Neubau: Dachboden schimmelt, riecht modrig.

Diskutiere Neubau: Dachboden schimmelt, riecht modrig. im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Moin moin, wir haben neu gebaut und waren zunächst auch sehr zufrieden mit allem (schlüsselfertig mit einem Bauunternehmer gebaut). Doch jetzt...

  1. #1 baumurks2014Boc, 11. März 2015
    baumurks2014Boc

    baumurks2014Boc

    Dabei seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistik
    Ort:
    Bockhorn
    Moin moin,
    wir haben neu gebaut und waren zunächst auch sehr zufrieden mit allem (schlüsselfertig mit einem Bauunternehmer gebaut).
    Doch jetzt ist unsere Bodenklappe einmal ringsrum nass und fängt an zu schimmeln. Oben auf dem Dachboden fängt alles an zu gammeln, noch riecht alles nur modrig und fühlt sich klamm an, aber es ist wohl nur ne Frage der Zeit, bis es schimmelt...
    Im Winter lag oben Schnee aufm Boden.
    Dachboden ist nicht isoliert, nur der Fußboden ist gedielt.
    Was kann der Bauunternehmer (der übrigens einfach nicht zurückruft) denn da falsch gemacht haben, weil das ja definitiv nicht normal ist, dass es so feucht da oben ist...
    Vielen Dank für sachkundige Kommentare...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 11. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    wie soll man die denn abgeben ohne weitere Infos?
    Wie ist den der Bodenaufbau nach unten gemacht?
    im Prinzip alles
     
  4. #3 webmonsterle, 11. März 2015
    webmonsterle

    webmonsterle

    Dabei seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich hab mir sagen lassen, dass Feuchte im ersten Jahr immer ein Problem bei kalten Dachböden sei, war bei mir nicht anders. Aber ab dem zweiten Jahr wars gut.
    Gegen Feuchtigkeit hilft eben lüften, lüften, lüften...

    Aber eins wundert mich doch: wie kommt denn da Schnee auf den Boden? Hast du keine Unterspannbahn unter den Dachpfannen, die den Schneeflug verhindert?
     
  5. #4 baumurks2014Boc, 11. März 2015
    baumurks2014Boc

    baumurks2014Boc

    Dabei seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistik
    Ort:
    Bockhorn
    Das heißt also, ich kann im ersten Jahr auf meinem Dachboden nichts lagern? Das kanns doch nicht sein...
    Und wie soll ich den Dachboden lüften? Da sind ja keine Fenster....
    Wie der Schnee dahin kommt, kann ich mir auch nicht erklären.... unter den Pfannen ist so ein schwarzer Stoff verlegt worden, den die oben geschlitzt haben...
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber wir sollen es wissen...?
     
  7. #6 Gast943916, 11. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das hat mit normaler Baufeuchte nichts zu tun, beantworte doch mal meine Frage
     
  8. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Meinst du mit Schnee den Reif? Den man im Winter auch auf den Autos findet?
     
  9. #8 baumurks2014Boc, 11. März 2015
    baumurks2014Boc

    baumurks2014Boc

    Dabei seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistik
    Ort:
    Bockhorn
    Nein.... Schnee auf dem Fußboden... so wie man ihn im Harz hat.... (nicht in der Menge, aber halt so einen!)
     
  10. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Man kann hier im Forum bei den Infos doch nur raten.

    Es darf kein Schnee auf dem Dachboden liegen.
    Die Bodenklappe wurde wahrscheinlich schlecht luftdicht abgeklebt und die Feuchtigkeit kommt aus dem Haus. Hier hilft auch kein lüften.

    Du hast wahrscheinlich mehrere Probleme auf deinem Dachboden.
    Hol dir einen Sachverständigen der den Dachstuhl genau anschaut. Weil das Problem wird nicht besser sondern nur schlimmer.
    Dann muss eine Mängelanzeige gemacht werden und an dein Bauunternehmen geschickt.
     
