Neubau realistisch?

Diskutiere Neubau realistisch? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir wollen evtl. bauen, insgesamt lägen wir lt. Architekt bei 430.000 Euro, wobei das Haus noch kleiner wird und die Eigenleistungen bei ca. 30%...

  1. #1 WollenBauen, 28. Oktober 2013
    WollenBauen

    WollenBauen Gast

    Wir wollen evtl. bauen, insgesamt lägen wir lt. Architekt bei 430.000 Euro, wobei das Haus noch kleiner wird und die Eigenleistungen bei ca. 30% liegen werden.
    daher werden ca. 300.000-310.000 Euro benötigt. EK haben wir bei ca. 45.000 Euro, 2 BSV sind auch vorhanden, die aber noch nicht zuteilungsreif sind.
    Jetzt die Frage: ist bauen so überhaupt realistisch? wir haben schon ein paar mal die Einnahmen/Ausgaben gerechnet, aus momentaner Sicht wäre es gut möglich.
    Das große ABER kommt dann wenn wir ein Kind wollen, in ca. 2 Jahren. Dann breche ich als Verdienerin weg und könnte frühestens nach einem Jahr wieder für ein paar Stunden anfangen...

    Da wir nicht nur das Leben lang den Kredit abbezahlen wollen, sondern noch ein "bisschen Leben" wollen ist die Frage ob ein Haus überhaupt in Frage kommt?!

    Sondertilungen sollen natürlich auch fleißig geleistet werden :)

    dankeschön
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosmarin

    Rosmarin

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Physiker
    Ort:
    Bayern
    Kommt ja wohl drauf an, wo "hier" ist. In der Wüste Gobi kann man für 430k€ vermutlich schon was bekommen, im Zentrum von New York dürfte es schon schwieriger werden. SCNR.
    Kommt mir jedenfalls noch etwas unausgegoren vor und die Datenlage scheint mir zu dünn für eine qualifizierte Aussage.
     
  4. #3 WollenBauen, 28. Oktober 2013
    WollenBauen

    WollenBauen Gast

    Ba-Wü :)
     
  5. feelfree

    feelfree Gast

    Viel geschrieben aber wenig Konkretes.
    - Wieviel ist in den BSV drin?
    - Was verdient ihr?
    - Was spart ihr seither?

    Und vergiss die 30% Eigenleistung, das geht definitiv NICHT!
     
  6. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    30% Eigenleistung? Das heisst das du ca. 120k EUR selber erbringen willst? Bei 50 EUR die Stunde sind das 2400 Arbeitsstunden - oder 300 Arbeitstage - das ist mehr als ein Mannjahr... da muss man schon arg optimistisch sein - das stemmt man nicht "mal eben so" nach der Arbeit und am Wochenende... auch nicht wenn der Schwiegerpapa Maurer ist etc ..

    Lass Vorsicht walten was dieses Thema angeht...
     
  7. Torian

    Torian

    Dabei seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Rutesheim
    Zu ultra79 ist noch anzumerken, dass Laien i.d.R. 1,5-2,5 mal so lange brauchen wie der Profi, je nach Gewerk und Erfahrung :-( Decken tapezieren mit Helfern die schon beim Tapezieren von Wänden geholfen haben war bei uns z.B. eher 4x so lange :-(((((
     
  8. #7 WollenBauen, 28. Oktober 2013
    WollenBauen

    WollenBauen Gast

    EK insgesamt ca. 50.000
     
  9. feelfree

    feelfree Gast

    Dass es nicht gerade freundlich ist, dir alles aus der Nase ziehen zu lassen, ist dir schon klar?
    Oder glaubst Du ernsthaft dass man deine Fragen ohne Antwort auf
    beantworten kann?
     
  10. Der Da

    Der Da

    Dabei seit:
    29. März 2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    430 000€ bei einem EK von 50 000€.
    Und dann bei einem Gehalt... das wird ne enge Kiste, ausser dein Mann verdient 80 000 und mehr im Jahr.

