Neubau EFH - Satteldach , Betontreppe in den Spitzboden?

Diskutiere Neubau EFH - Satteldach , Betontreppe in den Spitzboden? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir planen den Neubau eines EFH (KFW70). Der Bauunternehmer hat vorgeschlagen, die geflieste Betontreppe bis in den...

  1. #1 Lacos22, 15.02.2014
    Lacos22

    Lacos22

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    wir planen den Neubau eines EFH (KFW70). Der Bauunternehmer hat vorgeschlagen,
    die geflieste Betontreppe bis in den Spitzboden gegen Mehrpreis zu errichten.
    Oben im Spitzboden würde eine Abkastung mit entsprechender Tür gemacht, die offenen Stellen (also um die Abkastung)
    würden entsprechendend KFW70 Vorgaben gedämmt. Zusätzlich würde Estrich verlegt.

    Würde mich (als Laie) riesig freuen wenn jemand auf meine Fragen eingehen würde:

    a) Was hält ihr von diesem Vorschlag? Macht man das so? Würdet ihr es tun? (Mehrpreis so ca. 5-6Tsd)

    b) Wir wollen - irgendwann - den Spitzboden ausbauen. Leider ist das Geld etwas knapp, so dass wir jetzt abwägen müssen.
    Nachher mit der Einschubtreppe wird es wahrscheinlich deutlich aufwendiger oder? Mit wie viel Aufwand würde man im Nachgang rechnen müssen
    (natürlich dann mit einer Holztreppe - Beton geht dann ja wohl nicht?!) ?

    c) Es würden Heizrohre bis in den SPB verlegt (EG & DG = Fussbodenheizung). Wenn der Estrich im SPB liegt war es das ja mit der FBH oder?


    Würde mich gerne über jeden Rat / Meinung freuen,
    Lacos
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Billiger wirst du wohl nie wieder an die Treppe kommen... Eine Holztreppe alleine liegt schon in dieser Preisklasse, da hast du Oben noch nix sonstiges gemacht...
     
  3. #3 Thomas B, 15.02.2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Naja Holger...wenn ich es richtig gelesen habe sind die 5. - 6.000 Euronen der Mehrpreis! Das (könnte wohl) heißen: Vorgesehen jetzt: Betontreppe KG - EG, Holztreppe oder ähnliches von EG - OG ist schon dabei. Nun soll wohl die Trepe EG - OG durch eine solche in beton ersetzt werden (Mehrpreis) und eine weitere von OG - Spitzboden in Beton eingebaut werden.

    Der Gesamtmehrpreis scheint nicht unrealistisch zu sein, man könnt es aber sicher durch eine "normale" Holztreppe sicher günstiger haben. Ob es eine Betontreppe in den Spitzboden sein muß...naja....warum nicht....kann man schon machen.
     
  4. #4 Lacos22, 15.02.2014
    Lacos22

    Lacos22

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    das ist korrekt - eine geflieste Betontreppe wird bereits vom EG zum DG ausgeführt. Die 5-6K Mehrpreis beziehen sich allerdings nicht nur auf die Betontreppe sondern auf das gesamte Paket wie oben beschrieben.
    Ist der Preis ein "Schnäppchen" oder eher normal oder gar "teuer"?
    Würdet ihr es an meiner Stelle direkt so ausführen?

    Lacos
     
  5. #5 Thomas B, 15.02.2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich denke der preis ist nicht unrealistisch, wenngleich einige Kenngrößen fehlen:

    Treppe: 3.000 EUR (+/-)
    Geländer ??? (oder ist Treppe alleseitig von Trepenraum umschlossen)
    Estrich?? wieviel Estrich
    Tür im Spitzboden: 350 EUR
     
  6. #6 mastehr, 15.02.2014
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Was ist mit der Dämmung des Dachbodens?
     
  7. #7 Lacos22, 15.02.2014
    Lacos22

    Lacos22

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Die geflieste Treppe ist mit 2900 bepreist, mit Stahlgeländer / Stahlhandlauf. Estrich (Verbundestrich) liegt bei 950 Euro (ca. 40qm Spitzboden).
    Um die Treppe herum erfolgt eine Abkastung (Trockenbauwände um das Treppenhaus herum) 1000 Euro + Dachdämmung im Bereich des Treppenhauses nach KFW70 900 Euro + Tür 295 Euro

    Macht in Summe: 2900 + 950 + 1000 + 900 + 295 = 6045 (incl. Mwst.)
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Thomas, vorher war nur eine Einschubtreppe geplant. Also nix oben. Da würd man bei ziemlich null anfangen... Das würde dann teurer...
     
