Neubau - Risse Innenwand

Diskutiere Neubau - Risse Innenwand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Wir wohnen jetzt im 5. Jahr in unserem REH (Fertigstellg. Jan. 03). Vor reichlich einem Jahr haben wir in zwei Zimmern, die aneinander...

  1. #1 schuppi, 07.10.2007
    schuppi

    schuppi

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo!

    Wir wohnen jetzt im 5. Jahr in unserem REH (Fertigstellg. Jan. 03). Vor reichlich einem Jahr haben wir in zwei Zimmern, die aneinander grenzen, einen Riss entdeckt, der ca. 0,5 bis 1 m lang ist und sich auf einer Höhe von ca. 10 cm unterhalb der Türhöhe horizontal erstreckt. Der Riss ist in beiden Zimmern an der gleichen Stelle, so dass es den Anschein erweckt, die Wand könnte an dieser Stelle "durchgerissen" sein. Wir haben diesen "Mangel" dann auch gemeldet, uns wurde jedoch versichert, dass es nicht an der Statik liegen könne und es sich deshalb nicht um einen Garantiefall handelt.

    Können wir darauf vertrauen? Oder kann die Wand tatsächlich "durchgebrochen" sein? Was können wir tun?

    Herzlichen Dank im voraus für jede hilfreiche Antwort!!
     
  2. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich nehme an die Wand steht auf einer Decke und nicht auf der Bodenplatte??? Richtig?
     
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Und ich nehme weiter an das es eine nicht tragende Wand ist...
     
  4. #4 schuppi, 08.10.2007
    schuppi

    schuppi

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Beides richtig!! *gespanntbin*
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    iss ja lustig, wie Berufe raten , welches Schweinerl nehmen Sie den:p:p

    gehe ich richtig in den Annahme, das es sich um eine Trockenbauwand handelt ?

    Peeder
     
  6. #6 schuppi, 08.10.2007
    schuppi

    schuppi

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Nein, die Wand ist gemauert - Stein auf Stein sozusagen.
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Übliche Erscheinung bei Deckendurchbiegung und nicht tragenden Zwischenwänden...

    das Haus wird nicht zusammenstürzen... Wie breit sind die Risse?

    Sowas lässt sich Problemlos im Rahmen einer Renovierung beheben...

    So es denn daran liegt...
     
  8. #8 schuppi, 08.10.2007
    schuppi

    schuppi

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die Risse sind ca. 1 mm breit.

    Also, ist die Wand nicht "durchgebrochen", obwohl es den Anschein haben könnte? Kann ich die Übernahme der Renovierungskosten vom Bauträger im Rahmen der 5-jährigen Gewährleistungsgarantie verlangen?
     
  9. #9 schuppi, 08.10.2007
    schuppi

    schuppi

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Oder woran könnte es denn sonst noch liegen?
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Bewegung aus Dachstuhl übertragen durch den Trockenbau... zB
     
  11. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Nächste Stufe im heiteren Risseraten:

    In welcher Etage ist die Wand?
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich nehm mal an OG und das ist dann die Etage wo der Dachstuhl draufsitzt ...
     
  13. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    @Robby: nix vermuten...
     
  14. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Oder es ist doch eine Betondecke drüber, dann hätten sie aber sehr hohe Türen.
    :confused:

    Grüsse
    Jonny
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Neee Jonny muß nicht... Sturzauflager schwächste Stelle ;)
     
  16. #16 Sandra1, 09.10.2007
    Sandra1

    Sandra1

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Schuppi,

    wir haben vor ein paar Monaten genau das gleiche Problem
    festgestellt! Nichttragende Zwischenwand, Porenbeton (11,5 cm) im 1. OG.
    Der Bauleiter hat das als "Schwundriss" bezeichnet, da der Stein wohl
    zu feucht verarbeitet wurde.

    Es hat sich dann auch nichts mehr bewegt, sprich Riss ist nicht größer geworden oder länger.
    Ich habe den Riss letztendlich erfolgreich übermalt :)
    Frag doch einfach mal deine "Baufirma" ob Jemand sich die Sache mal anschaut - Bauleiter?! Beruhigt dann doch ;) ...

    Gruß
    Sandra
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Na ja ...den "Schwundriss" wage ich zu bezweifeln, da alles aus Porenbeton ist...

    aber richtig ist, das es kein Drama ist...
     
  18. #18 Bauwahn, 09.10.2007
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Und, PP schwindet doch. Aber 1. OG klingt doch eher nach Deckendurchbiegung...

    Gruß

    Thomas
     
  19. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    PP kann schinden und tut es...

    Aber dann das ganze MW und nicht lediglich eine Wand... und wenn das tragende MW aus KS ist, sind die Schwindprozesse nahezu identisch... s. z.B. Pfefferkorn
     
  20. #20 Bauwahn, 10.10.2007
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    vorausgesetzt, die Ausgangsfeuchte liegt im gleichen Bereich. Wenn eine Wand "unter Wasser" stand, dann sieht die Sache natürlich wieder anders aus.

    Gruß

    Thomas
     
Thema: Neubau - Risse Innenwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wand durchgerissen

Die Seite wird geladen...

Neubau - Risse Innenwand - Ähnliche Themen

  1. Risse an den Fentsterecken (Neubau)

    Risse an den Fentsterecken (Neubau): Hallo, wir wohnen seit etwa einem Monat in unserem Neubau (Reihenmittelhaus) und nun haben wir Risse an den unteren Ecken fast aller Fenster...
  2. Risse an den Ecken des Fensters (Neubau)

    Risse an den Ecken des Fensters (Neubau): Hallo, wir wohnen seit etwa einem Monat in unserem Neubau (Reihenmittelhaus) und nun haben wir Risse an den unteren Ecken fast aller Fenster...
  3. Risse in Wände beim Neubau. Wie geht man während Gewährleistung damit um. Kauf vom Bauträger.

    Risse in Wände beim Neubau. Wie geht man während Gewährleistung damit um. Kauf vom Bauträger.: Hallo. Wie geht man mit Rissen in Wänden beim Neubau (Kauf über Bauträger, MFH, ETW) um? Dass Risse in Wände entstehen ist ja normal (durch...
  4. Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??

    Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??: Hallo, an meinem Balkon war ein mega langer Riss zwischen dem Altbau und dem Neubau. Wollte eigentlich nur V-förmig freimeisseln aber darunter war...
  5. Neubau: Risse in Betondecke schlimm?

    Neubau: Risse in Betondecke schlimm?: Hallo liebes Forum, ich habe heute in der Betondecke (Stahlbeton) von Erdgeschoss zu 1. Stock mehrere Risse entdeckt (siehe Foto). Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden