Neuregelung der DIN 1946-6 / KWL jetzt Plicht?

Diskutiere Neuregelung der DIN 1946-6 / KWL jetzt Plicht? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich habe gerade den Artikel...

  1. Bautina

    Bautina

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Stein
    Hallo zusammen,

    ich habe gerade den Artikel http://www.haustechnikdialog.de/News/News.aspx?ID=10226&Headline=%c3%84nderung+der+Wohnungs-L%c3%bcftungsnorm+DIN+1946-6+und+Schimmelpilze gelesen.
    Wenn ich das richtig verstehe, ist nach ARdT (anerkannten Regeln der Technik) in Zukunft eine nutzerunabhängige Lüftungseinrichtung vorzusehen. Dies würde bei Neubauten und bei Modernisierungen greifen. Die Auswirkungen auf die Baubranche, die Aktien der entsprechenden Lüftungsanlagenhersteller und das Mietrecht sind sicherlich interessant.

    Kann mir jemand den Sachverhalt bestätigen, denn so ganz kann ich es nicht glauben, auch wenn ich es sehr vernünftig finde.


    die bautina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin n Bautina,

    eigentlich ist eine KWL in einem luftdichten Neubau schon länger notwendig. Die neue DIN setzt nun eine rechtskräftige Regel auf, die mit Sicherheit bei Streitigkeiten herangezogen wird. Eine ausreichende gleichmäßige Be- und Entlüftung kann nun einmal nicht per Hand erfolgen :irre

    Gruß

    Bruno
     
  4. #3 Achim Kaiser, 15. August 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ... ich halte diese lobby-getriebene Zwangsmaßnahmeargumentation für absolut übertrieben !

    Bei allen Vorteilen die eine KWL bietet entscheidet immer noch der Bauherr und nicht eine DIN ob sowas eingebaut wird ist oder auch nicht.

    Ob man dann die Anlage - so eine dann eingebaut werden soll - nach der Din ausrichtet ist ein ganz anderes Thema.

    Aber blos weil ein Normenausschuß mal wieder ein Ei gelegt hat draus zu schließen, dass nun Eierpflicht herrscht geht auch vom Sachverständigen ne Runde zu weit !

    Auch den Helden sei ins Stammbuch geschrieben, dass es besser ist die Kirche im Dorf zu lassen ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Normfestsetzungen sind das eine.

    Gesetzliche Forderungen etwas anderes.

    Aber gerade da ist (vor allem von Öko-Möchtegern-Gutmenschen) schon viel größerer Unfug zwingend beschlossen worden...
     
  6. Bautina

    Bautina

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Stein
    Hallo Achim,

    ich sehe die Bedeutung weniger im Eigenheimbau. Dort ist es sicherlich sinnvoll den Bauherren mitzuteilen, daß es KWL gibt und sinnvoll ist. Was gebaut wird, kann ja der Bauherr entscheiden.

    Im Mietwohnungsbau ist jetzt aber die Motivation KWLs zu verbauen bestimmt gestiegen. Denn eine fehlende KWL kann jetzt schon ein Mangel sein?!

    Bautina
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    ...und noch schöner ist es jetzt mit der DIN 1946-4.

    Alles wunderbar und gut...

    ...haken tut's dann doch an ganz anderer Stelle, wenn sich die Anästhesisten zum Rauchen rausschleichen und die Türen vom reinen Bereich durch Einlegen eines Klotzes offen halten, statt sich erneut rein einzuschleusen...

    ach,ach,ach...DINs und Menschen...wie verträgt sich das....

    :mauer:mauer:mauer
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Für so sinnvoll ich eine solche Forderung in der Sache auch halte, so klar ist auch, daß man dem frei finanzierten Mietwohnungsbau (opder was davon übrig ist) mit solchen Maßnahmen locker den Rest geben kann...
     
Thema:

Neuregelung der DIN 1946-6 / KWL jetzt Plicht?

Die Seite wird geladen...

Neuregelung der DIN 1946-6 / KWL jetzt Plicht? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  3. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  4. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  5. Gehwegplatten Fundament für 6 Monate

    Gehwegplatten Fundament für 6 Monate: Hallo liebe Bauexperten, als Übergangslösung muss ich im Garten eine Fläche von 3x3 Metern mit Gehwegplatten pflastern. Die Fläche dient als...