  9. #9 Thomas B, 15.02.2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ja..ein zusätzlicher Treppenlauf + etwas außen drum. Der Preis dürfte in etwa passen...schrieb ich ja schon. Besonders billig (ein Schnäppchen?) ist es aber nicht. Aber eben auch nicht teuer...scheint schon hinzuhauen...in etwa.
     
  10. #10 ralf9000, 15.02.2014
    ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wichtig ist dafür nicht nur eine vernümftige Treppe, auch die Luftdichtigkeitsebene und Dämmung muss jetzt schon mitbedacht werden, zumindest spätere Anschlussmöglichkeiten. Wenn der Bauunternehmer hier alles erstmal beides auf dem Fußboden des Spitzbodens realisiert, ist es meist nachher schwierig ... und das er Dämmung um die Treppenhauswände oben machen will, würde micht stutzig machen. Da würde ich direkt drüber nachdenken die Dämmung und Luftdichtigkeitsebene bis oben hochziehen zu lassen ...
     
  11. #11 Memento, 16.02.2014
    Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    5k€ für eine zusätzliche Treppe mit Fliesen oder nur die Treppe?
    Nur mal so als Richtwert, für meine beiden Betontreppen (1/2 gewendelt) wurden 5.000 Euro aufgerufen, das Fliesen kostete nochmals 2000€ + 900€ für die Fliesen.
     
  12. #12 Lacos22, 16.02.2014
    Lacos22

    Lacos22

    Dabei seit:
    31.01.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    NRW
    Hi, die 2900 gefliest incl. Fliesen. In Summe wie oben ca. 6K (mit Estrich, Dämmung, Tür).

    Auch wenn im SPB dann keine Heizung liegt - würde man denn da nicht lieber komplett im SPB dämmen als bisschen im SPB um die Treppe und den Rest in der DG-Decke..
    Oder sehe ich das als Laie alles zu trivial?
     
  13. #13 ralf9000, 16.02.2014
    ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Ich würde es so machen, konsequent am späteren Vollausbau ausgerichtet. Und ich würde mir auch die Enden zweier Heizungsrohre nach ober legen lassen ...
     
  14. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin lacos

    genau so machen lassen ,wenn du nicht in 5-10 jahren wieder eine großbaustelle im haus haben willst

    es ist doch ganz einfach ------ ach hätten wir doch damals blos-------
     
  15. #15 Memento, 16.02.2014
    Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wir haben ja auch zwei Vollgeschosse und halt einen "Spitzbogen" wobei das 65qm Wfl wären, wenn ausgebaut.
    Wasserleitung, Abwasser und Abwasser für WC, Heizungsrohre sind bis hoch gelegt. Das Dach haben wir komplett gedämmt und mit OSB+ Gipskarton verkleidet. Bei uns hat es in unserem "Hochkeller" momentan 18.5-19°C. Fußboden sowie Heizung ist da noch keine eingebaut. Das Ganze dient momentan so als Kellerersatz, kleine Werkstatt, Tisch, Couch, Baumaterial (reste) usw...
     
Thema:

Neubau EFH - Satteldach , Betontreppe in den Spitzboden?

Die Seite wird geladen...

Neubau EFH - Satteldach , Betontreppe in den Spitzboden? - Ähnliche Themen

  1. Neubau mit Satteldach oder Haus mit Staffelgeschoß ? Kosten ? Nutzen? Hilfe :)

    Neubau mit Satteldach oder Haus mit Staffelgeschoß ? Kosten ? Nutzen? Hilfe :): Hallo zusammen, wir sind mit unserer Planung in der Endphase und wollen nun bald an die Firmen ran um Preise einzuholen. Wir wollen uns im...
  2. Dunstabzugshaube durch Satteldach bei Neubau - Wärmebrücke? Problem!

    Dunstabzugshaube durch Satteldach bei Neubau - Wärmebrücke? Problem!: Hallo zusammen, wir sind in eine Neubauwohnung im Dachgeschoss gezogen. Nach dem Grundriss haben wir eine Küche anfertigen lassen und auch die...
  3. Stärke Satteldach in NeuBau (EnEV 40)

    Stärke Satteldach in NeuBau (EnEV 40): Hallo zusammen, ich möchte für einen Neubau die mögliche Raumhöhe der Zimmer überschlagen. Die baurechtlichen Grenzen des Gebäudes habe ich aus...
  4. Welche Dachdämmung bei Neubau Satteldach

    Welche Dachdämmung bei Neubau Satteldach: Hallo Zusammen, gibt es für einen Neubau mit Satteldach einen "Königsweg" für die Dachdämmung, wenn kein Sichtgebälk gewünscht wird oder...
  5. Satteldach Neubau (Preis)

    Satteldach Neubau (Preis): Hallo, ich habe ein Angebot über ein Satteldach. Da ich mich in den Preisen nicht auskenne, würde mich interessieren ob dies der Realität...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden