Neubau Kellerwand und tragendes Außenmauerwerk???

Diskutiere Neubau Kellerwand und tragendes Außenmauerwerk??? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Tag liebes Forum, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich ein kleines Problem bei unserm Haus sehe. Und zwar geht es um die...

  1. #1 beatebecker, 30. Januar 2013
    beatebecker

    beatebecker

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    duesseldorf
    Guten Tag liebes Forum, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich ein kleines Problem bei unserm Haus sehe. Und zwar geht es um die Außenkellerwand und dann um das tragende Mauerwerk oben drauf.

    Soweit ich verstanden habe (unsere Kelleraußenwand ist Beton 25cm dick) kommt auf die Kellerwand dann die Erdgeschossdecke bündig darauf.

    Danach wird dann auf die Erdgeschossdecke gemauert. Mein Problem ist, daß wir einen Wandaufbau haben, der Klinker, Luftschicht und dann 30 cm Porenbeton/tragendes Mauerwerk erfasst.

    So nun steht der Klinker quasi Kraftschlüssig in der Vertikalen genau auf dem Ende der Erdgeschossdecke, die genau bündig mit der Kelleraußenwand.

    Dann gehts los, Klinker ca.10 cm dick, dann Luftschicht so ca. 5 cm, dann der tragende Stein, 30cm.

    Mein Problem ist, daß der tragende Stein nicht vertikal bündig mit der Kellerwand aufliegt, sonder in den Raum reingesetzt ist, so daß ca. 70 % des Querschnittes des Steines eher die Erdgeschossdecke belastet. Erschwerend kommt hinzu, daß es auch Stützen gibt, also Stütze, bodentiefes Fenster, Stütze, wo es das gleiche Problem ist.

    Es sind zwar von unten auf die Decke gesehen wederRisse noch sonst was zu sehen, aber irgendwie habe ich da ein ungutes Gefühl.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Auch interessant: Wie willst du die Wärmebrücke an der Kellerdecke vermeiden? Da sollte wohl eher nicht durchbetoniert werden...

    Das Detail ist wohl noch nicht richtig ausgereift...

    Steine auf Kellerdecke find ich eher nicht das Problem, Eisen macht es möglich...
     
  4. #3 beatebecker, 30. Januar 2013
    beatebecker

    beatebecker

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    duesseldorf
    Da ist draußen Wärmedämmung angebracht, die Perimeterdämmung hochgezogen. Aber es stimmt, durch den Klinker der da aufliegt, ist es eine Wärmebrücke ...

    Also siehst Du da kein Problem, daß auch Stützen zu 2/3 auf der Decke lasten?

    Danke
     
  5. #4 beatebecker, 30. Januar 2013
    beatebecker

    beatebecker

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    duesseldorf
    Wegen der Wärmebrücke : Wie sollte des denn anders gehen? Wird die Decke nicht bündig durchbetoniert, ist erstens noch weniger Auflagefläche für den oberen Wandaufbau und ich rücke noch weiter mit dem tragenden Mauerwerk rein ...

    und weiterhinsteht dann der Klinker auf der Betonwand, und die geht dann auch zum Innenraum???

    Eine Wärmebrücke bleibt da so oder so.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 30. Januar 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nein, eine Wärmebrücke ist dort weitestgehend vermeidbar.

    Und Deine paar cm Verschiebung der Last zwischen der EG und KG Wand - da lacht Deine Decke drüber.

    Ich kann (bei entsprechender Deckenbemessung) eine tragende Wand oben genau zwischen zwei tragende Wände unten stellen und es passiert nichts/nicht viel.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 beatebecker, 30. Januar 2013
    beatebecker

    beatebecker

    Dabei seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    duesseldorf
    Danke, dann kann ich ja wieder gutbschlafen.

    Rein interesse halber : Wie würde das denn aussehen, die Wärmebrücke dort zu vermeiden?
     
  9. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Wir haben den Klinker auf einen Schaumglasstein gestellt und die Perimeterdämmung bis vor den Schaumglasstein gezogen. Dann ist die Wärmebrücke weitgehend weg. Wenn man die Decke nicht durchbetoniert, ändert sich auch optisch nichts, das heißt der Klinker beginnt auf derselben Höhe.
     
Thema:

Neubau Kellerwand und tragendes Außenmauerwerk???

Die Seite wird geladen...

Neubau Kellerwand und tragendes Außenmauerwerk??? - Ähnliche Themen

  1. Tragende Wand entfernen

    Tragende Wand entfernen: Hallo Die Überschrift liest sich wahrscheinlich spektakulärer als es ist. Ich möchte in meiner Garage die Rückwand entfernen um den dahinter...
  2. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  5. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...