Neuling braucht Hilfe beu neuer Terrasse

Diskutiere Neuling braucht Hilfe beu neuer Terrasse im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Jungs, ich bin schon seit längerer Zeit stiller mitleser. Zuerst zu mir. Ich bin vor ~fast 3 Jahren mit meiner jetzigen Freundin...

  1. #1 Alex007, 03.05.2014
    Alex007

    Alex007

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Fürth
    Hallo Jungs,

    ich bin schon seit längerer Zeit stiller mitleser.

    Zuerst zu mir. Ich bin vor ~fast 3 Jahren mit meiner jetzigen Freundin zusammen gekommen. Ihr gehört auch das kleine Häusschen, BJ 1954. Es wurde wie man sieht saniert. Als ich kam, stand sie ganz alleine ohne Mann mehr da (hat sich scheiden lassen), und so half ich bei der Renovierung. Viel Eigenleistung, da zum Schluss leider das Geld knapp wurde. den gruane "Sockelbereich" den ihr dort seht, haben wir selbst angebracht.

    Die neue Mauer auf den Bildern, mussten wir erstellen lassen, da die alte kaputt war, und so feuchtigkeit ins Haus eindringen konnte.

    Nun meine eigentliche Frage. Die neue Mauer, würde ich gerne noch etwas höher Mauern, eine weiter Lage KS-Steine sollten es schon noch sein, denn die neue Terrasse sollte ebenerdig aus der Terrassentüre führen.
    die neue Mauer sollte zugleich auch als Abschluss für die neue Steinterasse dienen!

    Kann man das so machen? Ich hätte die Terrasse gerne als "L" gebaut, d.h. dort wo die Schubkarre steht ungefähr sollte das eck sein, bis zum Anfang der Treppe rüber. (Die Erde kommt noch weg).

    Was würdet ihr hier empfehlen? Ich dachte mir, ringsherum, solche Mauersteine, die in der Mitte hohl sind, gibts im Baumarkt und sind nicht allzuteuer. Innen dann mit Kies und Schotter verdichten, und oben drauf dann Terrassen
    Pflaster! Leider bin ich nur Elektroinstallateur, und habe von diesem Zeug gar keine Ahnung.
    Ich habe auch viel von Holzterrassen und Hochterrassen gelesen, aber Holz scheint mir unmöglich, da mir das Wissen zum verarbeiten einfach fehlt, da dachte ich mir so Kies usw wäre einfacher.

    Also aussenrum dann auf einem schmalen Betonfundament diese Mauersteine setzen, und innen Kies. Den kellerschacht muss ich dann natürlich irgendwie nach oben versetzen bzw. verlängern!

    Sorry für meine evtl. blöden Fragen, aber ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!

    Grüße und Danke

    Alex

    P.S. Ein Geländer muss auf die neue Mauer natürlich auch nach angebracht werden!:mauer
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alex007, 03.05.2014
    Alex007

    Alex007

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Fürth
  4. #3 Alex007, 03.05.2014
    Alex007

    Alex007

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Fürth
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Editieren kann man für 5 oder 10 Minuten (weiß ich jetzt nicht auswendig, steht aber in den NuB), evtl. auch erst nach Freischaltung des accounts.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Alex007, 06.05.2014
    Alex007

    Alex007

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Fürth
    Hallo? Will oder kann mir hier keiner antworten? :fleen
     
  7. #6 gunther1948, 06.05.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ich hab da nur den hingemauerten kellerabgang gesehen und dann hatte ich eine blockade in den fingern. 24 er wand und im endzustand 1,75 m angefüllt :mauer
    damit wirst du noch viel und lange `freude` haben.
    terrasse ok höher wie die untere putzkante, dann benutz mal die suchfunktion nach sockelabdichtung.
    die geländendpfosten werden dann wohl in die grifflöcher der steine gesteckt.

    gruss aus de pfalz
     
  8. #7 Alex007, 21.05.2014
    Alex007

    Alex007

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Fürth
    Vielen Dank für einen Text. Die Ironie ist nicht zu übersehen... :( Du denkst also, dass die Mauer nicht halten wir und zusammenbrechen wird?

    Ich habe mir nun überlegt, die Terrasse wirklich nur so hoch zu bauen, dass man ca. 30-40cm Kiesschicht auflegen muss. Nicht höher, eben genau wegen dem Anschluss an die Hausdämmung (Stichwort Feuchtigkeit usw.).
     
  9. #8 gunther1948, 21.05.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn die kellerwand auch jetzt nicht gleich umfällt aber trocken blebt in keinem fall und der frost wird seine spuren hinterlassen.
    eine besondere sockelabdichtung brauchst du in jedem fall.

    gruss aus de pfalz
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie wäre es mit einer aufgeständerten Terrasse?
    Als Rost ausgeführt könnte man die auch höhengleich ausführen, ohne sich die ansonsten damit verbundenen Schwierigkeiten einzuhandeln!
     
