neue Heizung mal anders planen

Diskutiere neue Heizung mal anders planen im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; wenn eine neue Heizung, würde ich eine Strahlungsheizung mit Blockheizkraftwerk einbauen. Es gibt eine Firma, die für die Dauer von 20 Jahren...

  1. #1 schimmelgut8er, 2. April 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    wenn eine neue Heizung, würde ich eine Strahlungsheizung mit Blockheizkraftwerk einbauen.
    Es gibt eine Firma, die für die Dauer von 20 Jahren kostenlose Versorgung der Heizenergie sicher stellt.
    Die Räume erhalten statt Heizkörper eine Marmor- oder Granitplatte, welche Infrarotstrahlung aussendet. Behizt werden die Platten elektrisch, der Strom wird im Keller mit einem Blockheizwerk (nicht größer wie ein Heizkessel) produziert und ins Netz eingespeist.
    Wie gesagt, die Firma garantiert 20 Jahre lang kostenloses Heizen.
    Und Strahlungsheizung ist der Konvektionsheizung, was Wohnqualität und Energieeinsparung angeht, haushoch überlegen.
    Es wird nämlich nicht mehr die Raumluft erwärmt mit den negativen Folgen bezüglich Wärmestau unter der Decke und hohe Staubentwicklung durch die Luftumwälzung, sondern die Wände, was übrigens noch zur Schimmelvermeidung führt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und wie willst du die Wärme vom Wärmeerzeuger in die Wand bekommen? Wird die gebeamt? Da ist die Luft der Wärmeträger. In deinem System da oben sind leider Fehler drin...
    Und wo ist der Unterschied von einem mit Wasser erwärmten Heizkörper zu einem mit Strom erwärmtem Heizkörper?

    Da passt einiges nicht...

    Meiner Meinung nach Vertriebsgerede ohne Hand und Fuß...
     
  4. #3 wasweissich, 2. April 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn die raumluft nicht erwärmt werden soll , wie bekommt mann denn das vakuum hin ?? und für wen heizt man dann den raum , wenn da keiner rein kann ??

    ich habe schon viel verkäufergewäsch gehört....
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...gut, sagen wirs mal direkt: Dein Sachverstand liegt (hoffentlich) wo anders!

    Allerdings (und das find ich eher bedenklich) hast du hier nicht nur keinen Verstand sondern auch anscheinend nicht die Fähigkeit dir zumindest kurzfristig Sachverstand anzueignen (oder sollten wir das machen...?).

    Der Vorteil eines Blockkraftwerkes ist der, dass der Wirkungsgrad hoch ist (immer unter der Voraussetzung dass die Planung zur Realität passt, natürlich).
    Der hohe Wirkungsgrad wird dadurch erreicht, dass der Strom gegen Bares eingespeist wird und das Haus quasi mit der Abwärme geheizt wird.

    WAS machst du mit der Wärme?

    Ist schon erschreckend auf welche Ideen man kommen kann um diesen Infrarotschrott an den Mann zu bringen.....
     
  6. #5 ReihenhausMax, 2. April 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Da die Luft die Infrarotstrahlung kaum absorbiert, wird die Strahlung
    zunächst von Festkörpern wie Dir und mir und den Wänden aufgenommen
    und die Luft nimmt sie von dort auf, so daß sie kälter sein kann als
    die Wände (wegen der "glücklichmachenden" undichten Fenster und Türen
    hat man ja auch reichlich Luftaustausch). Warum man mit extra warmen
    ungedämmten Wänden weniger Wärme an die Umgebung verlieren soll
    als wenn die Wände etwas kälter wären erschließt sich mir allerdings
    auch nicht. Da muß man wohl ein Gläubiger der Strahlungsheizung und
    wundersamer Effekte extratrockener Wände sein, die bevorzugt von
    der Sonne bestrahlt werden, und den Bilanzrechnungen der bösen Menschen
    vom Passivhausinstitut entgehen ...
     
