Neue Heizungsanlage einbauen

Diskutiere Neue Heizungsanlage einbauen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hi ich habe ein Paar Fragen wegen einer Heizungsanlage. Habe mir ein Haus gekauft das im mom mit Elektroheizung beheizt wird. Nun möchte ich...

  1. #1 Angelshark1981, 21. August 2011
    Angelshark1981

    Angelshark1981

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Höchst
    Hi ich habe ein Paar Fragen wegen einer Heizungsanlage.

    Habe mir ein Haus gekauft das im mom mit Elektroheizung beheizt wird.
    Nun möchte ich eine neue Heizung einbauen.
    Zu dem Haus.
    Es ist ein Fertighaus aus dem Jahr 1970.
    Es sollen 5 Persone darinnen leben.
    Wohnfläsche ist ca.180m²
    Fenster wurden 2009 erneuert.
    Eine Fasadendämmung ist noch nicht vorhanden.

    Nunzu der Heizung die ich gerne einbauen möchte.
    Es sollen insgesammt 11 Heikörper verbaut werden.
    Zu der Anlage:
    Viessmann Vitodens 200-W mit einem mit einem Speicher Victocell 100-W
    300L.
    Würde gerne noch einen Kaminofen Hark 88WW anschließen.

    Jetzt meine Fragen.

    Reicht der Speicher von 300 Liter für diese vorhaben oder muß ich einen größeren Speicher nehmen?

    Habe schon gelesen das man einen zweiten Speicher einbauen soll.
    Begründet wurde es das wenn ich denn Ofen nicht immer heize und
    nur einen größerne Speicher habe das dann immer das Brennwertgerät laufen würde.


    Soll ich nun einfach denn 300L Speicher in einen größeren von 1000L
    ersetzen oder soll ich denn 300L Speicher lassen und zusätzlich
    einen 1000L Speicher in das Heizsystem für denn Ofen integrieren?

    Mfg Dominik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Für die Einbindung des Kaminofens ist ein deutlich größerer Speicher nötig.
    Am besten getrennte Lösung (300l für WW und Puffer mit z.B. mind.1000l - bitte im Detail berechnen lassen, daß ca. ein kpl. Abbrand "Platz hat").

    Wurde schon eine Heizlastberechnung für das Gebäude zu jetzigem Stand erstellt?

    Was für eine Art von Elektroheizung ist vorhanden?
     
  4. #3 Angelshark1981, 21. August 2011
    Angelshark1981

    Angelshark1981

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Höchst
    Hi Julius

    Eine Berchenung für wurde noch nicht durchgeführt,habe mich nur mal so
    im Internet und einem bekannten Heizungsbauer informiert.

    Zu der Elektroheizung kann ich nicht viel sagen,nur so viel das
    die Heizkörper von der Firma EVO sind und von 2009.
    Hatte eine Abrechnung von denn Vorgängern,da stand das
    die 390 Euro an Stromkosten nur für die Heizung im Monat hatten.

    Mfg Dominik
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist kein Wunder.
    Mit jenen "Teilspeicher-Flächenheizungen" werden die Kunden übel abgezockt...

    Da ist ein Umstieg durchaus sinnvoll, wenn man die Hütte noch länger selbst nutzen möchte.
    Allerdings würde ich prüfen lassen, ob nicht auch noch die Dämmung der Hülle verbessert werden könnte. Fassade ist meist aufwendig, aber wie sieht es z.B. am Dach aus? Und vom Keller her?
     
  6. #5 Angelshark1981, 21. August 2011
    Angelshark1981

    Angelshark1981

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Höchst
    An der Fasade ist noch nichts gemacht.
    Ich werde von innen die Spanplatten und die Glaswolle entfernen.
    Ersetzen werde ich es durch Mineraldämmsteine und neue Spanplatten.
    Von außen lasse ich erst mal die Finger weg,da die äußeren Platte Asbesthaltig sind.
    Aber ich habe mich darüber informiert und wenn sie nicht gerissen sind oder gebrochen
    halten sie noch weitere Jahre.
    Das Dach und die obere Geschossdecke sind schon gedämmt worden.
     
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin,

    es handelt sich also um ein "berühmtbeüchtiges Eternithaus". Wenn hier schon eine Innensanierung stattfindet, dann sollte man unbedingt einen Planer bzw. Energieberater hinzuziehen. Wenn ein Kaminofen eingeplant wird, dann bietet sich hier z. B. das PCB - Phasenwechselmaterial an, um einer Überheizung entgegenzuwirken. Auch über eine FBH sollte einmal nachgedacht werden, damit man für zukünftige Techniken gerüstet ist, denn auch die Außenfassade wird früher oder später einmal erneuert werden müssen.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...hast du da belastbare praktische Erfahrungen?

    gruss
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deine Fragen zeigen, dass Du von der Materie wenig bis gar keine Ahnung hast. Das ist nicht schlimm, aber Du solltest dann Deine Finger von der Heiztechnik lassen. Du wirst sonst nur unnötig Geld verbrennen. Im schlimmsten Fall geht Dir Dein schöner Ofen durch die Decke und Du kannst ein neues Haus bauen, bzw. diesmal bauen lassen.

