Neues Duschbad auf Holbalkendecke

Diskutiere Neues Duschbad auf Holbalkendecke im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Moin allerseits ! Habe ein Haus von 1913 erstanden und muss jetzt ein Duschbad einbauen. So ist die derzeitige Situation: Der Raum ist 3,50m...

  1. Falco

    Falco

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Hamburg
    Moin allerseits !
    Habe ein Haus von 1913 erstanden und muss jetzt ein Duschbad einbauen.
    So ist die derzeitige Situation: Der Raum ist 3,50m lang und 1,80m breit, hat 1 lange und 1 kurze Außenwand (doppelschalig, Luftschicht dazwischen, nicht gedämmt) und 2 Innenwände (halber Stein dick). Es liegen 3 Balken längs des Raumes mit 1x 80cm und 1x 50cm Zwischenabstand. Die Balken sind 12x14cm stark. Sämtliche Einschübe und Verfüllungen sind raus (ich weiß nicht, was drin war), einzig die Deckenlattung des gleichgroßen Raumes darunter (soll ein Wannenbad werden) ist noch vorhanden.
    Ich habe vor, an der Längsseite zum Hausinneren ein WC und einen Waschtisch zu platzieren und an der hinteren Breitseite (Außenwand) eine Dusche. Die Duschecke ist also von 3 Wänden begrenzt und soll ca. 1m zum Rauminneren hin eine Trennwand (gemauert oder Leichtbau) erhalten, die seitlich einen ca.60cm breiten Durchgang zur Dusche frei lässt (möglichst ohne Tür oder Vorhang).
    Die Dusche selbst soll bodengleich sein auf dem erhöhten Niveau eines Podestes (über die gesamte Breite von 1,80m). Der Duschpodest und die begrenzenden Wände sollen natürlich gefliest werden, den Bereich davor (also von der Zimmertür bis zur Trennwand des Duschbereiches) würde ich gern mit Holzdielen (Pitchpine) belegen.
    An folgenden Bodenaufbau denke ich dabei:
    Im Dielenbereich: einfacher Einschub aus ca. 20mm-Latten, darüber Styrodur 50mm zur Wärmedämmung (um Kondensationen bei unterschiedlicher Beheizung der übereinander liegenden Bäder zu minimieren), darüber die Dielen (geölt, also diffusionsoffen) direkt auf die Balken. Ich denke, man kann in diesem Bereich auf wasserisolierenden Schichten verzichten, denn dort wird kaum geplantscht und wenn doch Wasser(dampf) von oben oder von unten in den Bodenaufbau eindringt, kann es bei Diffusionsoffenheit auch wieder entweichen.
    Ein Problem sehe ich nur am Anschluss des Dielenbodens zum gefliesten Duschpodest: Wenn die erstellte Duschtrennwand nur max. 1,20m breit sein kann, besteht die Gefahr, dass beim Duschen das Wasser bis in den Eingang des Duschbereiches spritzt bzw. dort an der Podestkante herunter läuft auf den Dielenboden. Wie kann man dem vorbeugen (außer nur mit senkrechtem Strahl zu duschen...).
    Den Bodenaufbau unter dem Duschpodest würde ich genauso gestalten wie im Dielenbereich, nur statt der Diele auf den Balken eine OSB- oder Lewis- oder ähnliche Platte, die den Podest trägt.
    Nur, wie baue ich den eigentlichen Podest ? Monolithisch aus Beton oder gemauert mit Porenbetonsteinen. Dazu Estrich ? Und welche Isolierschichten und wohin ?
    Ich hoffe, man versteht meine (laienhaften) Beschreibungen und mir ist zu helfen...

    Grüße aus Hamburg,
    Falco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MBuerki

    MBuerki

    Dabei seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo Falco,

    schau mal auf der Internetseite: www.wedi.de
    nach. Dort gibt es viele Anregungen für Podeste, Duschtrennwände usw.
    Um zu verhindern, dass Wasser am Duschpodest herunterläuft, wäre eine Duschrinne als Ablauf, z.B. Viega, eine Überlegung wert.

    Gruß
     
Thema:

Neues Duschbad auf Holbalkendecke

Die Seite wird geladen...

Neues Duschbad auf Holbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...