Neubau RMH - Verkabelung Netzwerk/Telefon/SAT

Diskutiere Neubau RMH - Verkabelung Netzwerk/Telefon/SAT im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum :winken Erstmal ein herzliches "Hallo" an alle. Also, wir bauen gerade ein RMH und ich möchte das Haus zentral mit...

  1. #1 Tentakel777, 18.11.2010
    Tentakel777

    Tentakel777

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Forum :winken

    Erstmal ein herzliches "Hallo" an alle.
    Also, wir bauen gerade ein RMH und ich möchte das Haus zentral mit Netzwerk/Telefon/SAT/KabelTV versorgen.

    Ich hab mir dazu schon ein paar Gedanken gemacht und wollte das hier mal einstellen, um eure Meinung bzw. Ratschläge dazu zu hören.

    Also, das Haus besteht aus KG/EG/OG/DG

    Geplante Verkabelung bisher:

    Im KG soll alles zentral zusammenlaufen.

    - von jedem Wohnraum sollen 2x CAT7 Verlegekabel ins KG auf ein Patchpanel laufen
    - in jedem Wohnraum sitzt eine CAT6-Doppeldose (Wohzimmer/Büro evt. 2x Doppeldose)
    - von jedem Wohnraun verläuft ein SAT-Kabel ins KG
    - vom Dach verläuft das Kabel der SAT-Schüssel ins KG
    - es laufen 2 CAT7 Verlegekabel vom KG zur Haustür

    Was möchte ich erreichen:

    - In jedem Wohnraum 2x Netzwerkanschluss oder 1x Netzwerk und 1x Telefon (ÍSDN oder analog)

    - In jedem Wohnraum Anschluss für SAT-Reciever. Es soll aber die Möglichkeit bestehen, irgendwann (falls erforderlich) von SAT auf Kabel-TV zu wechseln.

    Meine Fragen:

    - Ist es möglich das SAT-Kabel auch für KabelTV zu verwenden? (Kabel Deutschland Digital) ?

    - Ist die geplante Verkabelung aus eurer Sicht sinnvoll? Fehlt was? Könnte man was besser machen?

    Freue mich auf Meinungen / Anregungen.

    Vielen Dank! :bau_1: :winken
     
  2. sunday

    sunday

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent Gepäckumschlag
    Ort:
    *
    Hi,

    da unser Neubau gerade noch "frisch" ist, kommentiere ich das mal aus meiner Sicht.

    Die einfache Antwort zuerst: Ja das Sat-Kabel kannst du auch für KabelTV verwenden. Da du sowieso die Satverteilung aus dem Keller heraus machen willst, kannst du sehr einfach das Kabelfernsehen mit an den Satverteiler anschließen. Ich würde/habe allerdings den Sat-Verteiler unterm Dach, damit die Wege vom LNB zur Verteiler so kurz wie möglich sind. Macht zwar wohl auch nicht viel aus, wenns 10m mehr sind, aber was ist, wenn ein zweiter Satellit dazu kommt?? Da wirds schon eng mit den weiteren 4 Leitungen. Dann lieber nur eine Leitung vom Keller nach oben fürs Kabelfernsehen.

    Weiterhin habe ich an jede Sat-Dose 2 Kabel gelegt. (Stichwort: Twintuner) Im Wohnzimmer würde ich sogar 4 Anschlüsse legen. Letzeres habe ich leider verbockt, ärgert mich jetzt schon. :mauer

    Zum Netzwerk: Cat7 ist perfekt. Ich habe für die Dosen die BTR E-Dat gekauft. Sind zwar ein wenig teurer, du brauchst aber dafür keine Crimpzange zum auflegen, sondern nur eine Wasserpumpenzange o.ä. Ist absolut easy zum anschließen. (Schau dir mal die Bedienungsanleitung für die E-Dat auf http://www.btr-netcom.de/de/produkt...rt-cat-6a-class-ea-link-500-mhz-1368080-26644 an)

    Leg soviele Kabel und Dosen wie es nur geht. Ist jetzt einmalig ein wenig mehr Aufwand, aber wer weiß schon was noch an Anwendungen dazu kommen. Z.b. HDMI over CAT braucht 2 voll belegte Netzwerkleitungen, oder eine passive USB-Verlängerungen über CAT braucht 1 voll belegte Leitung, nur um mal zwei Beispiele zu nennen.
    Telefon habe ich ebenfalls über die Netzwerkkabel laufen. Gibt genug Adapter für alle möglichen Anwendungen.