    Ganz nebenbei bemerkt, einen 14kW Ofen (ca. 7kW luftseitig) in so einem Haus richtig einzuplanen ist sowieso nicht so einfach. Dein Speicherkonzept ist für den Müll, und die Therme passt auch nicht zum Haus.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 Angelshark1981, 22. August 2011
    Angelshark1981

    Angelshark1981

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Höchst
    Hi Ralf

    Ahnung habe ich keine ich möchte mich hier ja nur etwas schlau machen was
    ich für die Heizungsanlage alles benötige.
    Werde ja dann zu einem Heizngsbauer gehen.
    Wollte nur mal wissen was ich alles benötige

    Und das mit dem Ofen war nur ein Gedanke von mir.
    Wir haben im mom auch einen Ofen in unserem Haus stehen und da dachte ich
    mir warum in´s neue keinen einbauen der auch das Wasser und die andere Wohnung
    heizt.

    Ich kann ja auch Fragen was für eine Gas-Brennwertanlage würdet ihr denn einbauen.


    Mfg Dominik
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welche andere Wohnung? Ist das ein 2-Fam.-Haus??? Fremdvermietet?

    Und:
    Warum kann man Anfragen nicht halbwegs korrekt formulieren??? :bef1015:

    Zwischen "ich will einbauen" und "ich will einbauen lassen" ist doch ein himmelweiter (und für Antworten hier im Forum entscheidender) Unterschied!
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann wäre die Antwort ähnlich ausgefallen. Auch bei einem Gasbrennwerter entscheidet die Heizlastermittlung über die Dimensionierung.

    Kurz und gut, das Ganze ist etwas planlos, und die Erfahrung zeigt, dass es bei solchen Vorhaben dann immer Einen gibt der die Zeche bezahlt.....und jetzt darfst Du raten, wer derjenige ist. ;)

    Also, Haus/Hülle inkl. Dämmung und allem drum und dran planen. Dann hat man Zahlen mit denen man rechnen kann. Bei einer Heizungsanlage geht´s ganz schnell um viel Geld.

    Gruß
    Ralf
     
  13. #12 Angelshark1981, 22. August 2011
    Angelshark1981

    Angelshark1981

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Höchst
    @ Julius
    An dem Haus ist der Keller ausgebaut als Wohnung die einen extra Eingang hat und
    diese würde ich gerne noch mit dem Ofen mitheizen wollen also über einen Wasserführenden Ofen.
    Ich will an der Heizung nur die Rohre von dem Heizkörper bis vor die Heizanlage legen,
    das andere lasse ich ja einen Fachmann machen.
    Bei uns im momentanen Haus habe ich mit einem befreundeten Heizungsinstallateur(leider verstorben) die Rohre im Viga Presssystem selber verlegt und er hat nur die
    Brennwettherme angeschlossen.
    Das hat natürlich kosten gespart und so möchte ich es nun auch wieder machen.


    @Ralf
    Also bleibt mir nichts anders übrig einen Heizungsmann zu nehmen der mir die
    Anlage durchrechnet.

    Mfg Dominik
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann such´ Dir einen Heizer der erst einmal die Grundlagen erstellt, rechnen, und dann planen, und dann geht´s los. Alles andere ist Unsinn und führt niemals zu einer ordentlich funktionierenden Anlage.

    Klar, warm wird´s immer. Aber Gas ist zu teuer um es unsinnig zu verheizen. Daran ändert auch das Verbrennen von Holz nichts.

    Gruß
    Ralf
     
  15. #14 Angelshark1981, 22. August 2011
    Angelshark1981

    Angelshark1981

    Dabei seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Höchst
    Alles klar danke für eure Antworten dann werde ich mir erst mal einen Heizungsinstallateur
    suchen der mir ein Angebot nur für die Anlage macht ohne Rore zu denn Heizkörpern.

    Mfg Dominik
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie gesagt, die Rohre spielen im Moment noch keine Geige. Du brauchst erst einmal Zahlen und ein Konzept. Der Rest ergibt sich dann von alleine.

    Gruß
    Ralf
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, so neu ist es ja nicht. Auf meiner Seite sind entsprechende Unterlagen bzw. weiterführende Links. Ich bin am Ball und werde den zuständigen Entwickler kontaktieren. Denn das Material gefällt mir.

    Gruß

    Bruno
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bei der Planung den Einbau der nötigen Wärmemegenmesser nicht vergessen!
    Wohnungaufteilung muß bei der Leitungsführung berücksichtigt werden.
     
Thema:

Neue Heizungsanlage einbauen

Die Seite wird geladen...

Neue Heizungsanlage einbauen - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...