Neue Fenster Frage zum UF Wert ?!

Diskutiere Neue Fenster Frage zum UF Wert ?! im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Tach zusammen, wir haben uns eine ETW Gekauft ( Haus Bj. 1984 ). Z.Zt. sind Holzfenster verbaut, die ausgetauscht werden sollen. Ich habe...

  1. #1 Wasabi0815, 25. Juli 2014
    Wasabi0815

    Wasabi0815

    Dabei seit:
    25. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Lage
    Tach zusammen,

    wir haben uns eine ETW Gekauft ( Haus Bj. 1984 ).
    Z.Zt. sind Holzfenster verbaut, die ausgetauscht werden sollen.

    Ich habe jetzt 2 Angebote bekommen, der eine bietet Fensterrahmen mit einem UF Wert von1,1 an, der andere mit einem UF Wert von 1,3 an.

    Der 2 Anbieter ist deutlich günstiger ca.2000€ bei einer ins gesamten Fensterfläche von 27qm.

    Jetzt meine Frage, lohnt sich der Aufpreis bez. des UF Wertes? Wie entscheidend ist der UF Wert ?
    Bei der Verglasung bieten Sie beide einen Ug von 1,0.

    Es handelt sich um Kunstofffenster mit 2 Fach Verglasung.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus

    MFG
    Wasabi0815
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Lass Dir jeweils die U_w-Werte für jedes Fenster ausrechnen und vergleiche diese. Nur das Fenster insgesamt ist interessant.
     
  4. #3 Romeo Toscani, 26. Juli 2014
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    @Taipan: Wenn er eh das selbe 1.0er Glas angeboten bekommen hat, dann erübrigt sich die Frage nach dem Uw-Wert ...
    Nämlich, dass Angebot 1 deutlich besser sein wird.

    Angebot 2: Uf-Wert von 1,3 ist unterste Grenze! Das schafft man in der Regel nur mehr mit einem dünnen Profil (70 bis 75 mm Bautiefe), in dem viel Stahl verbaut werden muss.
    In meiner Gegend gibts keinen Fensterhändler, der noch so ein veraltetes System im Programm hat, bzw. das ernsthaft im Privatbau anbietet.
    Das ist eher was für Auschreibungen im Wohnbau (Mietwohnungen), wo es nur um den Preis geht, oder eben als Billigfenster im Keller, im Nebengebäude, in der Garage, etc.
    Will aber nicht bloß schimpfen! Ich hab keine Ahnung, wie deine Anfrage war, wie dein Bestand ist, welchen Uw-Wert du erreichen willst/musst, etc.
    Für mich persönlich ist das jedenfall nicht geeignet, vor allem wenn du viel Geld in die Hand nimmst, um die Bude zu sanieren.
    Baujahr 1984 ist jetzt noch nicht so alt, als ob da die schlechtesten Fenster des Landes verbaut worden wären.
    Daher stellt sich mir die Frage, ob es dir viel bringt, wenn du (zb) von Uw 1,7 auf ein neues Fenster mit Uw 1,2 bis 1,25 wechselst, und sozusagen die schlechteste Ausführung kaufst, die man kaufen kann.

    Angebot 1: Uf-Wert von 1,1 bedeutet jetzt schon mal einen relativ guten Wert.
    Erreicht wird der durch dickere Bautiefe, optimierte Versteifungen, Verklebung mit dem Glas, und so weiter (Dämmung im Rahmen wohl eher nicht, denn da wäre der Rahmenwert kleiner/gleich 1,0).
    Ohne deine Angebote zu kennen, ist das das bessere Fenster.
    Und vor allem ist "state of the art" und nicht die Technik von vor 5 Jahren ...

    Wenn er schlechter dämmt als das Glas, ist der Uf-Wert die Schwachstelle.
    Prinzipiell gilt: Je kleiner deiner Fenste sind, desto mehr Rahmenanteil hast du, und desto mehr Wert müsste man auf den Uf-Wert legen.
    Je größer das Fenster wird, desto wichtiger wäre das gute Glas.