  7. #6 wasweissich, 2. April 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und die von mir erwärmte luft ist dann eine andere warme luft ??
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Bsp. für Strahlungsheizungen: Wickeltischstrahler, Lagerfeuer, ....

    Vorteile eines Blockheizkraftwerkes: Die erzeugte Wärme wird für die Heizung verwendet der ebenfalls erzeugte Strom kann an's EVU (teuer) verkauft werden.

    Eine Kombination wie vom threadersteller angedacht kombiniert perfekt die Nachteile der beiden.
    :respekt
    für soviel Unfug

    Grüsse
    Jonny
     
  9. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    nun das Konzept ist ausbaufähig!
    Die bisher nicht genutzte Abwärme des BHKW kann man dann ja für
    Freiflächenheizung --> Schneeschippen ade
    Motorvorwärmung und Garagenbeheizung --> mollig warmes Auto, kein Scheibenkratzen
    Beheizung vom Palmentempel im Garten
    usw. usw. nutzen
    achso das kostet alles Geld? :irre
     
  10. #9 schimmelgut8er, 3. April 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    habe herzhaft gelacht über die vielen lustigen Antworten.
    Es fiel mir auf, dass sogar "studierte" Leute hier ihr Unvermögen, den eigenen Verstand zu gebrauchen, demonstrieren.

    Zur Erinnerung:
    Unsere Vorfahren, Groß- oder Urgroßeltern haben schon mit Strahlungswärme, nämlich dem guten alten Grundofen, ihre Hütten gewärmt.
    Es ist auch in der Bauphysik hinlänglich bekannt, dass eine hohe Oberflächentemperatur der eine Wohnung umhüllenden Wände kontra Schimmelbildung wirkt. Der Taupunkt wird bei dieser Heizmethode nämlich in der Regel nicht erreicht, sodass die feuchte Raumluft eher selten auskondensieren kann.
    Außerdem ist das subjektive Empfinden in einem durch Strahlungswärme erwärmten Raum (erwärmt weden nur die Wände oder die festen Gegenstände im Raum, NICHT die Luft) ein sehr viel angenehmeres als bei einer herkömmlichen Konvektionsheizung.
    In Kombination mit einer Photovoltaikanlage oder dem bereits genannten Blockheiz-Kessel lässt sich überdies der Strom für die Infrarotstrahler selbst nutzen, was zu erheblichen Einsparungen führt.

    Und an die Zweifler, die mir vorwerfen, Vertretergewäsch hier zu publizieren, sei folgendes auf ihre Fahnen geschrieben:
    Ich verkaufe und installiere keine Heizungen, weder Konvektions- noch Strahlungsheizungen.
    Ich werde nur ständig mit den Folgen falschen Heiz-, Lüftungs- oder Dämmverhaltens konfrontiert, weil nämlich der meiste Schimmel in den Wohnungen auftritt, die besonders effektiv gedämmt und mit neuen Konvektionsheizsystemen ausgestattet wurden.
    Überlegt Euch doch mal, wieso das so ist.

    Auch wenn man zunächst etwas nicht versteht, so besteht doch kein Anlass, über DIE Menschen herzuziehen, die sich noch nicht vor den Karren der Dämm- und Heizungslobby haben spannen lassen.
     
  11. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    bislang alle (un-)studierte Leser nicht begriffen, warum die Kombination eines BHKW mit Elektroheizung (egal welcher Art) einen sinnvolle Lösung sein soll, d.h. u.a. guten Wirkungsgrad mit niedrigen Energiekosten...
    Diese Fragen beantwortet Du nicht, reitest dafür aber die ganze Zeit auf einem Nebenkriegsschauplatz herum.

    Falls da nichts kommt, sollten die Mods den thread schließen, da keine Fakten sondern Werbung und Fehlinformationen drin sind.
     
