Neubau Elektroaufbau

Diskutiere Neubau Elektroaufbau im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, Ich mache mir gerade Gedanken über den FI-Aufbau meines Neubaus´s. Lösung 1: Ich verwende FILS-Kombischalter ca. 15 Stück...

  1. Hotsurf

    Hotsurf

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister Elektrotechnik
    Ort:
    Singen
    Hallo zusammen,

    Ich mache mir gerade Gedanken über den FI-Aufbau meines Neubaus´s.

    Lösung 1: Ich verwende FILS-Kombischalter ca. 15 Stück und habe dadurch jeden Stromkreis separat abgesichert. Nachteil: Sind sehr teuer!

    Lösung 2: Ich verwende 4 oder 5 4-polige FI-Schutzschalter CDA440D (40A-0,03A)
    und schalte die einzelnen Stromkreise überkreuz, damit nicht z.B. beim Auslösen eines FI´s das ganze EG ausgeschaltet ist.

    Der Technikraum und die Garage erhalten noch eine 16A Cekonsteckdose.
    Die würde ich jeweils mit einer Neozed 16A absichern und zusätzlich noch jeweils ein FI CDA425D (25A-0,03A).

    Ich habe mir auch noch gedanken über einen Blitzschutz gemacht. Was haltet ihr von einer Blitzstrom- und Überspannungsableiterkombination von Phönix (Nr. 2859712 FLT-CP-3S-350) und ein Steckdosenschutz (2859343 oder 2882200)

    Was sind Eure Meinungen dazu? Welche Lösung würdet Ihr favorisieren und warum?

    Wenn man in der VDE100-710 nachschaut, dann sollte man je 2 FI´s pro Geschoss nachweisen können. Wie geht ihr mit dieser Richtlinie um?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Hosurf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Haringer

    Haringer

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informations- und Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Gar nicht. Die 710 ist für medizinische Bereiche, nicht für Privat-Haushalte.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso FILS und nicht RCD und LS getrennt?
    Dann sinnvoll gruppieren und die Sache hat sich.
    So ein 2pol. RCD kostet etwa 30,- € und ein 4pol liegt irgendwo zwischen 40,- € und 50,- €. Über die Preise der typ. B16A, muss man wohl nicht reden. Die Dinger gibt´s sowieso fast geschenkt.

    Wieso Neozed? Ich sehe hier keinen Vorteil.

    Blitzschutz oder Überspannungsschutz? Das ist hier die Frage.
    Ein wirksames Konzept ist immer mehrstufig aufgebaut. d.h. "nur" die Dinger in der Steckdose sind eher was für das Bauchgefühl.
    Gegen Überspannung aus dem Netz des Versorgers, sollte man schon im Zähler-/Vorzählerbereich Schutzmaßnahmen vorsehen, und nicht erst am Ende der Kette (sprich an der Steckdose).

    Ich denke diese Antwort erübrigt sich. :D

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Neubau Elektroaufbau

Die Seite wird geladen...

Neubau Elektroaufbau - Ähnliche Themen

  1. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  2. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  3. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  4. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  5. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...