Neues Zinkblech mit Schrauben und gummierten Unterlegscheiben befestigt?

Diskutiere Neues Zinkblech mit Schrauben und gummierten Unterlegscheiben befestigt? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Foristen, ich habe als Laie folgende Frage: von meinem Dachdecker wurde gerade eine verdeckt liegende Regenrinne und mehrere...

  1. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Hallo liebe Foristen,

    ich habe als Laie folgende Frage:

    von meinem Dachdecker wurde gerade eine verdeckt liegende Regenrinne und mehrere Zinkbleche, welche U-förmig in die Rinne und über die vorgehängte Fassade greifen, montiert und mit zahlreichen Schrauben durchlöchert. Auf meine Fragen hin wurde eine fachgerechte Montage beteuert.

    Das beiliegende Foto zeigt die örtliche Situation.

    Frage:
    Ist diese Art der Befestigung mit Schrauben und gummierten Unterlegscheiben wirklich fachgerecht?

    Vielen Dank
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, ich hätte es mit verdeckten Befestigungen befestigt und drunter dann Blechkleber...

    Schrauben lösen sich mit der Zeit...
     
  3. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Hallo H.PF.,

    ist denn die Befestigung mit sichtbaren Schrauben fachgerecht?

    Gruß Elfe
     
  4. #4 wasweissich, 21.08.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    was holger schreiben wollte , es ginge zwar schöner , aber er weiss nicht was bestellt war ...
     
  5. #5 robtrop, 21.08.2011
    robtrop

    robtrop

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bremerhaven
    Soll denn die Bahn (USB bzw. UDB) so bleiben?
     
  6. #6 Gast036816, 21.08.2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Elfe - es geht auch anders - ohne diese sichtbaren schrauben, wichtig ist jedoch, was steht im vertrag?

    was sagt denn euer bauleiter zu dem detail?

    wichtiger ist jedoch, was passiert oberhalb der oranje-folie beim einlauf der dachfläche in die rinne? das sieht schon mehr als nur merkwürdig aus!
     
  7. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Es war eine fachgerechte Ausführung vereinbart. Details hat der Architekt in Ausführungszeichnungen nicht festgelegt. Er meint, dass wären alles handwerkliche Selbstverständlichkeiten!
     
  8. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Da kommt noch ein passgenaues Traufblech/Abschlussblech hin, welches bereits bestellt ist. Die dunkelrote Bahn kommt dann wieder weg.
     
  9. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Im Bauleistungsauftrag bzw. Auftrags-Leistungsverzeichnis steht nur:

    „Kastenrinne, innenliegend, mit allen Anschlüssen herstellen, ähnlich der bisherigen Ausführung.“

    Von sichtbaren Schrauben steht da nichts im Leistungsverzeichnis. Wenn es auch anders geht, bleibt meine Frage weiterhin bestehen:

    Ist diese Ausführung mit den sichtbaren Schrauben und den gummierten Unterlegscheiben fachgerecht?

    Der Bauleiter ist ein Architekt, der mit allen 9 Leistungsphasen beauftragt ist und sich auf meine bohrende Frage - hinsichtlich der sichtbaren Schrauben - äußerst bedeckt hält. Er zeigt auch keine Bereitschaft, meinen laienhaften Bedenken nachzugehen.

    Nach der Lieferung der Traufprofile nach Maßvorgabe des Dachdeckers wird die Folie als momentaner Rohbauschutz wieder ausgebaut und ein Rinneneinhangblech und die bestellten Traufprofile fertig eingebaut.
     
  10. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Das sind keine "handwerkliche Selbstverständlichkeiten"!
    Es gibt verschiedene Varianten die Ausführung fachgerecht herzustellen. Optisch können diese stark unterschiedlich sein.
    Aufgabe des Archi ist es diese Details "vorher" mit dem AG abzusprechen und entsprechend auszuschreiben. etzt sieht man was dabei rauskommen kann.
    Die Ausführung ist fachgerecht erstellt mit den Schrauben.
    - Wenn diese nicht zu fest und nicht zu locker sind
    - größer gebohrt worden sind
    - und noch ein feines "Hütchen" bekommen würden.
    Ob das dann schöner ist mag jeder für sich selbst entscheiden!
     
  11. #11 Andreas21, 23.08.2011
    Andreas21

    Andreas21

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flaschner
    Ort:
    Kirchheim
    Klempnerfachregeln(KFR) 11/2009

    Ich zitiere aus den KFR, Seite 71, es geht um Mauerabdeckungen:
    "Sichtbare direkte Befestigungen sind unzulässig"
    Ich denke hier kann davon ausgegangen werden, daß die KFR einzuhalten sind; zur Sicherheit dies klären.

