Neubau Gastherme + WW-Solar -> Ein Wahnsinn...

Diskutiere Neubau Gastherme + WW-Solar -> Ein Wahnsinn... im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, hier mein Anliegen: Wir planen zur Zeit einen Neubau 130m² Massivbau mit Keller + Satteldach. Wir das sind 2x Erwachsene + 1...

  1. Ball3344

    Ball3344

    Dabei seit:
    31. August 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Messebauer
    Ort:
    (Unter-) Frankenland
    Hallo,
    hier mein Anliegen:
    Wir planen zur Zeit einen Neubau 130m² Massivbau mit Keller + Satteldach.
    Wir das sind 2x Erwachsene + 1 Kind
    Als Heizung haben wir uns für eine Gastherme + Solar für Warmwasser entschieden.
    Keller sollte über 3x Heizkörper beheizt werden
    Erdgeschoss Komplett Fußbodenheizung
    Dachgeschoss 5x Heizkörper und im Bad Fußbodentemperierung über RTL

    Habe mir jetzt schon ein paar Angebote eingeholt
    Hier die 2 Favoriten:

    1) Angebot
    Therme mit 2x Heizkreisen (FBH + HK)
    Solar mit 300L Speicher
    Markenfußbodenheizung
    Markenheizkörper
    Leitungen für Heizung & Warm/ Kaltwasser werden größtenteils in Kupfer ausgeführt.
    Sanitärrohinstallation lt. Vorgabe
    Angebot jeweils in Stundenabrechnung

    2) Angebot
    Markentherme
    Italieinischer Solarhersteller mit 200L Speicher
    Fußbodenheizung über VPE Polyethylenheizrohr 17x2
    Standart Heizkörper
    Leitungen Größenteils aus Alu Verbundrohr
    Sanitärrohinstallation lt. Vorgabe
    Angebots jeweils Komplettpreis mit Montage

    Meine Fragen:

    Wie kommen 7000€ Preisunterscheid von Angebot 1 zu 2 zustande? Wird da wirklich an der Qualität gespart? (Beides sind Fachbetriebe aus der Umgebung!)

    Hat jemand Erfahrungen mit italienischen Solarteilen

    Gibt es Nachteile bei der Verwendung von Alu Verbundrohr?


    Ich finde es als Nachteilig das bei Angebot 1 das komplette Regelsystem für den zweiten Heizkreis mit installiert ist. Bei Angebot 2 wird hingegen ein externes Heizkreisset installiert (2 mal für FBH + HK) Gibt es Einwände?



    Vielen Dank für eure Hilfe !!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Einwände?
    Jede Menge!

    1) die Angebiote sind nicht vergleichbar (Äpfel und Birnenkompott)
    2) sowas in Stundenabrechnung machen zu lassen ist grober Leichtsinn
    3) Kombination von FBH und HK ist wenig sinnvoll

    Fazit: Geplant ist da gar nichts!
     
  4. Ball3344

    Ball3344

    Dabei seit:
    31. August 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Messebauer
    Ort:
    (Unter-) Frankenland
    Hallo Julius,
    1) ich weis =)
    2) der Installateur macht leider keinen Festpreise habe ich leider nur bei einem meiner Angebote (Nr2) bekommen. Kann ich das aushandeln?
    3) im KG ist nur das Büro und ein Hobbyraum vorhanden. Beides wird max 2x Woche für eine Stunde frequentiert. (Schneller Wärmebedarf!) im DG nur Schlafräume. (auch eigentlich eher kühler gehalten)
    Hätte meiner Meinung nach, am meisten Sinn gemacht oder? Andere Vorschläge? FBH komplett?


    Gruß =)
     
  5. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Laien Meinung:

    Zu den Angeboten kann ich nichts sagen, aber diese Preis unterschiede sind nicht ungewöhnlich.
    Die FBH muss auch entsprechen Diminensioniert werden. Also braucht ihr Heizlast von eurem haus und eine Berechnung. Wie soll der Heizungbauer vorher irgendein Angebot machen. Also macht der erste Anbieter genau richtig.