    Dann noch ein gutes Patchpanel im Keller (meins ist auch von BTR) und die Sache läuft rund. :28:

    Viele Grüße
    Frank
     
  3. #3 Tentakel777, 18.11.2010
    Tentakel777

    Tentakel777

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pfalz
    Hi Frank,

    danke für deine Antwort!
    Dazu hätte ich eine Rückfrage:

    Twintuner bedeutet, dass ich zwei Geräte nutzen kann (z.b. TV & Aufnahmegerät) .. aber dann brauche ich auch 2 Sat-Dosen oder?
    Kabel eine Dose?
     
  4. #4 biertrinker, 18.11.2010
    biertrinker

    biertrinker

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Neuss
    Insgesammt würde ich dem schon gesagten so zustimmen. Für späteren umstieg auf Kabel ein Koax-Kabel von Keller ins Dach, und von dort aus verteilen.
    Mindestens ins Wohnzimmer 2 Koax-Kabel ziehen für Twintuner.

    Dann kann man auch gleich noch eine UKW-Einspeisung am Multischalter machen.

    Es gibt auch passende Twin-Dosen mit zwei Sat-Ausgängen und 1x TV-Analog und einmal Radio.

    Wieso will man denn eventuell später auf Kabel umstellen? Das wirkt für mich etwas seltsam. Wenns nur wegen Internet ist - dann kann man doch Sat auch weiter nutzen.

    viele Grüße

    Aike Terjung
     
  5. sunday

    sunday

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent Gepäckumschlag
    Ort:
    *
    Hi,

    Twintuner heißt, du kannst ein Programm schauen und unabhängig davon mindest 1 weiteres Aufnehmen.

    Sat ist ein wenig anders als KabelTV. Bei Kabel läuft alles über eine Leitung. Bei Sat hast du 4 verschiedene Ebenen (4 Kabel vom LNB zum Multischalter). Schaust du auf einer Ebene z.b. ZDF, kannst du nur noch Programme aufnehmen die auf der selben Ebene liegen, z.b. ARD. Aber z.b. kein Pro7. (die genaue Belegung kenn ich jetzt nicht, soll also nur ein Bsp. sein)

    Hast du einen Twintuner mit 2 unabhängigen Leitungen geht das oben genannte ohne Probleme.

    2 Sat-Dosen bzw. 4 Leitungen bedeutet z.b.: Dein Twin-Festplattenreceiver nimmt 2 Programm auf 2 verschiedenen Ebenen auf, und über deinen Sat tauglichen LCD-Fernseher kannst du trotzdem jederzeit alles schauen. In diesem Fall würdest du von den 4 Leitungen 3 benutzen.

    Ich hoffe das war jetzt irgendwie verständlich geschrieben... :wow


    Achja, ich denke auch nicht, dass du wieder auf Kabel umsteigen wirst. Sat ist schon in vielen Dingen um längen besser. Und für Kabelinternet brauchst du nur ne Koaxleitung zum Kabelmodem und der Rest läuft über Netzwerk.


    Viele Grüße
    Frank
     
  6. Monti

    Monti

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    F&E
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Vor den gleichen Planungen stehen wir auch. CAT5 oder größer und Coax für Sat sollen in möglichst viele Zimmer oder zumindest per Leerrohr vorgesehen werden.

    Allerdings ist in dem standard Reihen- bzw. Doppelhaus die Kabelführung nicht gerade trivial. Wie werden denn bei Euch die Kabel geführt (jetzt mal von dem Standardgrundriß ausgegangen)?
     
  7. sunday

    sunday

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent Gepäckumschlag
    Ort:
    *
    Hi,

    bei mir vom Technikraum ist gerade hoch durch alle Etagen und dann weiter über den Rohfussboden bis zur Dose. Ich habe ein Fertighaus, sodass man vom Rohfussboden leicht in die Wände kommt. Das ganze mit 32er Leerrohren.
    War ein ganz schönes Gefummel mit den Leitungen und mit den ganzen Leerrohren unter der Dämmung.

