Neue Dachpappe fürs Gartenhäuschen

Diskutiere Neue Dachpappe fürs Gartenhäuschen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hi, bei unseren Gartenhaus aus Holz ist nach 10 Jahren das Dach hinüber. Das heißt es kommen neue Holzplatten, wir wollten OSB Platten nehmen,...

  1. #1 caudexpflanze, 10. Mai 2015
    caudexpflanze

    caudexpflanze

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Frankfurt
    Hi,

    bei unseren Gartenhaus aus Holz ist nach 10 Jahren das Dach hinüber.
    Das heißt es kommen neue Holzplatten, wir wollten OSB Platten nehmen, aufs Dach und darauf dann Dachpappe ( Bitumen ), mit Sand.

    Nun Meine Frage.
    Eigentlich wollte ich direkt auf das Holz erstmal einen Anstrich mit flüssigem Bitumen machen und danach dann die Dachpappe draufnageln.
    Dachte mir, dass es so dann noch besser ist.

    Liege ich damit richtig oder ist das zusätzliche flüssige Bitumen unter der Pappe vielleicht sogar kontraproduktiv?
    Auf die Dachpappe wollte ich dann auch noch flüssiges Bitumen aufstreiche.

    Danke für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 caudexpflanze, 12. Mai 2015
    caudexpflanze

    caudexpflanze

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Frankfurt
    Kann uns niemand helfen? :(
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Völliger Blödsinn, dein Aufbau.
    1. Lage g200DS
    2. Lage G200 s4
    3. Lage PYE-PV-200 S5.
    Dazu die Dachränder vernünftig aus dem Wasserlauf rausführen.
     
  5. #4 caudexpflanze, 12. Mai 2015
    caudexpflanze

    caudexpflanze

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Frankfurt
    Danke für deine Antwort.
    Wärst du so nett und würdest noch erklären was diese Bezeichnungen tatsächlich sind?
    Wir sind Laien und keine Profis.
     
  6. #5 Wachtlerhof, 12. Mai 2015
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Gib doch einfach die 3 Bezeichnungen nacheinander in Google ein. Da wird das seitenweise erläutert.

    LG - Gisela
     
  7. #6 feelfree, 12. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    3 Lagen für ein Gartenhäuschen, wirklich?
     
  8. #7 baufix 39, 12. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    sind halt Dachdecker, einfacher wäre eine Lage 333er Pappe aufnageln,
    und anschließend belandete Schweißbahn auf bringen, und schon ist das Dach dicht !!!
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Warum soll ich eine Rohfilzpappe aufnageln wenn ich für ungefähr das Gleiche an Geld eine G200DD bekomme? Ich verstehe so etwas nicht, habe es noch nie verstanden...
    Bei diesem Aufbau bist du ungefähr bei 12 Euro/m² an Materialkosten, hast dafür dann aber ein Dach das auch den Namen Dach verdient weil es nämlich zuverlässig 20+Jahre hält.
    Klar kann man nach der G200s4 auch aufhören und die pye in ein paar Jahren aufbringen.
    Aber sauber ist etwas Anderes...
     
  10. #9 caudexpflanze, 13. Mai 2015
    caudexpflanze

    caudexpflanze

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Frankfurt
    Danke für eure Antworten.
    Auf das googln und amazon bin ich natürlich selbst gekommen.

    Es geht hier aber um einen kleinen Dachschuppen... dafür lese ich mich nicht ne Stunde in die Materie ein ;)

    Natürlich stimmt es, dass man es auch so machen kann, dass es 20+ Jahre hält... aber wie egsagt... es ist ein kleiner Geräteschuppen und ich möchte eigentlich nur wissen, ob es schlecht ist unter die Dachpappe noch flüssiges Bitumen zu streichen oder es es vielleicht ein wenig mehr Schutz bringt... also eine "ja bringt was" oder eine "nein das ist kontraproduktiv" Antwort ;9

    Danke
     
  11. #10 Zellstoff, 13. Mai 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    mal unter uns caudex....
    1) ne Stunde "in ein Thema einlesen" ist doch gar nix, find ich fast frech das auch noch zu zu geben, dass man da keine Lust drauf hat.
    2) hast Du hier eine (nein mehrere) super Antwort(en) von Profis bekommen, die Dir auch sagen, dass Deine Idee mit dem Bitumen streichen Quatsch ist; Aus meiner Sicht nicht nur fachlich Quatsch, sondern auch vom Aufwand her...

    Ich verteidige hier idR die TE´s gegen Angriffe der Profis hier, aber Dich finde auch ich extrem frech
     
  12. #11 caudexpflanze, 13. Mai 2015
    caudexpflanze

    caudexpflanze

    Dabei seit:
    6. April 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Frankfurt
    Frech? Was ist denn bitte hier frech?
    Ich schreibe freundlich und sachlich. Wenn ich mich wegen einer einfachen Gartenlaube nicht eine Stunde damit beschäftigen möchte, was 3 Materialnumemrn bedeuten, dann ist das nicht frech sondern einfach nur mein Standpunkt bzw. meine Meinung.
    Hier wurde davon abgesehen nicht geschrieben, dass das Bitumen streichen Quatsch ist, sondenr das meine ganze vorgehensweise "Blödsinn" ist... und wenn überhaupt dann ist es frech meinen Eigangspost als "Blödsinn" zu bezeichnen.

