Netzwerkdosen im 5fach Rahmen mit Stromdosen oder extra?

Diskutiere Netzwerkdosen im 5fach Rahmen mit Stromdosen oder extra? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Aus welchem Grund werden eigentlich Netzwerkdosen und Antennendosen oft einzeln gesetzt? Also 2-3 Stromdosen und mit ein paar Zentimeter Abstand...

  1. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Aus welchem Grund werden eigentlich Netzwerkdosen und Antennendosen oft einzeln gesetzt?
    Also 2-3 Stromdosen und mit ein paar Zentimeter Abstand dann Netzwerkosen und Antennendosen einzeln.

    Von den großen Herstellern gibt es doch für alle Schalterserien 5fach Abdeckrahmen und passende Antenndosen-Abdeckungen und Netzwerkdosen-Abdeckungen. Da würde es doch eindeutig eleganter aussehen, wenn man alles zusammen in einen 5fach Abdeckrahmen packt.

    Aber warum sieht man so oft die Trennung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Im 5fach Rahmen ist machbar, wenn durch Abtrennungen zwischen den Dosen die el. Sicherheit sichergestellt ist.

    Wird von der Netzwerkleitung der äußere Mantel entfernt, was beim Auflegen in der Dose zwangsweise erforderlich ist, dann ist die Isolationsfestigkeit nicht mehr gewährleistet.

    Gruß
    Ralf
     
  4. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Oftmals kommt es durch die Krallen der Steckdosen dazu, dass dabei Adern verletzt werden. Damit kann es passieren , dass auf der nicht geerdeten Montageplatte Netzspannung anliegt.

    Damit kann über die nebeneinanderliegenden Montageplatten Netzspannung an nebenanliegende Niederspannungseinsätze (Telefon, Sat, Netzwerk) kommen. Da beid enen jedoch meist die Montageplatte mit der Schirmleitung verbunden ist, kann diese Netzspannung sogar Geräte zerstören, bzw. tödliche Berührungspannungen hervorrufen.

    Diese Befestigungskrallen sollten sowieso verboten werden.
     
  5. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Herzlichen Dank für die Antworten.

    Ralf, wie würde denn so eine Abtrennung aussehen?


    Also kann ich die Antworten so verstehen, dass die Trennung die technisch sauberere Lösung ist und nur in Ausnahmen zusammengefasst wird?
    Würdet ihr auch Netzwerk und Antennendosen in Einzelrahmen setzen oder im 2fach zusammenfassen?
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 20. Mai 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ist mir noch nie passiert und es ist eine Selbstverständlichkeit (sogar eine Pflicht) des Elektrikers vor Ort nach Installation so etwas zu prüfen.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich würde sie auch optisch trennen, gefällt mir persönlich besser.

    Wie gesagt, Netz- und Signalleitungen in einem gemeinsamen Mehrfachrahmen ist unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Dazu gehört, dass die Steckdoseneinsätze berührsicher sind. Die Problematik mit den metallenen Rahmen lassen wir mal außen vor.

    Es gibt für Gerätedosen (Doppel usw.) Trennwände die man einsetzen kann. Einfach mal bei den Herstellern schauen.

    Netzwerk und Antennendosen kann man in einem gemeinsamen Rahmen unterbringen. Ich würde trotzdem bei der Leitungsverlegung auf Abstand achten, weniger aus sicherheitstechnischen Aspekten, sondern vielmehr aus EMV Gründen. Auf den Netzwerkleitungen toben hochfrequente Signale, die dann trotz guter Schirmung die schwachen Signale auf den Antennenleitungen beeinflussen können.

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 otto2011, 20. Mai 2011
    otto2011

    otto2011

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Im Westen
    Abgesehen davon sind diese 5-fach-Rahmen relativ teuer, oder?
    Also im Vergleich zu 3/1/1 oder 3/3 oder sowas.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    relativ ist relativ. Je nach Programm ist der Unterschied marginal, bei manchen Programmen gibt es die 5fach gar nicht, oder zu völlig überdrehten Preisen.