    Leider hat unser eli die Planungen vergeigt, sodass ein ziemlich improvisiert werden musst. Soll heißen, dass die ein oder andere Leitung, trotz Leerrohr, nicht mehr zu wechseln ist. :mauer
    Aussage eli:"Leerrohre?? Ne, die legen wir so auf den Boden" :bef1021:

    Gruß
    Frank
     
  8. Monti

    Monti

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    F&E
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Bei uns wird auch ein Schacht aus dem Technikraum im Keller senkrecht nach oben gehen. Vom Schacht bis zur Dose ist es dann aber noch ein Stück. Kriegt man da später denn noch nen Netzwerk- bzw. Sat-Kabel reingezogen?


    Habt ihr die Kabel in Schutzrohren auf den Rohfußboden gelegt?
     
  9. sunday

    sunday

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent Gepäckumschlag
    Ort:
    *
    Hi,

    ja, durchziehen geht! Bei dem ein oder anderen Kabel habe ich allerdings 5 Kilo Gewicht verloren, weil es doch etwas schwergängig war.... :D
    Ein Netzwerkkabel hat auch was abbekommen. Da hängt mein Wlan AP dran, und die Fehlerrate,die mir mein Switch anzeigt, ist im Vergleich sehr hoch.

    Alle Leitungen sind in 32er Leerohren verlegt.

    Gruß
    Frank
     
  10. Monti

    Monti

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    F&E
    Ort:
    Gelsenkirchen
    So hatte ich mir das vorgestellt ;-) In ein 32er Rohr habt ihr ein oder mehrere Kabelgezogen?
     
  11. sunday

    sunday

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent Gepäckumschlag
    Ort:
    *
    Normal 2 Netzwerkkabel, bei ein paar habe ich auch 4 durchgezogen.
    Das gleiche bei den Koaxleitungen. Aber 4 Leitungen würde ich nicht mehr machen.

    Gruß
    Frank
     
  12. OnkelR

    OnkelR

    Dabei seit:
    13.02.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Irgendwas mit IT
    Ort:
    LuBu
    Nimm einfach duplex Cat7 im 32er Rohr z.b. das

    In Notfällen geht auch 25er Rohr für ein duplex aber dann sollte es beschichtet sein (highspeed) und sehr sanft am bester vorher eingezogen werden!
    Bitte keine Baumarkrohre verwenden!
    Dosen und Patchfeld bitte vom Markenhersteller! Also BTR, Telegärtner, Runbeck o.A.

    Bitte keine CHINADOSEN und Patchfelder, sonst landest du noch im Netzwerkforum und wir müssen dich dann trösten wenns nicht spielt!:motz

    Pro Arbeitsplatz/Zimmer mind. 2 Ports ( Anschlüsse) planan! Telefon/ ISDN kannste dir dann sparen lieber 2 Ports mehr.

    Schon an die Ports für den TV gedacht?
    IP TV wird sich zuhnehmend durchsetzen!

    Viel Erfolg
     
Thema: Neubau RMH - Verkabelung Netzwerk/Telefon/SAT
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rmh schutzrohre

Die Seite wird geladen...

Neubau RMH - Verkabelung Netzwerk/Telefon/SAT - Ähnliche Themen

  1. Sat und Kabel im Neubau?!?

    Sat und Kabel im Neubau?!?: Nach einigem mitlesen muss ich doch hier selbst eine Frage loswerden. Zur Situation, wir bauen wie im Titel schon erwähnt ein EFH, bzw im April...
  2. Neubau Verkabelung

    Neubau Verkabelung: Guten Tag, ich baue über einen Bauträger ein Haus und hätte zur Elektrik ein paar Fragen, leider habe ich von der Materie wenig Ahnung und...
  3. TV-Verkabelung mit Signalschleife im Neubau

    TV-Verkabelung mit Signalschleife im Neubau: Hallo zusammen, bislang konnten mir die bisher bereits geschriebenen Threads weiterhelfen, daher schonmal ein großes :respekt an alle...
  4. TV/Internet/Tel Verkabelung Fertighaus Neubau

    TV/Internet/Tel Verkabelung Fertighaus Neubau: Hallo, unser Fertighaus mit Holzständerwerk wird demnächst aufgebaut und wir planen zurzeit die Elektrik. Wichtig ist dabei natürlich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden