Neubaukosten

Diskutiere Neubaukosten im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, meine Frau und ich planen einen Neubau von 170 qm Wohnfläche auf 2 Vollgeschosse, Teilunterkellerung 25 qm, einer Garage und...

  1. Uelldaa

    Uelldaa

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Geilenkirchen
    Hallo zusammen,
    meine Frau und ich planen einen Neubau von 170 qm Wohnfläche auf 2 Vollgeschosse, Teilunterkellerung 25 qm, einer Garage und einen Wintergarten von 10 qm Größe.
    Kann hier leider nicht den Entwurf als PDF hochladen.
    Uns interessiert jetzt natürlich brennend, was der ganze Spaß kostet inkl. Baunebenkosten.
    Wohnhaft sind wir in NRW Geilenkirchen.
    Kann uns da irgend jemand bei weiterhelfen?

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 14. Dezember 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ohne Grundstück zwischen 150.000 und 600.000 €
     
  4. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    naja Ralf:
    Bei der vorgebenen Größe beginnt der untere Kostenrahmen wohl eher bei 300.000 (Low Budget...äh..."Standard")
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    OT! Du glaubst gar nicht...

    ... was bei mein Nagel alles so angeboten wird...:mega_lol:
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Zumindest ist klar, was es kosten darf.

     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    öhöm...

    ...

    :mega_lol::fleen:mauer
     
  8. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Wo hast du das jetzt gelesen? Hab ich Tomaten auf den Augen? :wow

    Hast du das aus deinem Beitrag wieder herausgelöscht?
    Nunja, da wir mit unserem "pupsigen" Reihenhaus knappe 220.000,- an Hauskosten haben, wirst du mit den von euch angesetzten 180.000,- Euro mit euren Vorstellungen nicht sehr weit kommen. Vorallem... sind die 180.000,- reine Hauskosten oder ist da auch das Grundstück mit dabei? Wenn ja, dann bleib doch bei einer günstigen Gebrauchtimmobilie.
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Linda2010

    Musst halt mal vorherige Beiträgen von Uelldaa in anderen Threads lesen.

    Guckst Du hier
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    das müssen aber streng geheime Infos sein:
    :winken
    Gruß
    Frank Martin
     
  11. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Ei guckt heb i, abba nix gfunna!! Nur diesen Beitrag hier :mega_lol:
     
  12. Uelldaa

    Uelldaa

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Geilenkirchen
    Das Haus sollte mit Baunebenkosten 200.000€ kosten. Ein Grundstück besitzen wir bereits und ist bezahlt. Prüfen zur Zeit alle Möglichkeiten dieses Haus zu verwirklichen. Eigenleistungen sehen wir ja auch vor im Bereich Dach, Bodenbeläge, Fliesenarbeiten und Trockenbau. Wenn alle Stricke reißen würde ich den Rohbau sogar selber hochziehen (habe Dachdecker gelernt und auch schon gemauert) soweit es geht.
     
  13. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Nun für 200.000,- inkl. Nebenkosten wird es knapp, zu euren Wünschen wahrscheinlich unmöglich. Ziehe mal die Nebenkosten ab (bei uns waren es 25.000,- Euro)... das reicht nicht für ein solches Haus. Der Rohbau alleine wird ja bestimmt schon 120 - 130.000,- Euro Kosten. Was bleibt da noch für den Innenausbau, Außenanlage, Stuckateurgedöns noch übrig?
     
  14. wall

    wall

    Dabei seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbung
    Ort:
    Hamburg
    Der Preis ist für das beschriebene Haus leider völlig unrealistisch. Wir denken derzeit über einen ein wenig größeren Bau nach und wissen jetzt, dass 350.000 wahrscheinlich die Untergrenze für so was sind - wenn die Qualität vernünftig sein soll. Selbst wenn du extrem viel selbst machst, eine Planung und Statik brauchst du auch noch, die gibt es auch nicht geschenkt.

    Vorschlag: Wohnfläche verkleinern, Wintergarten weg, Garage auch.
     
  15. Uelldaa

    Uelldaa

    Dabei seit:
    13. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Soldat
    Ort:
    Geilenkirchen
    Die Garage und Wintergarten weglassen wäre die letzte Möglichkeit.
    Habe heute von BauD***t eine Baukostenobergrenze genannt bekommen, die beläuft sich auf 235.000€ ohne Baunebenkosten.
    Weiß denn jemand was so ein Haus an Material kostet, ohne Heizung, Sanitär und Elektro?
    Die drei Gewerke kann ich auf gar keinen Fall selber ausführen. Und was kosten diese drei Gewerke wenn die von einem Fachmann ausgeführt werden?
     
  16. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hi!

    Fahrt durch die Neubaugebiete in Bauchem/Niederheid/Hünshoven und schaut welches Haus ungefähr euren Vorstellungen/Plaungen entspricht.
    In einem netten Plausch mit den Besitzern fragt einfach was das Haus ungefähr gekostet hat. Diesen Betrag nehmt Ihr dann mal 1.5.
    Dann habt Ihr eine ungefähre Vorstellung und Hausnummer was regional "bauen" kostet.
    Ausserdem erfahrt Ihr immens viel über regionale Handwerker,Firmen, Baustoffhändler und den allgemeinen Bauablauf. Mit allen Höhen und Tiefen...

    Gruß,
    Rene'
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Plane derzeit ein EFH mit Teilunterkellerung, ca. 150 m2 Wfl, mit großer (!) Doppelgarage. Kosten ohne Baunebenkosten ca. EUR 310.000. Einge nette (=teure) Features, im Großen und Ganzen aber nichts Außergewöhnliches.

    Wie können die ca. 25% günstiger sein? (bei 20 m2 mehr Wohnfläche). Habe auch schon von diesem "System" gehört, es aber nicht so ganz verstanden (hab' mich auch nicht intensiv damit befaßt, muß ich gestehen). In jedem Falle erscheint die angebotene (kalkulierte?) Summe höchst fragwürdig!!!

    Grüße

    Thomas
     
  18. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Weil die wohl auch die Kosten ab Bodenplatte angeben.
    Alles was an Gründungskosten anfällt, kommt dann noch einmal dazu!
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...wie kann man ein Haus mit Teilunterkellerung nur "ab Bopla" anbieten (rechnen). Und selbst dann...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Machen fast alle BT/GU/GÜ, weil sie einfach unterstellen, dass die Kosten für die Gründung nur im Einzelfall zu ermitteln sind.
    Oder wie hier immer auch gesagt wird: Baugrundrisiko ist Risiko des Bauherrn
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ..ja..ja...aber wie haben eine Teilunterkellerung. Der wird ja wohl eine Bopla haben. wer bietet denn einen Keller ohne Bopla an? Oder ein Haus ohne Dach?
     
Thema:

Neubaukosten

Die Seite wird geladen...

Neubaukosten - Ähnliche Themen

  1. Preise Neubaukosten/qm

    Preise Neubaukosten/qm: Hallo Zusammen, wir hatten die ersten Gespräche mit einem Architekten, bei denen besprochen wurde wie man evtl. bauen könnte, bzw. was der...