    Rechnet mit nur seinem gehalt. Nur so ist Euer Projekt realisierbar bei deinen Anforderungen. Denn alles was du verdienst, kann dann entweder in die Kinderförderung/betreuung gesteckt werden, einen Urlaub, oder eben die jährliche Sondertilgung.

    Meine Frau hat ehemals (vor dem ersten Kind) 2200€ netto verdient, sollten wir bald ein zweites Kind bekommen, würde ihr Verdienst auf 750 €(Elterngeld) monatlich sinken. Jetzt verdient sie knappe 1000€ wovon mindestens 1/3 in die Kosten der Betreuung fliessen. Dazu kommen dann die Kosten zum Arbeitsweg, und das Mittagessen mit den Kollegen, neue Bürokleidung... da bleibt nimmer viel mehr als ein Taschengeld (viellecht 300-400€)
     
  11. #10 WollenBauen, 28. Oktober 2013
    WollenBauen

    WollenBauen Gast

    sehr nette Forenmitglieder sind hier...
     
  12. feelfree

    feelfree Gast

    Im Gegensatz zu den Frischlingen aus "hier", die trotz wiederholter Nachfragen die essentiellsten Fragen nicht beantworten...
     
  13. #12 WollenBauen, 28. Oktober 2013
    WollenBauen

    WollenBauen Gast

    lassen wir das am Besten
     
  14. #13 Annette1968, 28. Oktober 2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern


    Nein, *indieGlaskugelguck* es ist nicht möglich. Denn wenn ihr jetzt anfangt, und es gut möglich ist, ist es dann in zwei Jahren, wenn benedikt geboren ist, leider nicht mehr drin. Denn Dein Gehalt von 2.500 € brutto fällt nach einem Jahr Elternzeit auf 1000€ bei Teilzeit zurück, wobei 300 € für die Kinderbetreuung und weitere 250 % für die NK der Berufstätigkeit (Wegstrecke, Kleidung) draufgehen.

    Oder doch. "anderGlaskugelnehm* es geht prima. Du hast ja nur einen 400€ Job und es ist völlig egal, was du nach der Geburt von Benedikt machst. die 200€ Verlust sind nur bedingt spürbar, da dein Mann mit 3.500 € netto den Großteil der Kosten trägt. nur die Sondertilgung wird im Jahr um 1000€ reduziert.

    Ach so, und für das "bischen Leben" ist dann benedikt verantwortlich. :D

    Im Ernst, wie soll das jemand beurteilen, ohne den monatlichen finanziellen Rahmen und Eure Ansprüche an "bischen Leben" zu kennen?
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Der Da

    Der Da

    Dabei seit:
    29. März 2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Karlsruhe
    Was erwartest du denn?
    Ihr wollt bauen, das soll lt Architekt 430 000€ kosten. Leg noch 10% drauf, soviel teurer wirds nämlich am Ende.
    Euer EK ist 50 000. Mehr weiss hier keiner.

    Neubau realistisch? Mit den Fakten die du lieferst... nein.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    [​IMG]

    Das geht in die Hose.

    Die Zahlen kann man nicht nachvollziehen, wichtige Details fehlen sowieso, und ich habe den Eindruck, dass die TE selbst nicht wirklich von diesem Vorhaben überzeugt ist. Da gibt es so viele Unsicherheitsfaktoren, dass man nur raten könnte.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Neubau realistisch?

Die Seite wird geladen...

Neubau realistisch? - Ähnliche Themen

  1. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  2. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  3. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  5. Garage Neubau - Maße und Ausführung

    Garage Neubau - Maße und Ausführung: Hallo, bitte verschiebt meinen Beitrag, falls ich ihn falsch platziert habe. Wir haben 2014 ein Fertighaus bekommen und haben den Bau einer...