Netzwerkinstallation

Diskutiere Netzwerkinstallation im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, im meinem Neubau habe ich in 9 Zimmern eine Netzwerkdose, die jeweils in den Technikraum geführt ist. Jetzt stellt sich die...

  1. Hotsurf

    Hotsurf

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Elektrotechnik
    Ort:
    Singen
    Hallo zusammen,

    im meinem Neubau habe ich in 9 Zimmern eine Netzwerkdose, die jeweils in den Technikraum geführt ist. Jetzt stellt sich die Frage, wie ich diese 9 Anschlüsse am besten mit meinem Router im Technikraum verbinde. Mein Vorschlag wäre mit einem MiniPatcheld mit 12 Ports.

    (http://www.netzwerkbedarf24.de/Patc...-12-Port-Desktop-hellgrau-RAL-7035::1212.html)

    Wie würdet ihr dies lösen?

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    So oder mit einem Patchpanel im Rackformat + entsprechendem Schrank.

    Wobei deine Variante sehr praktisch und kostengünstig sein dürfte.
     
  4. ghneumann

    ghneumann

    Dabei seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur Nachrichtentechnik
    Ort:
    Bodensee
    9x2=18?

    Bei 9 Dosen mit je 2 Buchsen brauchst Du doch 18 Buchsen im Patchfeld, oder? Die Dosen würde ich auf jeden Fall voll belegen, nachträglich zusätzliche Kabel einziehen macht nicht so viel Spaß.

    Ich habe bei mir einen 19"-Wandschrank im Keller, dazu passend 2 Patchfelder und 2 Böden (alles gebraucht vom Online-Auktionshaus). Insgesamt habe ich weniger als 150,- Euro dafür ausgegeben.

    Im Schrank habe ich Switch, Fritzbox, Kabelmodem, Netzwerkfestplatte, ISDN-Verteilung und TV-Verteilung untergebracht. Allein um die Geräte etwas geschützt unterzubringen und den Kabelsalat vernünftig & staubarm organisieren zu können, würde ich schon einen Schrank empfehlen.
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ein Hellseher unter uns?
     
  6. Hotsurf

    Hotsurf

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Elektrotechnik
    Ort:
    Singen
    Die Dosen, die ich verbaut habe haben jeweils 2 Buchsen, aber getrennt anschliebar. Ich habe aber zu jeder Dose nur ein 2x4 Paar eingezogen. Für Ethernet (Internet) reicht ja 2x2 Paar. d.h. 2x2 Paar habe ich noch frei, die ich noch auf der 2 tén Buchse für einen anderen Zweck verwenden kann. z.B. ISDN Telefon zusätzlich noch anschliessen.
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Dann würd' ich aber in der Tat ein 20 oder 24er Patchfeld nehmen, denn das zweite Adernquadrupel sollte da dann auch auf einer separaten Buchse liegen. Die muss dann ja zwangsläufig neben der ersten liegen und damit musst Du sie von vornherein vorhalten oder später alles neu verdrahten.
     
  8. 1011001011

    1011001011

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Viersen
    Ja schon, aber....

    beim sogenannten Cablesharing kannst du maximal 100 Mbit Ethernet über die Leitung fahren. Ich würde eher eine Buchse komplett belegen und dann ggf. mit Cablesharing-Adaptern arbeiten (2 pro Leitung). Die gibt es dann auch in verschiedenen Ausführungen, LAN/LAN oder LAN/ISDN oder ISDN/ISDN.

    So kann über die Leitung 1000 Mbit (Gigabit) oder bei Bedarf mit Adaptern 100Mbit/ISDN (Fastethernet) gearbeitet werden.
    Natürlich gehört sowas in einen Schrank mit 19" Zoll-Mass, dort kann dann auch Splitter, Modem, Router, TK-Anlage, USV, NAS, usw... :) eingebaut werden. Und besser als wenn das als über die Wand verteilt, wird ist es auch.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    :o

    Früher mußte man für das Bestehen einer technischen Meisterprüfung noch wissen, daß ein Paar äquivalent zu zwei (ggf. zusammengehörigen) Stück ist...! :mauer
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    "Für Ethernet (Internet) reicht ja 2x2 Paar. d.h. 2x2 Paar habe ich noch frei, die ich noch auf der 2 tén Buchse für einen anderen Zweck verwenden kann. z.B. ISDN Telefon zusätzlich noch anschliessen."
    :mauer:mauer:mauer
     
  12. Hotsurf

    Hotsurf

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Elektrotechnik
    Ort:
    Singen
    @Julius
    @Hunsbuckel

    Vielen Dank euch zwei für die sehr hilfreichen Beiträge. :28:
     
Thema:

Netzwerkinstallation

Die Seite wird geladen...

Netzwerkinstallation - Ähnliche Themen

  1. Obergeschoss Netzwerkinstallation

    Obergeschoss Netzwerkinstallation: Guten Morgen, da ich demnächst mein komplettes OG asubaue möchte ich auch gleich jeden Raum mit einer Netzwerkdose ausstatten. Die Wände sind...
  2. Netzwerkinstallation - welches Kabel

    Netzwerkinstallation - welches Kabel: Nun, wo ich mein unausgebautes Dachgeschoss fast fertig ausgebaut habe, fällt mir ein, dass ich eine sternförmige Netzwerkverkabelung haben...
  3. Welches Kabel für Netzwerkinstallation vorgeben?

    Welches Kabel für Netzwerkinstallation vorgeben?: Hallo zusammen, bei unser Haussanierung soll auch in diverse Räume eine Netzwerkinstallation. Geplant ist zur Zeit erstmal ein normales...
  4. Netzwerkinstallation selber durchführen - welche Materialien

    Netzwerkinstallation selber durchführen - welche Materialien: Da uns die vom Elektriker aufgerufenen Preise zu heftig waren (180€ pro Netzwerkdoppeldose; 100€ pro TV Dose), haben wir uns entschieden die...