    Beruhigt euch mal... ich habe nur eine einfache Frage gehabt... habe hier niemand beleidigt oder frech angegangen... mich als frech zu bezeichnen ist dennoch eine Beleidigung und das bitte ich tunlichst zu unterlassen!
     
  13. #12 Zellstoff, 13. Mai 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Du stellst eine Frage zu einem Bastelvorhaben in einem Forum, wo basteln nicht unterstützt wird.
    Ein Dachdecker schreibt Dir hier einen vernünftigen Aufbau sogar inkl. der Detailbezeichnungen der Materialien hin und dass Dein Bastelansatz Quatsch ist...
    Du frägst nach was die Materialien sind...
    Dir wird geraten die 3 Begriffe in Google einzutippen
    Du lehnst ab, weil Du keine Lust hast Dich 1h damit zu beschäftigen obwohl Du selbst schon auf die Idee gekommen bist, das selbst zu recherchieren..

    Ich nenne das weiterhin frech
     
  14. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wo liest du hier 3 Lagen? Das sind wenn überhaupt 2 Lagen. Trennlagen werden NICHT mitgezählt. Man kann theoretisch die S4 weglassen und die PYE sofort aufflämmen. Der Laie wird es mit angrenzender Wahrscheinlichkeit nicht hin bekommen. Dann doch lieber Bitumen auf Bitumen erhitzen, dann gibt es auch eine gleichmäßige Schweißraupe.

    @ TS: Ersetze Blödsinn gegen Murks! Auf Holzwerkstoffen und Holz gehören IMMER Trennlagen.
     
  15. feelfree

    feelfree Gast

    Na hier, aus Beitrag #3:

    Offensichtlich sind sich nicht einmal die Dachdecker untereinander einig, was als Lage zu bezeichnen ist und was nicht...
     
  16. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nö, HPF und ich verstehen uns da schon. Es bleibt ja weiterhin eine TrennLAGE, das bedeutet aber nicht, dass es ein 3 lagiger Aufbau ist, denn es zählen am Ende nur die Abdichtungslagen und die sind bei HPF's Beispiel die G200 S4 oder andere Schweißbahn und eben die Oberlagsbahn bestehend aus einer PYE PV S5. Also ergibt sich ein zweilagiger Aufbau, nicht ein 3 lagiger Aufbau wie du irrtümlicher weise angenommen hast. Die Trennlage wird dort nicht mitgezählt, weil es keine Abdichtungslage ist und weil sie unter Holz und -werkstoffen zwingend erforderlich ist.
     
  17. feelfree

    feelfree Gast

    Das habe ich schon verstanden. Nichtsdestotrotz *hat* sie HPF eben *explizit* als Lage mitgezählt.
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich versuch es jetzt noch ein mal, weil so schwer ist das ja nicht :p:

    HPF hat NICHT 1. ABDICHTUNGSLage: G200DD; 2. ABDICHTUNGslage: G 200 S4; 3. ABDICHTUNGSlage: PYE PV 200 S5 geschrieben. Es bleiben weiterhin 3!! Lagen aber nur eine 2!! lagige Abdichtung. Das Beispiel von Baufix wäre z. B. nur eine einlagige Abdichtung (wenn auch nur er weiß welche Oberlagsbahn besandet daher kommt, wenn es eine Polymerbitumenbahn is). Das Gerücht hält sich nämlich sehr hartnäckig, dass es ein 3 lagiger Abdichtungsaufbau wäre, das ist im Sprachgebrauch und in der Definition aber Nonsens und da das ja ein Qualitätsforum ist sollte man das richtig stellen. Nicht das am Ende noch 5 Leute mehr das Gerücht verbreiten :p Und nun darfst du mit dem Kopf schütteln und Korinthen nach mir werfen ;)
     
  19. feelfree

    feelfree Gast

    Hab' ich das behauptet???

    Also doch.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich nehme als Trennlage eine G200DD weil sie stabiler ist als eine össelige V13 oder R333.
    Es ist aber keine Abdichtungslage weil die Nähte offen bleiben.
     
  22. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich geb es auf :D :bounce:

    @ HPF: :bierchen: Machen wa auch so oder sie wird ganz weggelassen und die S4 als Trennlage zweckentfremdet *hust* aber auch nur bei untergeordneten Gebäuden mit minimalsten Abdichtungsanforderungen.
     
Thema:

Neue Dachpappe fürs Gartenhäuschen

Die Seite wird geladen...

Neue Dachpappe fürs Gartenhäuschen - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...