Neubau-Fenster

Diskutiere Neubau-Fenster im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir planen gerade unser zukünftiges Haus und wollen natürlich, dass es danach genau unseren Vorstellungen entspricht. Auch die Auswahl der Fenster...

  1. #1 evelyn27, 28. Mai 2015
    evelyn27

    evelyn27

    Dabei seit:
    28. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Salzburg
    Wir planen gerade unser zukünftiges Haus und wollen natürlich, dass es danach genau unseren Vorstellungen entspricht. Auch die Auswahl der Fenster wollen wir gleich klären. Jetzt wurde uns von einem Fensterhersteller empfohlen, wir sollen welche mit dreifach-Verglasung nehmen. Die sind aber um einiges teurer, weshalb ich auch auf die Empfehlung nicht ganz vertraue. Kann mir jemand sagen, ob die dreifach-verglasten Fenster wirklich um so viel besser sind und man die wirklich braucht? Ich wäre dankbar für Infos :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man kann auch mit 2 fach Verglasung gute Häuser bauen. Die Anzahl der Scheiben sagt noch nicht viel aus. Mehr Aussagekraft hat da schon der U-Wert des Fensters bzw. der Verglasung. Ein weiteres Argument wäre vielleicht noch die Lichtdurchlässigkeit. Da findet man in den Daten oftmals einen g-Wert. Es soll Leute geben, denen ist die Lichtdurchlässigkeit bei 3fach Verglasung zu gering, aber auch hier gibt es erhebliche Unterschiede.

    d.h. 3fach Verglasung braucht man nicht zwingend, es gibt viele Möglichkeiten.

    Zum U-Wert, da findet man in den Daten den Ug (U-Wert Verglasung) und Uw (U-Wert des kompletten Fensters). Standard ist bei 2fach wohl ein Ug von 1,1W/m2K und für das komplette Fenster ein Uw von 1,2-1,3W/m2K.
    Bei einer Differenz von 0,5W/m2K kann man grob abschätzen, dass dadurch Heizenergie von 50kWh/m2*a eingespart werden kann. Auf ein Haus mit sagen wir mal 30m2 Fensterflächen bezogen, wären das 1.500kWh jährlich, oder je nach Wärmeerzeuger ca. 100,- € pro Jahr.

    Es kann noch einen Grund geben warum die Wärmedämmung der Fenster möglichst hoch sein soll, das hängt dann mit dem zu erstellenden Energieausweis zusammen, und welcher Dämmstandard erreicht werden soll. Das müsstest Du Deinen Planer fragen.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wer ist der "wir" und was versteht er unter "Haus planen"?
    Offenbar kein Fachmann und nicht das, was man gemeinhin darunter versteht.

    Ihr macht den dritten Schritt vor dem ersten!
     
  5. #4 evelyn27, 31. Mai 2015
    evelyn27

    evelyn27

    Dabei seit:
    28. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Salzburg
    Vielen Dank für deine Hilfe :)
     
  6. #5 evelyn27, 31. Mai 2015
    evelyn27

    evelyn27

    Dabei seit:
    28. Mai 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin
    Ort:
    Salzburg
    deine Hilfe mein ich ;)
     
Thema:

Neubau-Fenster

Die Seite wird geladen...

Neubau-Fenster - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...