  12. #11 wasweissich, 3. April 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    weisst du , das thema ist hier von leuten behandelt worden , die im gegensatz zu dir wissen , wie was warum funktioniert .

    und dein völlig falscher ansatz mit BHKW zeugt davon , das bei dir noch nachholbedarf besteht . (ich bin durchaus ein verfechter von BHKW , und deinen ansatz finde ich nur :mauer:mauer )
     
  13. #12 schimmelgut8er, 3. April 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    ich mache keine Werbung hier, weder für eine Firma, noch für einen Energieversorger.
    Es ist allerdings nun mal so, dass eine Hüllflächenerwärmung effektiver und kostengünstiger als die Konvektionsmethode ist.

    Die Variante mit dem Blockheizgerät habe ich nur deshalb erwähnt, weil es eine deutsche Firma gibt, habe den Namen nicht erwähnt, die jedem Hausbesitzer den kostenlosen Bezug seiner Heizenergie garantiert, und das 20 Jahre lang.

    Ist also nicht auf meinem Mist gewachsen.

    Aber ich bleibe dabei: Hüllflächenheizung ist zehnmal besser als Konvektionsheizung.
     
  14. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    PS

    ich liebe Strahlungsheizungen, so ein Lagerfeuer in einer kalten Nacht supersache!

    Nur am Rücken ist's immer so kalt!

    wobei da hilft eine Jacke, aber das ist ja 'böse' Dämmung!

    fassungslose Grüsse
    Jonny
     
  15. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Falsch.

    Du hast jetzt die Chance es nachvollziehbar für ein EFH widerlegen. :winken

    Gruß
    Frank Martin
     
  16. #15 wasweissich, 3. April 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    auf deinem mist ist aber die falschinterpretation gewachsen . weil du es nicht verstanden hast , behuptest du dummes zeug .
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ach was???
    Dann solltest Du die von denen aber mal erklären lassen, daß damit höchstens der Bezug umlaufenden erwärmten Wassers gemeint ist und nicht etwas der des Stroms!!!

    Soviel Unsinn zu diesem Thema kann doch eigentlich nichtmal ein Molkereimeister und Sachverständiger für Edelschimmel auf Lebensmittel von sich geben... :mauer
     
  18. #17 schimmelgut8er, 3. April 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    Ei dann erkläre es mir doch mal, bin sehr gespannt.
     
  19. #18 schimmelgut8er, 3. April 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    Oh Herr, lass Hirn regnen !
    Das Blockheizwerk treibt einen Generator, der Generator erzeugt Strom, der Strom heizt meine Infrarot-Strahler.
    Verstanden ?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schimmelgut8er, 3. April 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    Beim Lagerfeuer ist das schon okay, so wie Du das beschreibst. In einem geschlossenen Raum wird aber die Wand hinter Deinem Rücken aufgewärmt und strahlt Wärme zurück, Du hast also rundum warm !!!!
     
  22. #20 schimmelgut8er, 3. April 2011
    schimmelgut8er

    schimmelgut8er

    Dabei seit:
    21. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister,Sachverständiger
    Ort:
    Saarland
    Es fängt schon bei der Investition an. Die Heizgeräte für die Strahlungsheizung kosten schon mal mehr als die Hälfte weniger als diejenigen für eine konventionelle Konvektionsheizung.
    Z.B. für eine 85 m² große Wohnung brauchst Du Heizplatten für rd. 3300 €.
    Der Jahresverbrauch für die 85 m² liegt bei 1024 €, und zwar für 180 Tage während der Heizperiode.
    Dies ohne Einspeisung aus der eigenen Photovoltaik-Anlage.
     
Thema:

neue Heizung mal anders planen

Die Seite wird geladen...

neue Heizung mal anders planen - Ähnliche Themen

  1. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...
  2. Kellerdecke... mal wieder!

    Kellerdecke... mal wieder!: Habe schon einige Threads gelesen, dennoch werde ich nicht ganz schlau daraus was ich machen soll. Ich habe mir gerade für meine Familie ein etwa...
  3. Metalldeckel bei verstopfter neuer Dachrinne?

    Metalldeckel bei verstopfter neuer Dachrinne?: Hallo! Ich habe eine Frage in die Runde bezüglich einer Dachrinne, die erst 2015 komplett erneuert wurde und bereits jetzt völlig verstopft war....
  4. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  5. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...