus ein...
  5. Netzwerk im EFH verlegen

    Netzwerk im EFH verlegen: Hallo Ich plane die Netzwerk Installation und würde gerne von den Experten hier wissen ob das so in Ordnung ist oder alles Banane was ich da...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden