Neubau

Diskutiere Neubau im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo an alle. Ich möchte mich mal kurz vorstellen : Tanja, 39 Jahre, verheiratet, 1 Kind. Wohnort in der Nähe von Auerbach. Folgender...

  1. #1 Gast im Forum, 2. Februar 2007
    Gast im Forum

    Gast im Forum Gast

    Hallo an alle. Ich möchte mich mal kurz vorstellen :
    Tanja, 39 Jahre, verheiratet, 1 Kind. Wohnort in der Nähe von Auerbach.

    Folgender Sachverhalt : Gebaut mit Architekt in Einzelvergabe.
    In einem Gewerk, Wasser, Gas, Heizung sind wir leider nicht so recht zufrieden.
    Die Firma hat zwar zügig und gut gearbeitet, auf den ersten Blick, aber wenn man genau hinschaut,
    gibt es immer wieder Mängel und Ausführungsfehler. Auch der Architekt findet immer wieder neue Dinge.
    Z.B. keine Dämmung um die Rohre, falsche Anschlüsse u.s.w.

    Jetzt ist es so, daß unser Bau so ca. 3 Monate fertig ist. Abnahme wurde durchgeführt.
    Das Problem ist, daß man das Gewerk nur schwer überprüfen kann. Es treten aber immer wieder
    Mängel auf, die so nicht sein sollten, die aber nur im Nachhinein erkennbar sind.

    Frage, was macht man da? Archi sagt immer nachbessern lassen. Die Firma kommt und bessert
    Nach, aber meine Befürchtung ist, daß viele Fehler nicht erkannt werden und nicht behoben werden.

    Generelle Frage : Was macht man, wenn in einem Gewerk immer und immer wieder Ausführungsfehler
    Zu erkennen sind?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo Tanja,trotz Architekt ohne aufsicht gebaut?

    Strafe für beide Parteien,jedesmal nachbessern lassen.

    Mfg.
    Yilmaz
     
  4. #3 kanzenbach, 2. Februar 2007
    kanzenbach

    kanzenbach Gast

    Ich bin erstaunt. Sie haben mit Architekten gebaut und dennoch Baumurks. Das sollte natürlich nicht vorkommen, weil Architekten keine Fehler machen und alles genau untersuchen, überwachen und fachlich korrekt abwickeln.

    Das ist natürlich ein Scherz.

    Sie haben die Chance Nachbesserung zu verlangen. Melden Sie den Mangel mit Fristsetzung an. Wird der Mangel nicht behoben wird, haben Sie viele Chancen. Ersatzvornahme, Kostenvorschuss ...........

    Hier muss ein Anwalt beraten, weil Rechtsberatung nicht erlaubt ist.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Katzenbach

    also ist jeder Anwalt gleich gut geeignet und Experte?

    Oder sollte man den Rechtsmeister befragen???
     
  6. #5 kanzenbach, 2. Februar 2007
    kanzenbach

    kanzenbach Gast

    Gute Frage Robby. Ein im Baugeschäft kundiger Kaufmann kann die Frage der Bauherrin sehr gut beantworten. Leider ist es in Internetforen so, dass unerlaubte Rechtsberatung gnadenlos abgemahnt wird.
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Da dies

    hier nicht so ist, haben sie diese Masche wohl nicht das erste mal durchgezogen :D
     
  8. #7 kanzenbach, 2. Februar 2007
    kanzenbach

    kanzenbach Gast

    Robby es ist meine Art Informationen zu sammel und Meinungen zu studieren. Ich bin ein ganz netter.
     
  9. #8 Torsten Stodenb, 2. Februar 2007
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Hat der Architekt keine Bauleitung gemacht? Wie ist es möglich, dass ihm jetzt am fertigen Haus Mängel auffallen, die er in der Bauphase viel leichter hätte sehen können und müssen? Oder war die Bauleitung aus dem Architektenvertrag ausgespart worden?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Es ist leider so, dass man immer erstmal nachbessern lassen muss. Man kann nicht hingehen, alles rausreissen lassen und dann neu machen lassen...

    Wenn an einem Gewerk ständig neue Fehler und Fehlerchen auftauchen, dann würde ich einen Gewerke-spezifischen Fachmann (also nicht nur den Architekten) das Gewerk von vorne bis hinten prüfen lassen. Wem man die Kosten dafür in Rechnung stellen oder abziehen kann, muss man dann wohl mit einem Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht klären.

    Wenn es schlimm wäre, wäre es mir das aber wert (auch wenn ich die Kosten niemandem aufdrücken kann, schliesslich will man dann ja im Haus ohne Sorge leben.

    Gruß, Hendrik
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Erstmal

    bezahlt immer der die Musik (Sachverständigen) der sie auch bestellt hat
     
Thema:

Neubau

Die Seite wird geladen...

Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...