    Wie steil ist denn das Dach? Wir hatten bei Quickstep Probleme bei einem ähnlich geneigten Dach, es hat sich später herausgestellt, daß Rheinzink die Mindestdachneigung in der Zwischenzeit herauf gesetzt hatte.
     
  12. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    @ Dachi, vielen Dank für den Hinweis, dass es die Aufgabe des Archi ist, diese Details "vorher" mit dem AG abzusprechen und entsprechend auszuschreiben. Ein Gespräch hat hierüber nicht stattgefunden. Da hat sich der Archi aber viel Arbeit fürs gleiche Geld erspart. Das nennt man dann Gewinnoptimierung!

    Werde jetzt vom Dachdecker verlangen, dass er feine "Hütchen" auf die Schrauben lötet.

    Können diese Ausführungsregel mit den "Hütchen" auch vom Dachdecker und Archi nachgelesen werden, damit die beiden das auch glauben?

    Gruß Elfe
     
  13. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    @ Andreas21, vielen Dank für die klare Ansage, "Sichtbare direkte Befestigungen sind unzulässig". Der Dachdecker ist zwar kein Klempner, aber vielleicht gibt es auch eine analoge Dachdeckerfachregel, die hier einzuhalten ist, damit er sich angesprochen fühlt?

    Mit dem vorgeschlagenen feinen "Hütchen" von @ Dachi wäre die Befestigung wie gefordert nicht sichtbar.

    Das Dach hat eine Neigung von 17 Grad. Von einer Mindestdachneigung hat der Archi nie gesprochen. War für ihn wohl kein Thema, wie bei der Befestigung der Zinkbleche.

    Das hört sich nicht gerade gut an, dass es bei Ihnen bei ähnlicher Dachneigung mit dem Rheinzink Quick Step Treppendach Probleme gegeben hat. Worin bestanden denn die Probleme?

    Wie groß ist denn heute die Mindestdachneigung für das Rheinzink Quick Step Treppendach?

    Der Rheinzink Fachberater hat auf jeden Fall bei der ausführlichen Beratung vor Ort auf der Baustelle beim Nachfragen wegen möglicher Probleme beteuert, dass damit nicht zu rechnen ist.

    Gruß Elfe
     
  14. #14 Andreas21, 23.08.2011
    Andreas21

    Andreas21

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flaschner
    Ort:
    Kirchheim
    Dachneigung

    War, glaube ich 12° und damals gab es noch 2 versch. Profile bei dem System.
    Ich glaube die haben die min. Dachneigung dann von 10° auf 15° erhöht.
    Also ok bei Ihnen.

    Ich würde Hauerbuckel (das sind die Hütchen) nicht akzeptieren.
    Die sind ja eindeutig auch sichtbar. Der Dachdecker muss sich an die KFR halten, wenn er Arbeit nach den anerkannten Regeln der Technik schuldet.
    Und davon gehe ich mal aus.
     
  15. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Mindestdachneigung mit 17° eingehalten!

    Bei uns ist die Regensicherheit nicht gegeben und schon bei leichtem Regen hat man ein Zeltdach-Ambiente.

    Worin bestanden denn bei Ihnen die Probleme mit dem Quick Step Rheinzink Treppendach?

    Das wird aber ein hartes Stück Arbeit mit dem Archi und Dachdecker, um sie davon zu überzeugen, dass die Hauerbuckel von mir nicht akzeptiert werden.

    Gruß Elfe
     
  16. #16 Andreas21, 23.08.2011
    Andreas21

    Andreas21

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flaschner
    Ort:
    Kirchheim
    Dachneigung

    Das Wasser lief, aufgrund der sehr geringen(aber zulässigen) Neigung, nicht ausschließlich vorne an den Profilen nach unten, sondern auch seitlich zum Rand.
    Dort tropft ein Teil in das Trennprofil, ein Teil lief aber auf der Unterseite des Profils und tropfte dann auf die Unterkonstruktion.
    Ein weiteres Problem war die starke Verschmutzung des Fugenprofils mit Laub und Tannennadeln, wodurch das Wasser sich anstaute und über das Profil hinausschwappte.

    Wir haben alle diese "Stoßstellen" Profil/Trennblech/Profil mit einem konischen Blech mit Stehfalz in der Länge einer Profilbreite abgedeckt. Dies schön von unten unten nach oben, überlappend.
    Seither ist es dicht.
     
  17. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    was Er dann auch mit den feinen Hütchen (Hauerbuckel) getan hat!
    Deshalb schrieb ja, ob es dann schöner ist sei dahingestellt.
    Es geht bei der Einhaltung der Fachregel auch nicht darum was Du akzeptierst, sondern um das was fachgerecht ist!

    @TE: sprechen Sie erst mal mit dem Archi nochmal. Auch mit demHinweis auf die Fachregeln und Verlangen Nachbesserung.
    Vll. kann man sich dann auf eine verdeckte Befestigung einigen.