    Die FBH läuft in der Regel mit Vorlauf 35 Grad und die Heizkörper dann auch. Wie soll da "schnell" ein Raum mit Heizkörper warm werden? Wie groß soll den der Heizkörper weden, damit dieser genug Wärme abgibt? Wenn dann muss die FBH mit 35-40 Grad laufen und die Heizkörper mit 55-70 und das muss man dem Heizungsbauer auch sagen.

    Ihr müsst von diesen Altbau Denken weg kommen. Eine FBH läuft durch und wird nicht herunter gefahren. Ihr müsst euch viel mehr einlesen, wenn ihr selber alles Planen und Erfahren wollt.

    Welche Vorschläge soll man machen?

    Ich würde Alu Verbundrohr nehmen und 300l Speicher für Solar.

    ps: Wir haben überhaupt klein Solar genommen. Ich bin der Meinung, dass für 3 Personen (bei uns auch) der Preis man in den nächsten 20 Jahren nicht reinholt. Leider hält die Solaranlage nicht ewig. Nur ich würde ein paar Leerrohre bei Neubau zum Dachboden vorsehen.
     
  6. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Quatsch, im Gegenteil , wenn man die Möglichkeit hat ( je nach Wärmeerzeuger ) würde ich es auch machen.
     
  7. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Du hast gelesen das er zwei Heizkreise machen will ?
     
  8. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Ja FBH Komplett,
    und Kinderzimmer/ Spielzimmer , Büro/Hobbyraum und Bad noch nen Heizkörper extra...
    So werde ich es jedenfalls machen und bist somit sehr flexibel was das Heizen angeht.

    Beispiel Kinderzimmer, Tagsüber wollen Kinder ab und an darin Spielen, also schön warm haben, nachts zum schlafen aber viel Kühler...
    Also Grundwärme mit FBH und das Schnelle zuheizen mit Heizkörper.
    Selbe Hobbyraum ...
     
  9. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    wie schlecht soll man ein Neubau dämmen damit sowas funktioniert? oder die ganze wärme raus lüften?
     
  10. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ein normal denkender Mensch wird sich keine hässlichen Heizkörper in seine Wohnung schrauben, wenn er eine Fußbodenheizung hat. Praktisch alle Wärmeerzeuger arbeiten bei niedrigen Vorlauf-Temperaturen effektiver. Bei einer Luftwärmepumpe macht sich der Effekt deutlicher bemerkbar als bei einer Gasheizung.
     
  11. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Wie löst du das ?
    Das Problem ist ja das eine FBH zu lange zum AUfheizen braucht und zu lange um wieder abzukühlen in Zimmern die nicht geplant genutzt werden.
    Vorm schlafen gehen lüft ich immer kurz durch, HK ist dann ja aus.
     
  12. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Was hat das mit einem Normal denkenden MEnschen zu tun ?:mega_lol:
    Bist du das nicht ?
    Es geht hier weder um die Optik, ( wobei das allein schon als grund käse ist ) noch mit der Effektivität ,das HK da schlechter sind is ja logisch und mit einer Wärmepumpe ja eh nicht sinnvoll, hat er aber nicht...
    Also was willst du jetzt genau ?

    Beides zusammen ist einfach das praktischste in gewissen Räumen, das kann keiner abstreiten.
     
  13. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Das kurze lüften vor dem schlafen gehen wird nicht helfen die Temperatur zu senken. die Wände/Decken/Böden/Möbel haben ja Energie gespeichert und geben diese an die (nach dem lüften) kühlere Raumluft ab.

    Man wird sich daran gewöhnen müssen bei wärmeren Temperaturen zu schlafen - ist leichter als man denkt. Das "ich muss kalt schlafen!!!!!!11111einself" ist halt Gewohnheit - funktioniert im Neubau nur wenn man dauerhaft das Fenster auflässt - dann kühlt halt alles aus und man muss nachheizen.

