Neubau 2009 Schallschutzproblem

Diskutiere Neubau 2009 Schallschutzproblem im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, Kurze Einführung: Es ist ein Massivhaus (2 Vollgeschosse mit Pultdach + Keller) mit 300mm Hochlochziegeln und direkt an einer...

  1. Hotsurf

    Hotsurf

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Elektrotechnik
    Ort:
    Singen
    Hallo zusammen,

    Kurze Einführung: Es ist ein Massivhaus (2 Vollgeschosse mit Pultdach + Keller) mit 300mm Hochlochziegeln und direkt an einer nicht wirklich hochfrequentierten Straße gebaut. (Morgens und Abends am meisten befahren).

    Wir sind anfang diesen Jahres in unsere Neubau eingezogen. Da anfangs noch im DG die Zimmer nicht fertig waren, haben wir bis jetzt im Hobbykeller übernachten. Da waren keine Autogeräusche abends bzw. morgens zu hören. Als wir dieses Wochenende das Schlafzimmer fertiggestellt haben, viel uns gleich am Abend schon auf, das der Lärm der vorbeifahrenden Autos sehr gut zu hören war.
    Zwar mußte der BT Schallschutzverglasung in alle zu der Straße hin gerichteten Fenster einbauen, aber wie sieht es mit dem Mauerwerk aus?? Was natürlich auch noch hinzukommt ist, das der Raum an der höchsten Stelle fast 5m hoch ist.(Pultdach) Da kann sich der Schall gut verteilen.

    Jetzt meine Fragen:
    1) Wurden die gestzlichen Richtlinien bzw. Grenzwerte eingehalten?
    2) Wie kann man dies messen bzw. Wer?
    3) Kann ich den Messbericht vom BT anfordern?
    4) Welche Maßnahmen kann man ergreifen, um den Schallschutz zu verbessern?

    Viele Dank für Eure Hilfe

    Hotsurf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Ich fang mal an:
    EFH? Wurden Schallschutzwerte vereinbart?
    Man kann es messen (Fachleute)...momentan stellt sich aber die Frage: Warum?
    Messbericht: Wird es keinen geben....
    Maßnahmen: Nach entsprechender Bestandsaufnahme wirds wohl auf eine Nachbesserung der Wand hinauslaufen...falls dies der Schwachpunkt ist.
    gruss
     
  4. Hotsurf

    Hotsurf

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Elektrotechnik
    Ort:
    Singen
    ja, es ist ein EFH. Schallschutzwerte wurden von der Stadt vorgegeben.
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..was hat die Stadt denn vorgegeben?
     
  6. Jean

    Jean

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Hotsurf,
    die Mindestanforderungen an den Schallschutz der Außenwände sind u.a. aus Din 4109 "Schallschutz im Hochbau" zu ermitteln (http://www.dgfm.de/pdf-dateien/technik/Schallschutz/51993_MB_Schallschutz_final_300.pdf).

    So wie Du den Raum beschreibst, wohnst Du unter der Dachschräge, d.h. es wäre auch noch das Dach zu berücksichtigen! Prinzipiell gibt es sehr viele Möglichkeiten, woher das Problem kommen könnte: Anschlußfugen der Fenster, die Fenster selbst, korrekte Ausführung der Außenwand/ des Daches etc... Dies kann durch die entsprechenden Messungen ermittelt werden.

    Wieso sind Schallschutzwerte von der Stadt vorgegeben? Verwechselst Du das evtl. mit den zulässigen Immissionswerten nach B-Plan bzw. BauNVo bzw. BimschG in eurem Wohngebiet?

    Ihr seid doch gerade erst eingezogen. Ich würde den Mangel rügen!

    G. Jean
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Der meint eine Eintragung im B-Plan, Einstufung der Straße und Maßnahmen für Schallschutz gegen Außenlärm.
    Kann auch über die Baugenehmigung eingeflossen sein.

    Wioe wo was -> Sache des Bauträgers. Als Käufer hat man auf das Bauen keinen Zugriff - Good will des Bauträgers.

    Also Mangel rügen / Stellungnahme des BT Anfordern / Maßnahmen zum Schallschutz erläutern lassen / oder ....
     
  9. Jean

    Jean

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Saarbrücken
    Dito ;-).
     
Thema:

Neubau 2009 Schallschutzproblem

Die Seite wird geladen...

Neubau 2009 Schallschutzproblem - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...