Neue Heizungspumpe in Gastherme gesucht

Diskutiere Neue Heizungspumpe in Gastherme gesucht im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, nachdem die Strompreise wieder gestiegen sind und meine Heizungspumpe 90 Watt (!!!) verbraucht, möchte ich sie durch eine neue ersetzen....

  1. ozonhole

    ozonhole

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    keinen
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Hallo,
    nachdem die Strompreise wieder gestiegen sind und meine Heizungspumpe 90 Watt (!!!) verbraucht, möchte ich sie durch eine neue ersetzen. Z.Zt. habe ich folg. in der Therme: UP 15-50 x JU LA von Junkers. (Eingestanzt ist noch die Bezeichnung: D 140 - das könnte die Baulänge sein). Diese Pumpe hat 3 Anschlüsse! 1 x oben, 1 x unten und einmal oben rechts bei ca. 2 Uhr.
    Meine eigenen Recherchen haben leider nichts ergeben, daher würde ich mich über Infos freuen.
    Danke
    Wolfgang
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Baulänge ist wohl eher 160mm, und das ist schon mal nicht Standard. Der Luftabscheider wäre auch noch ein Thema für sich. und letztendlich müsste die neue Pumpe auch die 5m bei entsprechendem Volumenstrom schaffen, sonst geht Dir die Therme (je nach Leistung) ganz schnell durch die Decke.

    Selbst wenn man eine passende Pumpe finden würde, wäre das Einsparpotenzial vielleicht 30W, bei 2.000h p.a. also 60kWh p.a. oder 15,- €.

    Die Thermen in denen diese Pumpe verbaut wurden, hatten gerne mal deutlich über 20kW Heizleistung, und kaum Masse. Das bedeutet, geht die Kiste mal auf Vollgas, dann muss man die Wärme schnell genug in den Heizkreis bringen. Dafür braucht´s eine starke Pumpe.

    Jetzt gibt es sicherlich Pumpen die mit deutlich weniger el. Leistung auskommen, aber wenn man deren Kennlinien genauer anschaut, ist gerade im höheren Leistungsbereich das Einsparpotenzial eher begrenzt. Egal ob man jetzt 15,- € oder 20,- € p.a. spart, exotische Pumpen gibt es nicht zu Schnäppchenpreisen.

    Es stellt sich also die Frage, ob man nicht die vorhandene Pumpe einfach belässt und wartet bis die Therme sowieso ausgetauscht werden muss.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Wasserrenner, 28. Februar 2013
    Wasserrenner

    Wasserrenner

    Dabei seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbaumeister
    Ort:
    83512 Reitmehring
    In den Gasthermen werden in der Regel Pumpen mit einer Baulänge von 130mm eingebaut.Sollte man eigentlich nachmessen können.
    Die 3 Anschlüsse werden wohl saug und Druckseite sein,und die Belüftung der Pumpe.
    Bei dem Umbau der neuen Pumpe sollte unbedingt auf die Ausladung der Pumpe geachtet werden,denn die neuen elektronischen Pumpen sind in der Regel etwas anders konzipiert,so das es eventuell sein kann das nachher die Abdeckung der Therme nicht mehr paßt.
    Hatte dieses vor Weihnachten,doch ich konnte die neue Pumpe zum Glück etwas drehen so das die neuen Maße der Pumpe,die Abdeckung nicht beeinträchtigt haben.
     
  5. #4 Achim Kaiser, 28. Februar 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Den Wunsch nach stromsparenden Pumpen besteht häufig.
    In Geräten eingebaut erfüllen die Pumpen aber auch Sicherheitsfunktionen.
    Deswegen darf die Pumpe nur durch Pumpen die vom Hersteller freigegeben sind ersetzt werden.

    Im Moment ist da das Angebot noch etwas dürftig.
    Beim Hersteller nachfragen ob sich da schon was getan hat.

    Frei Schnauze sollte nicht getauscht werden, da das Gerät im Zweifel seine Bauartzulassung verliert ... nicht wirklich empfehlenswert.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nix in der Regel. Die Hersteller lassen sich gerne mal eine etwas abgewandelte Bauform einfallen und setzen diese auch ein. Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist das bei der obigen Pumpe der Fall. Mit "Standard" kommst Du nicht weit.

    Was die Bauartzulassung etc. betrifft, hat der Achim Recht. Die Konformitätserklärung des Herstellers ist natürlich keinen Cent mehr wert wenn hier eine ungeprüfte (d.h. nicht mit dem System geprüfte) Pumpe eingesetzt wird.

    Aber wie gesagt, das Einsparpotenzial ist überschaubar, und je nach Alter der Therme lohnt sich es sich sowieso nicht. Da sollte man das Geld besser für eine neue Therme zurücklegen die irgendwann sowieso fällig wird.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 robert0204, 5. März 2013
    robert0204

    robert0204

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Weimar
    Bei den Geräten passt nur die Junkers Pumpe. Das Umschaltventil benötigt diesen Druck zu schalten. Aber die Pumpe sollte auf der Elektronik einen 2 Stufen Schalter haben, den kannst Du auf die kleinere Leistung stellen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neue Heizungspumpe in Gastherme gesucht

Die Seite wird geladen...

Neue Heizungspumpe in Gastherme gesucht - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  5. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...