Neubau ohne Estrich

Diskutiere Neubau ohne Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Liebe Leute, eine Frage: Einige Bauträger in unserer Region bauen mittlerweile Häuser ohne Estrich im Ober- und Dachgeschoss. Ist das Stand der...

  1. Maryla

    Maryla

    Dabei seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin/Innenarchitektin
    Ort:
    Nieder-Olm
    Liebe Leute, eine Frage: Einige Bauträger in unserer Region bauen mittlerweile Häuser ohne Estrich im Ober- und Dachgeschoss. Ist das Stand der Technik?
    LG Maryla
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rechter Winkel, 14. Juni 2016
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Stand der Technik ist sicherlich der falsche Begriff für die Frage.

    Die Frage sollte dahin beantwortet werden, wie die notwendigen Eigenschaften eines schwimmenden Estrichs durch die o. g. Ausführungsweise umgesetzt werden (u. a. Schallschutz, Installationen, Wärmeschutz, nachfolgende Bodenbeläge)
     
  4. Maryla

    Maryla

    Dabei seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin/Innenarchitektin
    Ort:
    Nieder-Olm
    Schallschutz ist im Einfamilienhaus kein Thema, Wärmeschutz braucht es im OG und DG-Fußboden auch nicht, Bodenbeläge sind nicht enthalten.

    Wie die Installationen geführt werden sollen, geht aus der Baubeschreibung nicht hervor. Deshalb die Frage, gibt es irgendeine Norm, Vorschrift oder technische Regel, die im Jahr 2016 einen schwimmenden Estrich in Wohnräumen vorschreibt? :motz :think :frust
     
  5. #4 rechter Winkel, 14. Juni 2016
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Schallschutz kein thema :motz hallooooo , das istmit die wichtigste Aufgabe des estrichs!
    Was ist mit Installationen? Nur weil es nicht in der baubeschreibung steht, wird es trotzdem welche geben.
    Wie wird der Boden für welche Bodenbeläge hergerichtet?
    Wärmedämmung unter der Bodenplatte?

    Normen und Vorschriften beziehen sich auf die genannten Eigenschaften, nicht ob dafür estrich vorgeschrieben ist.
     
  6. Maryla

    Maryla

    Dabei seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin/Innenarchitektin
    Ort:
    Nieder-Olm
    Ich spreche mit den Worten der bekloppten Bauträger! Natürlich weiß ich das Alles! Ich suche Argumente, Urteile etc., um denen das Handwerk zu legen!

    Auszug aus der Baubeschreibung:
    Auf das verdichtete Erdreich wird zum Schutz von Kapillarfeuchtigkeit eine Folie aufgebracht. Hierauf
    wird gemäß DIN eine ca. 12cm starke Bodenplatte aus Beton gegossen. Auf die Bodenplatte wird eine
    ca. 20cm starke Wärmedämmung verlegt, die eine behagliche Fußwärmung gewährleistet. Zur
    Aufnahme des Bodenbelags wird hierauf ein schwimmender Estrich verlegt.
    Die Bodenplatten werden mit Trennfugen zwischen den Häusern ausgeführt.

    Die Geschossdecken werden als Stahlbetondecken gemäß den statischen Berechnungen ausgeführt.
    Die Unterseiten der Decken werden tapezierfähig (Q2) hergestellt. Die Oberseiten werden gemäß DIN
    18202 (Tab. 3 Zeile 2) hergestellt und dienen der Aufnahme des Bodenbelagsaufbaus.

    Auf der Bodenplatte wird ein Zement- oder Anhydritestrich auf einer Wärmedämmschicht
    Polystryrol/Schüttung mit 20cm Stärke schwimmend verlegt. Die Bodenplatte ist von unten durch eine
    spezielle Abdichtungsfolie gegen aufsteigende Feuchtigkeit geschützt.

    Heißt: Keine kapillarbrechende Schicht (schön bei nicht versickerungsfähigen Böden),
    keine Abdichtung auf der Bodenplatte (schön für die Wärmedämmung),
    unbewehrte (sehr dünne) Bodenplatte (schön, wo Radon austritt),
    Ausführung mit Trennfuge (was heißt das?),
    kein Estrich im Ober- und Dachgeschoss (schön für den Schallschutz, gerade im Reihen- und Doppelhaus).

    Die Installationen werden teils in der Betondecke geführt mit dem Argument, "da müssen Sie sich nie Sorgen wegen einer Undichtigkeit machen, der Beton ist ja dicht!" (Aua!)
    Und wegen Schallschutz wird auf die DIN 4109 verwiesen, die für den Schallschutz innerhalb einer Wohneinheit keine Vorgaben macht.

    Also, her mit euren Argumenten, die belegen, dass hier Mist gebaut wird!
    :bau_1: :bef1021:
     
  7. #6 tobikalle, 16. Juni 2016
    tobikalle

    tobikalle

    Dabei seit:
    2. Mai 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Fellbach
    Laienmeinung: Baubeschreibung und Bauausführung passen zusammen. Niemand kann einem Bauträger verbieten, billigst zu bauen und niemand kann den Käufern verbieten, das Zeug zu kaufen. Und der Schallschutz spielt, wie schon erwähnt, innerhalb einer Wohneinheit keine Rolle. Da die Bodenplatten durch Trennfugen getrennt sind, dürfte auch der Schallschutz zwischen den Häusern eingehalten sein.

    Mist zu bauen ist aber nicht verboten.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. lego86

    lego86

    Dabei seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Emden
    Bist du dir sicher das dort auch kein Estrich rein kommt?
    ICh lese zwar nicht explizit das dort welcher rein kommt aber auch nichts gegenteiliges. Könnte laut der beschreibung also auch so sein, dass dort Estrich ins OG kommt.
     
  10. Maryla

    Maryla

    Dabei seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin/Innenarchitektin
    Ort:
    Nieder-Olm
    Nein, es kommt definitiv kein Estrich rein!
     
Thema:

Neubau ohne Estrich

Die Seite wird geladen...

Neubau ohne Estrich - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...