  11. #10 baumurks2014Boc, 11. März 2015
    baumurks2014Boc

    baumurks2014Boc

    Dabei seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistik
    Ort:
    Bockhorn
    Der Bodenaufbau nach unten?
    Wenn ich wüßte, was du da genau wissen willst....
    Ich habe gerade nochmal den Bauvertrag durchgelesen und kann keine Angabe über die Beschaffenheit des Bodenaufbaus nach unten finden.
     
  12. #11 Gast943916, 11. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    manchmal frag ich mich, warum man überhaupt antwortet....


    ok, warst jetzt schneller,


    welcher Bodenbelag, Dämmung, Dampfsperre / bremse, welche Bodentreppe?
     
  13. #12 baumurks2014Boc, 11. März 2015
    baumurks2014Boc

    baumurks2014Boc

    Dabei seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Logistik
    Ort:
    Bockhorn
    Sorry Gipser, wenn ich selber Experte wäre, würde ich nicht keine Fragen in so einem Forum stellen. Da ich aber nur ein Minimum an Ahnung habe, kann ich halt auch nur Fragen beantworten, die vermutlich auch ein 5-jähriger beantworten könnte. Wäre gerne fitter in solchen Themen.
    Als Bodenbelag sind oben schöne Holzdielen. Gedämmt ist Isolierwolle, ob da ne Bremse/Sperre drin ist, weiß ich nicht... und die Treppe ist eine wärmegedämmte Einschubtreppe 70x130 mit Lukenumwehrung.
     
  14. #13 Gast943916, 11. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. März 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    die schimmelige Treppe gibt mir zu denken, ich vermute, dass zum einen keine wärmegedämmte Bodentreppe verbaut wurde und zum anderen, dass die Luftdichte Ebene nicht korrekt ausgeführt wurde.
    wie Jan geschrieben hat, Mängelanzeige an den BU schicken, ich würde die allerdings von einem versierten Baurechtsanwalt schreiben lassen, kostet kein Vermögen ist aber rechtssicher und effizienter

    stell doch mal ein paar Bilder ein...
     
  15. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Der luftdichte Anschluss der Einschubtreppe wurde wohl nicht korrekt hergestellt (typischer Fehler)! Oben und unten aufmachen und inspizieren!
     
  16. Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Und dann dem Bauunternehmer zuschauen, wie er sich zufrieden die Hände reibt "Tja, da hat ja wohl jemand herumgewerkelt, damit ist meine Gewährleistung erloschen..."
     
  17. #16 Stolzenberg, 11. März 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Wir hatten im Harz kaum Schnee dieses Jahr und auf dem Dachboden schon gar nicht...

    Bei einem Neubau muss schon sehr viel falsch gelaufen sein um Flugschnee ins Haus zu bekommen (zumindest solltest Du dadurch auch einen ausreichenden Luftwechsel haben der zugleich Schimmelvorbeugend wirkt). Das mit der schimmelnden Dachluke wird daher wahrscheinlich noch das kleinste Problem sein...

    Bitte denke darüber nach zur Mängelanzeige auch noch eigenen Sachverstand einzukaufen.
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hast du n Vollkeramischen First? Welche Dachform/Neigung?
     
  19. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    Sorry, Baumurks2014

    aber wenn Du keine Ahnung hast (nicht böse gemeint),musst Du Dir eigenen Sachverstand dazukaufen, um Deinem Bauunternehmer auf gleicher Augenhöhe zu begegnen.
    Sonst wird Dir was vom Pferd auf der Erdscheibe erzählt, aber Dein Problem nicht gelöst.

    Es sei denn, Du hast sehr viel Geld übrig. Dann verzichte auf Beistand und fechte das alleine aus.


    Gruß Stoni
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Inkognito

    Inkognito Gast

    Sowas muss sogar zwangsbelüftet werden, wenn ich mich recht entsinne...
     
  22. Duarally

    Duarally

    Dabei seit:
    12. September 2013
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Ich hab NICHT geschrieben WER das machen soll! :konfusius Eine gewisse Intelligenz von Bauherren bzw. Hauskäufern setze ich voraus.
     
Thema: Neubau: Dachboden schimmelt, riecht modrig.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugschnee auf dachboden

    ,
  2. dachboden riecht muffig

Die Seite wird geladen...

Neubau: Dachboden schimmelt, riecht modrig. - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  5. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...