    Da muss ich noch kurz meinen Senf dazu geben.
    Das 1.0 Glas hat in der Regel eine sgn. Zero- oder ONE-Beschichtung, die den Glaswert von 1.1 auf 1.0 verbessert.
    Der Nachteil dabei ist, dass du auch weniger Licht und weniger solaren Energiegewinn bekommst.
    Zeitweise war das eine brauchbare Variante, aber heute würde ich das nicht mehr empfehlen.
    Entweder nimmt man eine 3-fach Verglasung (und damit den besseren Dämmwert) oder eine 2-fach Verglasung mit 1.1 (und damit den höheren Lichteinfall und solaren Energiewert).
    Das 1.0 Glas ist nicht Fisch und nicht Fleisch, sondern hat eigentlich nur die Nachteile beider Varianten.

    Anbieter 2 könnte es dir angeboten haben, weil sein Rahmen zu dünn ist, um eine 3-fach Verglasung einzubauen.
    Anbieter 1 deswegen, weil du es ihm gesagt hast (?), um zu vergleichen.

    Fazit: Da würde ich mir schon ein bisschen mehr Gedanken machen, was du brauchst und warum du neue Fenster haben willst, als nur die beiden Angebote preislich zu vergleichen.
    Wahrscheinlich gibts in deiner Gegend auch noch einen dritten Anbieter ... ;-)
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Schon geklärt, ob die Fenster überhaupt zum Sondereigentum gehören?
    Und selbst wenn, darf man nicht "einfach so" andere Fenster einbauen.
    Da hat die Gemeinschaft ein gewichtig Wörtchen mitzureden (äußere Gestaltung)!
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus

    blubb...alles unbelastbar und ohne Relevanz ...
     
  7. #6 Alfons Fischer, 27. Juli 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich finde die Ausführungen von Romeo zu Fenstern immer sehr interessant und gut.
    Auch hier können diese Ausführungen die entscheidenden Denkansätze für den TE bringen.
     
  8. #7 stockstadt, 27. Juli 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Wo ist der "Danke-Button"?? :respekt
     
  9. feelfree

    feelfree Gast

    Dafür interessant, lehrreich und vermutlich auch für den TE hilfreich. Ganz im Gegensatz zu deinen Ergüssen.
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Tja ... Romeos Ausführungen mögen ja lehrreich und interessamt zu sein ... bringen aber den TE nicht weiter.

    Wir wissen nichts weiter über das Glas, wird wissen nichts über den Randverbund, wir wissen nichts über die Fläcenverhältnisse von Glas und Rahmen, wir wissen nichts über die Anzahl der Fenster und deren Einbau ... und ihr wollt dem TE Tipps geben? Das bringt ihn nicht tatsächlich weiter ...

    prima. ...
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Vielleicht lassen wir einfach den TE entscheiden, welcher Beitrag hier im Thread am hilfreichsten war und ihn weitergebracht hat...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 stockstadt, 27. Juli 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    ... bestimmt der mit dem "blubb":mega_lol::mega_lol:
     
  14. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Der blubb vom Spinat natürlich :-)
    Im Thema um die LNB's hat man auch nix mehr von dem allwissenden Architekten gehört. Da lag er mit seiner Aussage falsch, macht aber trotzdem die ach so schlechten 'Laien' nieder, bekommt dann aber von anderen Fachleuten genau das Gegenteil erklärt, kann dann aber auch nicht eingestehen, mal daneben Gelege zu haben, oder zumindest nicht aufmerksam zu lesen, und die anhaltspunkte des TE zu deuten.

    Was bin ich froh, das ich mich am Bau auch nicht immer auf die Fachleute / Sachverständigen verlassen habe.
     
Thema:

Neue Fenster Frage zum UF Wert ?!

Die Seite wird geladen...

Neue Fenster Frage zum UF Wert ?! - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...