    Good luck.
     
  18. #18 Andreas21, 24.08.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2011
    Andreas21

    Andreas21

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flaschner
    Ort:
    Kirchheim
    Juristen

    "was Er dann auch mit den feinen Hütchen (Hauerbuckel) getan hat!"
    Das sollen die Juristen entscheiden, ich bin der Meinung sichtbar= nicht fachgerecht. Kann mir aber schon das Gegenargument vorstellen, die Befestigung selbst ist ja nicht sichtbar also ok.
    Aber das ist sehr dünnes Eis.

    "Es geht bei der Einhaltung der Fachregel auch nicht darum was Du akzeptierst, sondern um das was fachgerecht ist!"
    Danke, das ist mir schon klar. Die fachgerechte Ausführung zweifle ich aber aus den o. g. Gründen an.
     
  19. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Heute habe ich noch mal mit dem Archi gesprochen. Der meint, ich hätte mit der sichtbaren Verschraubung das bekommen, was ich mit dem LV bestellt hätte, obwohl dieses Detail nicht besprochen war und überhaupt nicht im LV steht. Auf meine Vorhaltung hin wegen des unvollständigen LV bekam ich zu hören, dass er für nur 12 % Honorar bezogen auf die Bausumme nicht auch noch die Fachregeln abschreiben müsste.

    Wegen der mangelhaften Befestigung der Bleche und des fehlenden Hinweises durch ihn erklärte er, dass er bei der Bauüberwachung „handwerkliche Selbstverständlichkeiten“ nicht überwachen müsste. Wenn ich etwas Besseres hinsichtlich der Befestigung wünsche, müsste ich es eben bestellen und bezahlen.

    Wünsche der Bauherrin bedingen aber keinen berechtigten Mangel gegenüber dem Auftragnehmer, meint er.

    Außerdem wäre der Handwerker Dachdecker und kein Klempner. Die Klempnerfachregeln gelten nur für Klempner.

    Eine Einigung mit dem Archi und dem DD wegen einer verdeckten Befestigung ist hier in weiter Ferne. Eine passende Dachdeckerregel wäre vielleicht eine gute Argumentationshilfe.

    Gruß Elfe
     
  20. Elfe

    Elfe

    Dabei seit:
    21.08.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Nds
    Reparaturmaßnahme mit den konischen Blechen

    Über unterlaufendes Wasser habe ich bisher noch nichts bemerkt. Gibt es von der Reparaturmaßnahme mit den konischen Blechen ein Foto, damit man sich das besser vorstellen kann?

    Hat die Firma Rheinzink diese Mehrkosten übernommen?

    Gruß Elfe
     
Thema: Neues Zinkblech mit Schrauben und gummierten Unterlegscheiben befestigt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche schrauben für zinkblech

    ,
  2. indirekte Blechbefestigung

    ,
  3. zinkblech spenglerschrauben

    ,
  4. zinkblech stahlschrauben,
  5. spenglerschrauben zinkblech
Die Seite wird geladen...

Neues Zinkblech mit Schrauben und gummierten Unterlegscheiben befestigt? - Ähnliche Themen

  1. Beliebte Frage: Fußbodenaufbau komplett neu

    Beliebte Frage: Fußbodenaufbau komplett neu: Hallo, ich bin neu hier und habe mich schon durch die Beiträge geklickt, aber bin nicht fündig geworden. Wir haben ein altes Haus gekauft und...
  2. Bauantrag in Massivbauweise - Jetzt aber Holzrahmenbau - Neuer Antrag nötig?

    Bauantrag in Massivbauweise - Jetzt aber Holzrahmenbau - Neuer Antrag nötig?: Hallo, ich möchte keine Rechtsauskunft, sondern nur wissen, wie es sich mit dem Bauantragsrecht in Bayern verhält. Unser Haus wurde vom Planer...
  3. Neues Dachfenster - Asbest?

    Neues Dachfenster - Asbest?: Hallo, hier bei uns soll ein Dachfenster erneuert werden. Altes Fenster raus, neues rein. Nun habe ich ein wenig Sorgen wegen möglichen Asbest auf...
  4. Sanierung Bad ETW, 34 Jahre - Wasserrohre neu?

    Sanierung Bad ETW, 34 Jahre - Wasserrohre neu?: Hallo, ich saniere gerade das Badezimmer meiner ETW von 1985 und frage mich, ob ich die Wasserrohre mit auswechseln soll. Im Internet liest man...
  5. Neuer Dachstuhl

    Neuer Dachstuhl: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und würde Euch gerne etwas fragen. Ich weiß, dass jetzt viele aufschreien werden, weil ich nach dem Preis für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden