Neues Dach

Diskutiere Neues Dach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, das ist zwar das Neubauforum aber nachdem ich mein Dach neu machen muss denke ich ich bin hier besser als bei den Sanierungen aufgehoben...

  1. Andiadm

    Andiadm

    Dabei seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Pullach
    Hallo,
    das ist zwar das Neubauforum aber nachdem ich mein Dach neu machen muss denke ich ich bin hier besser als bei den Sanierungen aufgehoben ... hoffentlich hab ich recht.

    Mein Dach ist ein wenig speziell, von Oben schauts so aus:
    15-04-2014 19-43-19.jpg

    Im Prinzip 9 Flächen die spitz nach oben Laufen, fast wie ein Indianerzelt nur nicht ganz so steil ..

    Meine Dachkonstruktion (Baujahr 83) sieht wie folgt aus (innen nach aussen):

    - Gipskarton
    - Lattung für den Gipskarton
    - 18cm Sparren, Mineralwolldämmung Alu-Kaschiert
    - Holzschalung
    - Bitumenschindeln

    Problem ist, dass das Dach nicht mehr dicht ist, an verschiedenen Stellen kommts Wasser durch. Vor 3 Jahren habe ich eine Dachgaube machen lassen, da ist beim Bau aufgefallen, dass die Mineralwolle "zusammengefallen" ist und keine Dampfsperre drinnen ist. Die Schalung war teilweise morsch. Gefühlt ist die neue Gaube auch 3° wärmer bei gleicher Heizleistung als die anderen Räume unterm Dach.

    Also Sanierung, die sollte von aussen stattfinden, weil ich innen schön ausgebaut habe und das nicht aufreissen will.

    Dachdecker 1 würde nun:
    - Bitumenschindeln wegmachen
    - Holzschalung wegmachen
    - Holzfaserplatten auf die Sparren machen
    - Konterlattung drauf
    - Schalung 24mm drauf
    - Bitumenschweißbahn druaf, dann Bitumenschindeln

    Was mir da nicht gefällt ist, dass die Mineralwolle da bleiben soll wo sie ist und auch keine Dampfsperre gemacht wird.

    Dachdecker 2 würde nun:
    - Bitumenschindeln wegmachen
    - Holzschalung wegmachen
    - Mineralwolle entsorgen
    - Dampfsperre machen
    - Einblasdämmung 18cm machen (er meinte bei den Spitzen hätte ich unendlich Verschnitt bei anderer Dämmung)
    - Schalung drauf
    - Bitumenschweißbahn drauf, dann Bitumenschindeln

    Irgendwie gefällt mir das besser, zumal ich 2 Kniestöcke auch gleich noch ausblasen lassen könnte, in denen wahrscheinlich nichts ausser Luft und Dreck ist.

    Was ich beim Dachdecker 2 nicht verstehe ist, wo die Hinterlüftung ist, irgendwie muss doch Feuchte auch wieder raus aus dem
    Dach, und wenn die Dämmung hermetisch abgeschlossen ist, wie soll das gehen?

    Vielen Dank für Kommentare und Tips, ich will einfach verstehen was die tun, und jeder sagt natürlich, dass seine Sanierung die einzig wahre sei. Und ich meine ohne ein gewisses eigenes Wissen wird man keine guten Entscheidungen treffen können.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ehrliche Antwort:

    Das kann dir hier keiner genau sagen was besser ist... Dafür muß man sich den Bau anschauen! Kann z.B. auch sein das du eine Mischung aus beiden Methoden nehmen könntest...

    Z.B. Dampfbremse in Schlaufenform, dann eine Aufdachdämmung wie z.B. Holzfaserplatten, die Sparrenfelder ausblasen...

    Dann auf die Holzfaserplatten eine Konterlattung, Schalung, Abdichtung...

    Da gibt es viele schöne Methoden, welche für dich richtig ist sollte ein Dachverständiger rausfinden, den du nur für die Planung bezahlst...

    Und nicht irgendwelche Dachdecker, die dir was verkaufen wollen, die Planung machen lassen. Da kommt genau DAS raus, was für sie am Besten ist. Und nicht das was für DICH am Besten ist...
     
  4. Elopant

    Elopant Gast

    Ich schließe mich H.PF an, bei dir muß ein Planer ran, hier sind zu viele Sachen, die schief gehen können. Welche Dachneigung ist denn vorhanden? Evtl. kann man auch ein anderes Bedachungsmaterial verwenden, wenn es die Statik/Neigung zulässt, was dann für die Wärmedämmung einfacher wird im Bezug auf Aufbau, aber das muß halt vor Ort überprüft und berechnet werden. :bef1007:
     
  5. Andiadm

    Andiadm

    Dabei seit:
    13. April 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Pullach
    Danke erstmal - bei den Bitumenschindel will ich eigentlich bleiben weil ich a) weiß, dass das die Statik ghergibt und b) fast alle Häuser im Umkreis so sind und das einfach schön aussieht, mir gefällt es auch, wie das Licht da chargiert.
    Bin ja gerne bereit, Geld für einen Planer auszugeben, aber wie komme ich da einen einen, der Ahnung hat? Branchenbuch aufschlagen und durchtelefonieren ... das kanns ja nicht sein.
    Das Dach wohnt knapp südlich Münchens, gibts da einen Tip für einen wirklich guten Planer?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Neues Dach

Die Seite wird geladen...

Neues Dach - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  3. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  4. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...
  5. Neuer Energieausweis bei Anbau?

    Neuer Energieausweis bei Anbau?: Hallo die Damen und Herren, die Baugenhemigung für unseren Anbau ist nun endlich durch. Ich kann euch sagen, das war eine Odysee. Als kleines...