Neubau ohne Fenstersturz(?)

Diskutiere Neubau ohne Fenstersturz(?) im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, es geht um einen Neubau eines EFH. Mittlweile stehen die Außenwände (aus Porenbeton). Abschließend kommen noch Dämmung und Putz davor....

  1. Kivas

    Kivas

    Dabei seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Beckum
    Hallo,

    es geht um einen Neubau eines EFH. Mittlweile stehen die Außenwände (aus Porenbeton). Abschließend kommen noch Dämmung und Putz davor.

    Demnächst kommen erstmal die Deckenplatten drauf. Zwischen Rolladenkasten und Decke sind dann laut Aussage BT bzw. gemäß Bauzeichnungen noch 6 cm Luft. Hier kommt Eisen Rein, es wird verschalt und mit Beton vergossen. Die Statikberechnung ließen dieses Verwahren zu.

    Ist das tatsächlich in Ordnung so? Auch im Hinblick des KfW-Effizienz-85-Standards?

    Danke schon mal für Eure Antworten. Falls ich irgendwelche Angaben vergessen habe sollte, bitte bescheid sagen.

    Gruß,
    Kivas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 18. April 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sagen wir mal so - möglich ist, dass es richtig ist.
     
  4. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also zuerst die Decke und dann unter der Decke noch die Stürze herstellen? Merkwürdig.

    Ob das wärmeschutztechnisch okay ist, sollte aus der entspr. Berechnung zu entnehmen sein... Blöd natürlich wenn sie Dir der BT nicht gibt.

    Wie stehts im Vertrag? Gibt es Unterlagen im Vertrag dsbzgl.? Ansonsten gilt hier auch jmd. einschalten, der auf Deiner Seite ist.
     
  5. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Könnte doch sein, dass der Sturz in der Decke mit verbaut ist!
     
  6. Kivas

    Kivas

    Dabei seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Beckum
    Das hatte ich auch zunächst gedacht. Aber lt. den Zeichnungen bzw. den Erklärungen ist das nicht der Fall.

    Mal aus meiner laienhaften Logik heraus:
    Da ja über dem "Sturz" nicht mehr gemauert wird sondern direkt die Decke aufliegt, sollte sich keine bedeutene Gewichtsbelastung für das Fenster bzw. den Rolladenkasten ergeben. Oder sehe ich das falsch?

    Die Decke kommt vorraussichtlich noch diese Woche drauf. Werde dann mal ein entsprechendes Foto posten.

    Gruß,
    Kivas
     
  7. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Worum gehts Dir nun? Um Wärmeschutz oder ob das statisch funktioniert?

    Es dürfen natürlich keine Lasten auf das Fenster aufgebracht werden.
     
  8. Kivas

    Kivas

    Dabei seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Beckum
    Um beides (siehe meine Frage oben).

    Wärmeschutztechnisch habe ich gehört, dass der Sturz idealerweise ebenfalls aus Porenbeton sein sollte. Kann mir aber (wieder laienhaft gedacht) nicht vorstellen, dass es einen riesen Unterschied ausmacht. Zumal ja bereits Fenster bzw. Rolladenkasten eine Kältebrücke darstellen.

    Gruß,
    Kivas
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Kivas

    Kivas

    Dabei seit:
    20. März 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Beckum
    Hallo!

    Hier mal das versprochene Update:
    Mittlerweile sind die Deckenplatten auf dem EG. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass diese nicht bündig mit der Außenwand abschließen, sondern lediglich auf den Kanten aufliegen. Über die Fenster wurden 2 - 3 Stäbe Moniereisen gelegt. Wenn nun also die Decke gegossen wird, werden die Stürze qusi mitgegossen. Ist das in Ordnung so?

    Gruß,
    Kivas
     
  11. #9 Ralf Dühlmeyer, 27. April 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Deckenauflager sehr wahrscheinlich i.O.
    Stürze wie oben: Kann sein, muss nicht. Antwort hat der Statikus
     
Thema:

Neubau ohne Fenstersturz(?)

Die Seite wird geladen...

Neubau ohne Fenstersturz(?) - Ähnliche Themen

  1. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  2. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  3. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  4. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  5. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...