Neues Dach

Diskutiere Neues Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, unser Haus aus dem Jahre 1960 (Aussenwand mit 30er Hohlblocksteinen, Kaiserdecke) bekommt ein neues Dach. Auf der einen Seite zwei...

  1. #1 AltzuNeu, 8. Mai 2013
    AltzuNeu

    AltzuNeu

    Dabei seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobbybastler
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    unser Haus aus dem Jahre 1960 (Aussenwand mit 30er Hohlblocksteinen, Kaiserdecke) bekommt ein neues Dach. Auf der einen Seite zwei Zwerchgiebel a 2,5m Breite (bodentiefe Fenster), auf der genüberliegenden Seite ein Zwerchgiebel mit 2m Breite. Da jetzige Dach hat eine Neigung von 30° und eine Kniestock von 50cm. Kniestock und Giebel bestehen aus 24er Hohlblocksteinen und sind ohne Ringanker ausgeführt. Nun gibt es drei Überlegungen, wie der neue Kniestock und Giebel ausgeführt werden soll (Nachneigung neu 40°):
    1. altes Mauerwerk aufmauern und mit Ringanker versehen
    2. altes Mauerwerk entfernen und Kniestock+Giebel neu mauern (mit Ringanker)
    3. altes Mauerwerk entfernen und Kniestock+Giebel aus Holz erstellen

    Das ganze Haus bekommt danach noch einen Vollwärmeschutz. Welche der drei Möglichkeiten würdet ihr mir bautechnisch empfehlen? Wie verhalten sich die neuen Baustoffe zueinander? Bekomme ich Probleme mit Rissbildung in der Fassade?
    Danke

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 8. Mai 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da sich die Dachneigung und die Dachkonstruktion ändern, ist ohnehin ein Standsicherheitsnachweis, ggf je nach LBO) auch eine Baugenehmigung/Bauanzeige erforderlich ist, mögen das die beurteilen, die die entsprechenden Unterlagen fertigen. Die kennen dann nämlich auch die örtlichen Gegebenheiten.
     
  4. #3 AltzuNeu, 8. Mai 2013
    AltzuNeu

    AltzuNeu

    Dabei seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobbybastler
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    Baugenehmigung ist bereits beantragt. Es geht jetzt darum, welche Lösung wir möchten. Möglich sind alle drei, wobei Statiker zu neu Mauern und Zimmermann+Archi zu komplett Holz raten.
    Gibt es von eurer Seite Punkte, die wir aus euerer Erfahrung bei unserer Entscheidung berücksichtigen sollten?
    Danke
     
Thema:

Neues Dach

Die Seite wird geladen...

Neues Dach - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...