Neuer Estrich federt

Diskutiere Neuer Estrich federt im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Habe die Ehre! Eine Diele soll entstehen, dazu wurde eine Wand zwischen Flur und einem Nebenraum entfernt. Im Flur befindet sich ca. 40 Jahre...

  1. MESH

    MESH

    Dabei seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Rosenheim
    Habe die Ehre!
    Eine Diele soll entstehen, dazu wurde eine Wand zwischen Flur und einem Nebenraum entfernt. Im Flur befindet sich ca. 40 Jahre alter Estrich, ca. 5cm dick auf Mineralwollbelag (Dämmstoff ca. 4cm) hoch. Im Nebenraum war der gleiche Dämmstoff, aber dünnerer Estrich damit eine Türschwelle entstand.
    Um das Niveau anzugleichen wurde der dünnere Estrich und der Dämmstoff entfernt, danach 2 Lagen Styroporplatten ausgelegt, so dass sich 4cm Dämmung ergeben (zwei Heizungsrohre befinden sich in der Dämmung, ein Randdämmstreifen wurde angebracht (was der alte Flur-Estrich daneben nicht hat), ca. 5cm dicker Hasit Schnellestrich ausgebracht und nach ein paar Tagen wurde zwischen dem alten und neuen Estrich quer eingeflext, Metallstücke eingelegt und mit Epoxidharz vergossen. Augenscheinlich ist diese Verbindung einwandfrei und stabil.
    Nun hat sich an der linken Wand (links wenn man auf der Verbindungsstelle steht) ein feiner Riss von der Wand weg in den neuen Estrich hinein gebildet, dort federt der Estrich auch mehrere Milimeter (wobei sich der Riß nicht bewegt), ungefähr dort läuft auch ein Heizungsrohr durch. An der rechten Wand, wo sich zwei Heizungsrohre befinden, gibt der Estrich nicht nach, dort passt alles perfekt.
    Der Bauunternehmer hat nun vorgeschlagen, den feinen Riss mit Metall und Epoxy zusätzlich zu armieren, die Federbewegung wird sich aber damit nicht beheben lassen.
    Empfielt es sich hier einen Gutachter hinzuzuziehen, denn irgendwann soll in dem großen L, das nun entstanden ist, also Flur und offener Empfang, Parkett verlegt werden, und wenn dann der Estrich bricht, ist es enorm lästig.
    Oder kann man pauschal sagen, dass eine gewisse Bewegung akzeptabel ist?
    Vielen Dank für Ratschläge!
    Schöne Grüße,
    Maximilian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Meines Erachtens Pfusch, warum wurde nicht der gesamte Estrich rausgestemmt und neu erstellt? Von den Rohren will ich erst gar nicht sprechen...

    Bin hier jedoch der Fliesenleger, mal sehen was zB. Berni (Estriche) dazu meint...


    Grüße operis
     
  4. MESH

    MESH

    Dabei seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Rosenheim
    Danke Operis,
    alles neu zu machen wäre perfekt (gewesen). Das Federn scheint mir aber nicht vom Anschließen zu kommen.
    Es wird schon gewohnt und da versucht man natürlich einen geringeren Eingriff zu machen. Wenn alles nichts hilft, dann muss eben jetzt noch alles raus, aber ist das die einzige Möglichkeit?
    Und was sollte dann mit den Heizungsrohren gemacht werden?
     
  5. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Tach MESH,

    Murks ist das schon.

    Deswegen hätte der neue Estrich vom alten durch eine Bewegungsfuge getrennt gehört. Dies hätte man sinnvollerweise an der Flurecke angeordnet.
    Es dürfte aber nicht der Grund sein, warum der Estrich einerseits leicht federt und gerissen ist.
    Hier wäre z.B. denkbar, dass der neue Estrich unterschiedlich in der Stärke ist, und eventuell durch das Heizungsrohr geschwächt. Oder der Wasser/Zementwert einer Estrichmischung zu hoch ist, was ein schüsseln auch begünstigen kann.

    Ich würde zunächst einmal die Estrichstärke an der beschriebenen Stelle überprüfen, indem ich hinter dem Randdämmstreifen eine Kelle oder ähnl. flaches bis auf den Beton hinterschiebe. Wenn ausreichende Estrichstärke, und das Heizungsrohr den Estrich nicht schwächt, dann den Riss verharzen.
     
  6. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    könnt die Ursache auch darin liegen, dass das Heizungsrohr zu heiß war und der Estrich da zu schnell getrocknet ist?
     
  7. MESH

    MESH

    Dabei seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Kfm.
    Ort:
    Rosenheim
    Vielen Dank!
    Ich hab die Dicke nachgemessen, der Estrich ist sehr gleichmäßig, das Rohr ist auch nicht genau da, wo der Riß ist. Scheint also ein harmloser Riß zu sein, hat auch sehr wenig Harz aufgenommen.
    In dem Bereich hat der Estrich in der Tat leicht geschüsselt (2-3mm). Das scheint der Auslöser der Bewegung zu sein
    Ich würde demnächst gerne Bodenausgleichsmasse aufbringen, damit insbesondere die verharzten Stellen vollständig eingeebnet werden.
    Der Abschnitt, der schüsselt, (halber Meter), wird sich vermutlich auch wieder legen. Reißt mir dann die Ausgleichsmasse oder gibt's da eine flexible Masse, die zu erwartende Bewegungen des Estrichs abkann?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Neuer Estrich federt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. estrich federt

Die Seite wird geladen...

Neuer Estrich federt - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  5. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...