    Das Thema "wie erzeuge ich im modernen Neubau Temperaturgefälle zwischen Räumen" kam hier auch schon mehrfach auf. Also ein "kaltes Schlafzimmer", welches praktisch nicht beheizt wird - da kommt es vor allem darauf an wie die Innenwände zu den anderen Räumen gedämmt sind. In meinem HRB scheint das ganz gut zu sein, denn ich kann mein Schlafzimmer auf 18°C halten obwohl die angrenzenden Räume ~23°C haben... mit Massivwänden wäre das vermutlich nicht möglich (es sei denn man macht noch eine Dämmung drauf ;-) )
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dazu braucht man zwei gesondert geregelte Heizkreise, also Anlage wesentlich teurer als bei reiner FBH.
    Nicht empfehlenswert.

    Wenn Du Dich da mal nicht täuschst...

    Das funktioniert in einem Neubau aber nunmal nicht!
    Und ist überflüssig ("kaltes Schlafen" ist ein Irrtum).

    Selbst wenn man (mit einem überdimensionerten und damit wenig sparsamen) Wärmeerzeuger das hinbekommen könnte, so klappt es schon deswegen nicht, weil Gebäude nach heutigem Dämmstandard mehrere Tage brauchen, um merklich abzukühlen.
     
  15. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Doch - kann einer :winken

    Mal als Praxisbeispiel: als sich bei uns die Heizungssteuerung (im Winter!) aufgehängt hat fiel das erst ca. 24h später auf - da war es dann nur noch 22,5°C statt 24 - und es kam kein warmes Wasser mehr.

    Jetzt kommst du mit deinen Heizkörpern um schnell warm zu machen - das funktioniert - keine Frage. Aber dann? Wo soll die Wärme hin? Durchs Fenster nach draußen? Kann man machen - aber dauert und kostet Geld. Dann lieber drüber nachdenken das man sein Nutzerverhalten ändert. Unsere Kinderzimmer werden durchgängig beheizt - unsere Kinder haben keine dicken Federbetten sondern dünne Decken. Funktioniert auch.
     
  16. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Also sollte man zusätzlich zur FBH noch HK in "gewissen Räumen " installieren ?:winken
    Julius war schneller!
     
  17. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Marc Alex,
    ich bin ja auch offen für neue Dinge ,aber erkläre dein Konzept mal einem HZG-Fachmann .
    Der wird sich die Augen reiben!
    Und hoffentlich davon abraten,weil es energetisch/anlagentechnisch betrachtet, nicht zu Ende gedacht ist.
    Ein Neubau soll es werden!
     
  18. Ball3344

    Ball3344

    Dabei seit:
    31. August 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Messebauer
    Ort:
    (Unter-) Frankenland
    Hallo Jan,
    wie willst du das bei einem Neubau bewerkstelligen nur mit fossilen Brennstoffen (Gas) zu heizen.
    Lt. der ENEV muss doch nun in jedem Neubau mindestens eine erneuerebare Energien Quelle (Solar f. WW) genutzt werden !!!??
    Steht übrigens auch in unserem Bauantrag welcher zur Stadt / Landratsamt ging !
     
  19. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wo steht das?

    Guckst Du EEWärmegesetz Anlage Nr. VII (Ersatzmaßnahmen):

     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ball3344

    Ball3344

    Dabei seit:
    31. August 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Messebauer
    Ort:
    (Unter-) Frankenland
    Danke für euere Antworten
    Werde mir parallel noch einmal ein Angebot über nur FBH einholen.
    (Spart einmal Doppel Regelkreis für FBH+HK, Heizkörper, Doppelte Verrohrung der zwei Systeme, Kupferrohre)
    Eine Frage noch:
    Kann (rein theoretisch) ein Heizkörper an die FBH mit Angeschlossen werden?
    (Hintergrund ist der ob es Sinn macht für etwas schneller Aufheizung im Keller einfach den Heizkörper voll auf zu drehen und dann - wenn auch nur mit 40 Grad Vorlauftemperatur - etwas schneller aufzuheizen?!)
    Hat das vielleicht schon jemand mal praktiziert oder Erfahrungen in dem Bereich?
     
  22. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Bei den geringen Temperaturen brauchst du einen NTV-Konvektor - alternativ einen Heizlüfter bzw. Heizkörper mit Heizpatrone.
     
Thema:

Neubau Gastherme + WW-Solar -> Ein Wahnsinn...

Die Seite wird geladen...

Neubau Gastherme + WW-Solar -> Ein Wahnsinn... - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  5. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...