    Bei den einfachen 08/15 Kunststoffrahmen reden wir aber nur über ein paar Euro.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 ralf9000, 20. Mai 2011
    ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ich würde sie auch noch aus einem anderen Grund trennen:
    • Netzwerkdoppeldosen möchte ich gerne waagerecht haben, dadurch sind auch, bei den meisten Einsätzen die ich kenne, die Krallen auch waagerecht. Wenn diese Krallen nun in zusammengesteckte Installationsdosen gehen, sind die Krallen da, wo nichts gegenhällt, nämlich auf der Verbindung zur nächsten Dose.
    • Dito für Antennendosen.
    Deshalb habe ich die Lösung 1+1+3 statt 5 vorgesehen, wobei die Installationsdosen für 1+1 gegenüber denen von 3 90° gedreht sind.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dafür gibt´s eine einfache Lösung. Diese unsinnigen Krallen in die Tonne werfen und den Tragrahmen auf der Gerätedose verschrauben. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  12. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Hast Recht, aber mache Dosen haben nicht die erforderliche Qualität, Mann/Frau fällt öfters übers Kabel (ist leider so :frust ) dann reißen die Gewinde aus, danach geht es nur mit Krallenbefestigung. Hat man diese dann abmontiert, findet man die passenden meist nicht wieder ( :frust zum Zweiten) die Klammern haben da schon ein paar Vorteile, die Dose muss nur voll im Putz sitzen.

    Gruß,
    Ralf.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ein Steckdoseneinsatz richtig verschraubt ist, reißt man wohl eher die Gerätedose mit aus der Wand. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  14. Grizly

    Grizly

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Radio und Fernsehtechniker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    Früher war es so das die Elektrik der Elektriker ausgeführt hat. Der Radio und Fernsehtechniker hat dann die Antennenanlage / Dose installiert. Kein Elektriker dem entsprechend Abstand zur Elektrik.
    mfg Andreas
     
  15. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Mein Elektriker sagte: "mehr als 3 bau ich dir nicht nebeneinander an die Wand". Also hat er Strom und Kommunikation getrennt. Seiner MEinung nach siehts besser aus. Ich hatte noch keine Zeit, mich mal mit nem Glas Wein davor zu setzen :)
    Eine 4er Reihe hab ich ihm dann doch einreden können...
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Grizly

    Grizly

    Dabei seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Radio und Fernsehtechniker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    Meine Meinung ist, wenn Du Als Kunde eine 5 er willst und es nach DIN etc. erlaubt ist;- kriste eine. Ganz einfach. Meine Meinung sage ich aber trotzdem.
    Will hießen wenn es nicht schön aussieht dann sage ich es auch. Entscheidung beim Kunden. s.o.
    mfg Andreas
     
  18. Guybrush

    Guybrush

    Dabei seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Informatiker
    Ort:
    Niedersachsen
    WER wohnt da? Du oder er??? Wenn er gesagt hätte: "Nimm 2x 3er anstatt 1x 5er. Is künstiger und du hast noch eine Dose mehr!" Dann hätt ich gesagt: TOP Mann!
     
Thema: Netzwerkdosen im 5fach Rahmen mit Stromdosen oder extra?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. netzwerkdose und steckdose in einem rahmen

Die Seite wird geladen...

Netzwerkdosen im 5fach Rahmen mit Stromdosen oder extra? - Ähnliche Themen

  1. Rahmen von bodentiefen Fenster schief

    Rahmen von bodentiefen Fenster schief: Hallo, an meine Balkontür (bodentiefes Fenster) wurde ein Plissee angebracht. Hierzu wurden an den Fensterrändern links und rechts zwei...
  2. Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen)

    Fenster - gesprungene Scheibe (nur innen, ausgehend vom Rahmen): Guten abend, wie der Titel schon sagt habe ich einen Sprung in der Scheibe (besser als in der Platte aber trotzdem ärgerlich) einer Terrassentür...
  3. Netzwerkdose auflegen

    Netzwerkdose auflegen: Hallo zusammen, Ich möchte die 2 Adern des Telefonkabels aus dem Keller anstatt auf einer herkömmlichen TAE nun auf einer Netzwerkdose auflegen....
  4. Extra Marge auf gehobene Ausstattung Usus?

    Extra Marge auf gehobene Ausstattung Usus?: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Wir bauen ein schlüsselfertiges Haus zu einem Festpreis. Der Vertrag ist...
  5. Umfrage unter privaten Bauherren im Rahmen eines Studentenprojektes

    Umfrage unter privaten Bauherren im Rahmen eines Studentenprojektes: Hallo Zusammen, im Rahmen eines Projektes von Studenten der Universität zu Köln führen wir eine Umfrage unter privaten Bauherren durch. Ziel...