  11. #10 biologist, 21.05.2014
    biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16.10.2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Was mich mal interessieren würde: kam die Tür da nachträglich sein? Denn unten ein Kellerfenster genau da, wo man später ins Haus gehen will, ist ja auch nur bedingt sinnig.
    Zum Thema: das es nicht ganz unproblematisch ist, eine Terrasse bei den Vorgaben ebenerdig zur Tür zu machen (außer halt aufgeständert, wie von Julius vorgeschlagen), wurde ja schon gesagt. Als Zwischenlösung könntet ihr vielleicht auch drüber nachdenken, die Terrasse nicht ebenerdig zur Tür auszuführen und stattdessen zur Überbrückung des Höhenunterschieds eine massive Blockstufe zu verwenden. Muss man halt mögen, aber ich hab auch schon Bilder gesehen, da sah das echt gut aus. Wir hatten das erst auch vor, aber letztlich wars uns dann doch zu affig, für die 17cm Höhenunterschied noch zusätzlich eine Stufe zu setzen. Mir wars bei unserem Fertighaus letztlich zu riskant, das Ganze bodengleich auszuführen. Allerdings stört mich der Höhenunterschied jetzt auch nicht wirklich.
    Eine aufgeständerte Holzterrasse finde ich optisch auch schick, aber ich bin wenn ich ehrlich bin zu faul, die jedes Jahr komplett zu streichen. Bei dem WPC-Zeug bin ich mir nicht so sicher, wie das in ein paar Jahren aussieht...
     
  12. #11 Alex007, 24.06.2014
    Alex007

    Alex007

    Dabei seit:
    02.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Fürth
    Guten Abend Jungs,

    schön das so viele geantwortet haben. Ich denke, dass so eine aufgestänerte Terasse auch nicht gerade "günstig" ist.

    Ich wollte alles gerne in Eigenregie machen, und da fällt sowas schon mal wieder weg. Denke, wir werden aussen herum eine kleine Steinmauer errichten, und innenrein dann eine Kiesschicht, und vor der Terrassentüre dann halt ne kleine Treppe anbauen.

    Das Haus wurde 1954 gebaut, da hatte meiner Freundin ihr Opa keine Terrasse eingeplant gehabt. Beim Umbau vor ~3 Jahren hat sie dann so eine Tür einbauen lassen, für mich nun auch unvorstellbar dort keine Türe zu haben!

    Da smit dem Kellerfenster ist in der Tat ein wenig blöd, denke aber, mit 10-15cm Höhe der neuen Terrasse kann man da irgendwie drum herum "bauen"!
     
  13. Zwakke

    Zwakke

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner und M.A. Architektur
    Ort:
    Riedlingen
    Beim Kellerabgang mach ich auch lieber die Augen zu.

    Mal ganz grob aus dem Bauch heraus gegenübergestellt
    Steinbelag aufgeschüttet – Holz aufgeständert:
    Betonstein 20 €/qm, Naturstein 50 €/qm – Douglasie, Lärche 30 €/qm, Thermo-/Hartholz 60 €/qm;
    Streifenfundament Mauer – Punktfundament Aufständerung;
    Mauersteine – Aufständerung;
    Aufschüttung – Unterkonstruktion;
    Stufe – Gitterrost mit Anschluss
    Soll natürlich keine genaue Liste sein, bissl was fehlt noch.

    Preislich dürfte hier die aufgeständerte Terrasse vorne liegen und sie ist unproblematischer.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    VIEL unproblematischer!

    Vergiß das mit der Aufschüttung, das geht schief. Da muß man zuviel Details beachten, die sehr aufwendig werden.

    Daher aufgeständert.
    Das kann man doch auch gut selbst machen. Zumindest größtenteils.
    Wo siehst Du da die Schwierigkeit für Dich/Euch?
     
  16. fumo

    fumo Gast

    Auch von mir ein ganz klares ja für die Aufständerung. Insbesondere für den Laien viel einfacher umzusetzen.

    Die Aufschüttung ist viel schadensanfälliger und sehr viele Details zu beachten:

    Die Steinmauer die du dann auffüllen willst, drückt sich weg.
    Feuchteschutz am Haus schwierig
    usw.

    Und aus meiner Sicht, sieht so ein aufgeschütteter Klotz auch immer sehr bescheiden aus....
    Gruß
     
Thema:

Neuling braucht Hilfe beu neuer Terrasse

Die Seite wird geladen...

Neuling braucht Hilfe beu neuer Terrasse - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Wie heißt dieses Werkzeug?

    Hilfe! Wie heißt dieses Werkzeug?: Hi zusammen, kann mir jemand verraten, wie das Werkzeug hier heißt (und wo ich es kaufen kann), mit dem der Mann im Video die Fugen so schön...
  2. 2/3 Regel nur 1 Vollgeschoss bitte um Hilfe

    2/3 Regel nur 1 Vollgeschoss bitte um Hilfe: Hallo an Alle. Ich bin neu hier und hoffe nach langem Verzweifeln aif Antworten... ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen würdet. Gut...
  3. Sockel neu verputzen - wie vorgehen (Dichtschlämme/Farbe schon drauf)?

    Sockel neu verputzen - wie vorgehen (Dichtschlämme/Farbe schon drauf)?: Ich bin etwas unglücklich mit meinem Sockelputz an der Vorderseite des Hauses. Ich habe diesen komplett mit Dichtschlämme (Knauf Sockel-Dicht)...
  4. Terrasse Abgesackt

    Terrasse Abgesackt: Hallo alle zusammen, Ich habe ein Problem nach dem letzten stark Regen und einem kleinen Loch in der Terrassenwand wurde der ganze Sand unter den...
  5. Terrasse aus Gabionen auf Hanggrundstück

    Terrasse aus Gabionen auf Hanggrundstück: Hallo, wir möchten eine Terrasse auf einem Hanggrundstück erstellen und dazu Gabionen verwenden. Im hinteren Bereich ist die T. ebenerdig, nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden